Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018234281) SCHALTVORRICHTUNG ZUM SCHALTEN VON ANTRIEBSORGANEN IN EINEM KRAFTFAHRZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/234281 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/066204
Veröffentlichungsdatum: 27.12.2018 Internationales Anmeldedatum: 19.06.2018
IPC:
B60K 37/06 (2006.01) ,E05F 15/695 (2015.01) ,H03K 17/96 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
37
Armaturenbretter
04
hinsichtlich der Anordnung von Zubehör und Ausstattungsteilen an Armaturenbrettern
06
von Steuerungs-, Regelungs- oder Betätigungsteilen, z B. Kontrollknöpfen
[IPC code unknown for E05F 15/695]
H Elektrotechnik
03
Grundlegende elektronische Schaltkreise
K
Impulstechnik
17
Kontaktloses elektronisches Schalten oder Austasten, d.h. nicht durch Öffnen oder Schließen von Kontakten bewirkt
94
gekennzeichnet durch die Art der Erzeugung der Steuersignale
96
Berührungsschalter
Anmelder:
LEOPOLD KOSTAL GMBH & CO. KG [DE/DE]; An der Bellmerei 10 58513 Lüdenscheid, DE
Erfinder:
BLECKMANN, Michael; DE
BORGMANN, Uwe; DE
Vertreter:
KERKMANN, Detlef; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 005 846.621.06.2017DE
Titel (EN) SWITCHING DEVICE FOR SWITCHING DRIVE ELEMENTS IN A MOTOR VEHICLE
(FR) DISPOSITIF DE COMMUTATION POUR LA COMMUTATION D’ORGANES D’ENTRAÎNEMENT DANS UN VÉHICULE À MOTEUR
(DE) SCHALTVORRICHTUNG ZUM SCHALTEN VON ANTRIEBSORGANEN IN EINEM KRAFTFAHRZEUG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a switching device for switching drive elements in a motor vehicle, comprising a plurality of first switching elements, which are arranged on a housing surface and by means of which drive elements to be actuated can be selected, and comprising at least one second switching element, which is arranged on a housing surface and which influences the function of the drive element selected by means of a first switching element, wherein the first switching elements can be actuated by fingers of a person, and wherein the at least one second switching element can be actuated by means of a palm, a ball of the hand, or a thumb, wherein the first switching elements and the at least one second switching element are formed by touch surface sensors having no switching contacts, and wherein the switching on of a drive element by means of the actuation of a first switching element requires the simultaneous actuation of a second switching element.
(FR) L’invention concerne un dispositif de commutation pour la commutation d’organes d‘entraînement dans un véhicule à moteur, comprenant plusieurs premiers éléments de commutation, disposés sur une surface de boîtier, et au moyen desquels des organes d’entraînement à actionner peuvent être sélectionnés, et comprenant au moins un deuxième élément de commutation disposé sur une surface de boîtier, lequel influence la fonction de l’organe d’entraînement sélectionné par un premier élément de commutation, les premiers éléments de commutation pouvant être actionnés par les doigts d’une personne, et l’au moins un deuxième élément de commutation pouvant être actionné par une paume de main, un poing ou un pouce, les premiers éléments de commutation et l’au moins un deuxième élément de commutation étant formés par des capteurs de surface de contact sans contacts de commutation, et la mise en marche d’un organe d’entraînement par l’actionnement d’un premier élément de commutation requiert l’actionnement simultané d’un deuxième élément de commutation.
(DE) Beschrieben wird eine Schaltvorrichtung zum Schalten von Antriebsorganen in einem Kraftfahrzeug, aufweisend mehrere erste Schaltelemente, die an einer Gehäusefläche angeordnet sind, und durch die zu betätigende Antriebsorgane ausgewählt werden können, und aufweisend mindestens ein, an einer Gehäusefläche angeordnetes zweites Schaltelement, welches die Funktion des durch ein erstes Schaltelement ausgewählten Antriebsorgans beeinflusst, wobei die ersten Schaltelemente durch Finger einer Person betätigbar sind, und wobei das mindestens eine zweite Schaltelement mit einer Handfläche, einem Handballen oder einem Daumen betätigbar ist, wobei die ersten Schaltelemente und das mindestens eine zweite Schaltelement durch schaltkontaktlose Berührflächensensoren ausgebildet sind, und wobei das Einschalten eines Antriebsorgans durch die Betätigung eines ersten Schaltelements, die gleichzeitige Betätigung eines zweiten Schaltelements erfordert.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)