Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019001955) BORDNETZ FÜR EIN SCHIENENFAHRZEUG, VERFAHREN ZUM BETREIBEN DES BORDNETZES UND SCHIENENFAHRZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/001955 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/065600
Veröffentlichungsdatum: 03.01.2019 Internationales Anmeldedatum: 13.06.2018
IPC:
B60L 1/00 (2006.01) ,B60L 3/00 (2006.01) ,B60L 1/10 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
L
Antrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
1
Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen elektrisch angetriebener Fahrzeuge
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
L
Antrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
3
Elektrische Vorrichtungen an elektrisch angetriebenen Fahrzeugen für Sicherheitszwecke; Überwachung von verschiedenen Betriebszuständen, z.B. Geschwindigkeit, Verzögerung, Stromverbrauch
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
L
Antrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
1
Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen elektrisch angetriebener Fahrzeuge
02
zu elektrischen Heizungsstromkreisen
04
zugeführt durch die Fahrleitung
10
mit Vorkehrung zur Verwendung verschiedener Stromarten
Anmelder:
SIEMENS MOBILITY GMBH [DE/DE]; Otto-Hahn-Ring 6 81739 München, DE
Erfinder:
SCHWARZER, Jens Konstantin; DE
STÜTZLE, Thorsten; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 210 750.227.06.2017DE
Titel (EN) VEHICLE ELECTRICAL SYSTEM FOR A RAIL VEHICLE, METHOD FOR OPERATING THE VEHICLE ELECTRICAL SYSTEM, AND RAIL VEHICLE
(FR) RÉSEAU DE BORD POUR UN VÉHICULE FERROVIAIRE, PROCÉDÉ POUR LE FONCTIONNEMENT DU RÉSEAU DE BORD ET VÉHICULE FERROVIAIRE
(DE) BORDNETZ FÜR EIN SCHIENENFAHRZEUG, VERFAHREN ZUM BETREIBEN DES BORDNETZES UND SCHIENENFAHRZEUG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a vehicle electrical system (12) for a rail vehicle (2), comprising: a bus bar (20); an energy supply unit (22a) for supplying electrical energy to the bus bar (20); a bus bar supply line (24a), which is connected to an output side (42) of the energy supply unit (22a) and to the bus bar (20) and has a switch (44); an auxiliary system (26a); and a first auxiliary system supply line (28a), which is connected to the bus bar (20) and to the auxiliary system (26a). In order to make it possible to reliably supply the auxiliary system (26a) with electrical energy, according to the invention, the vehicle electrical system (12) comprises a second auxiliary system supply line (28b), which is connected to the auxiliary system (26a) and to the output side (42) of the energy supply unit (22a), for bypassing the bus bar (20), the two auxiliary system supply lines (28a, 28b) each having a switch (44).
(FR) L'invention concerne un réseau de bord (12) pour un véhicule ferroviaire (2). Le réseau de bord comporte une barre omnibus (20), une unité d'injection d'énergie (22a) destinée à injecter de l'énergie électrique dans la barre omnibus (20), une ligne d'alimentation (24a) de barre omnibus, qui est raccordée à un côté de sortie (42) de l'unité d'injection d'énergie (22a) ainsi qu'à la barre omnibus (20) et qui présente un commutateur (44), un système auxiliaire (26a) et une première ligne d'alimentation (28a) de système auxiliaire, qui est raccordée à la barre omnibus (20) et au système auxiliaire (26a). L'objet de l'invention est de permettre une alimentation fiable du système auxiliaire (26a) en énergie électrique. À cet effet, le réseau de bord (12) comporte une deuxième ligne d'alimentation (28b) de système auxiliaire raccordée au système auxiliaire (26a) et au côté de sortie (42) de l'unité d'injection d'énergie (22a) pour la dérivation de la barre omnibus (20), les deux lignes d'alimentation (28a, 28b) du système auxiliaire présentant chacune un commutateur (44).
(DE) Die Erfindung betrifft ein Bordnetz (12) für ein Schienen- fahrzeug (2), umfassend eine Sammelschiene (20), eine Energieeinspeisungseinheit (22a) zum Einspeisen elektrischer Energie in die Sammelschiene (20), eine Sammelschienenversorgungsleitung (24a), die an eine Ausgangsseite (42) der Energieeinspeisungseinheit (22a) sowie an die Sammelschiene (20) angeschlossen ist und einen Schalter (44) aufweist, einen Hilfsbetrieb (26a) und eine erste Hilfsbetriebversorgungsleitung (28a), die an die Sammelschiene (20) und an den Hilfsbetrieb (26a) angeschlossen ist. Um eine sichere Versorgung des Hilfsbetriebs (26a) mit elektrischer Energie zu ermöglichen, wird vorgeschlagen, dass das Bordnetz (12) eine an den Hilfsbetrieb (26a) und an die Ausgangsseite (42) der Energieeinspeisungseinheit (22a) angeschlossene zweite Hilfsbetriebversorgungsleitung (28b) zur Umgehung der Sammelschiene (20) umfasst, wobei die beiden Hilfsbetriebversorgungsleitungen (28a, 28b) jeweils einen Schalter (44) aufweisen.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)