Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019001711) VORRICHTUNG ZUR HERSTELLUNG N-SCHICHTIGER OPTISCHER INFORMATIONSTRÄGER UND VERFAHREN HIERZU
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/001711 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/066122
Veröffentlichungsdatum: 03.01.2019 Internationales Anmeldedatum: 29.06.2017
IPC:
G11B 7/26 (2006.01) ,G11B 7/24038 (2013.01)
G Physik
11
Informationsspeicherung
B
Informationsspeicherung mit Relativbewegung zwischen Aufzeichnungsträger und Wandler
7
Aufzeichnen oder Wiedergabe durch optische Einrichtungen, z.B. Aufzeichnen mit thermo-optischer Strahlung, Wiedergabe mit optischer Strahlung niedrigerer Leistung; Aufzeichnungsträger hierfür
24
Aufzeichnungsträger, gekennzeichnet durch die Form, die Struktur oder physikalische Eigenschaften oder durch die Auswahl des Materials
26
Geräte oder Verfahren besonders ausgebildet für die Herstellung von Aufzeichnungsträgern
[IPC code unknown for ERROR IPC Code incorrect: invalid subgroup (0=>999999)!]
Anmelder:
SONOPRESS GMBH [DE/DE]; Carl-Bertelsmann-Straße 161F 33332 Gütersloh, DE
Erfinder:
DICKENHORST, Jörg; DE
Vertreter:
SCHOBER, Mirko; DE
Prioritätsdaten:
Titel (EN) APPARATUS FOR PRODUCING N-LAYER OPTICAL INFORMATION CARRIERS AND METHOD THEREFOR
(FR) DISPOSITIF POUR LA FABRICATION DE SUPPORTS D’INFORMATIONS OPTIQUES EN N COUCHES ET PROCÉDÉ ASSOCIÉ
(DE) VORRICHTUNG ZUR HERSTELLUNG N-SCHICHTIGER OPTISCHER INFORMATIONSTRÄGER UND VERFAHREN HIERZU
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to an apparatus (1) for producing an n-layer optical information carrier, which apparatus has an injection molding unit (10) for producing a carrier body having a first information layer; and a first embossing unit (20) for producing a second information layer. The second information layer has an input via which information carriers can be received in the embossing unit (20). The embossing unit also has an output unit (27) via which the coated information carriers are output. The apparatus is further assigned (n-2) embossing units (20) for respectively producing a further information layer, where "n" is greater than two. The respective units (10, 20) are linked with one another such that the n-layer information carrier is produced by in-line fabrication. The further (n-2) embossing units (20) can be coupled to and uncoupled from the apparatus, wherein the further embossing units (20) each have an input and an output unit (27).
(FR) Dispositif (1) pour la fabrication d’un support d’informations optique en n couches comprenant une unité de moulage par injection (10) pour la fabrication d’un corps de support comprenant une première couche d’informations ; comprenant en outre une unité de gaufrage (20) pour la fabrication d’une deuxième couche d’informations. La deuxième couche d’informations comprend une entrée à travers laquelle des supports d’informations peuvent être reçus dans l’unité de gaufrage (20). L’unité de gaufrage comprend en plus une unité de sortie (27) à travers laquelle les supports d’informations revêtus sont sortis. (n-2) unités de gaufrage (20) supplémentaires, pour la fabrication d’une couche d’informations supplémentaire respectivement, sont associées au dispositif, « n » étant supérieur à deux. Les unités (10, 20) respectives sont connectées entre elles de telle façon, que le support d’informations en n couches est fabriqué en une production en série. Les (n-2) unités de gaufrage (20) supplémentaires peuvent être couplées et découplées du dispositif, les unités de gaufrage (20) supplémentaires comprenant chacune une entrée et une unité de sortie (27).
(DE) Eine Vorrichtung (1) zur Herstellung eines n-schichtigen optischen Informationsträgers weist eine Spritzgießeinheit (10) zur Herstellung eines Trägerkörpers mit einer ersten Informationsschicht auf; ferner eine erste Embossingeinheit (20) zur Herstellung einer zweiten Informationsschicht. Die zweite Informationsschicht weist einen Eingang auf, über den Informationsträger in die Embossingeinheit (20) aufgenomen werden können. Die Embossingeinheit weist weiter eine Ausgabeeinheit (27) auf, über welche die beschichteten Informationsträger ausgegeben werden. Der Vorrichtung sind weitere (n-2 ) Embossingeinheiten (20) zur Herstellung von jeweils einer weiteren Informationsschicht zugeordnet, wobei „n" größer als zwei ist. Die jeweiligen Einheiten (10, 20) sind so miteinander verknüpft, dass der n-schichtige Informationsträger in einer Inlinefertigung hergestellt wird. Die weiteren (n-2) Embossingeinheiten (20) können an die Vorrichtung an- und abgekoppelt werden, wobei die weiteren Embossingeinheiten (20) jeweils einen Eingang und eine Ausgabeeinheit (27) aufweisen.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)