Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018234022) VERFAHREN ZUR ERSTELLUNG EINES AUSWERTEDATENSATZES FÜR EINE BEWERTUNG EINER ULTRASCHALLPRÜFUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/234022 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/064565
Veröffentlichungsdatum: 27.12.2018 Internationales Anmeldedatum: 04.06.2018
IPC:
G01N 29/04 (2006.01) ,G01S 15/89 (2006.01) ,G01N 29/06 (2006.01) ,G01N 29/22 (2006.01) ,G01N 29/24 (2006.01) ,G01N 29/26 (2006.01) ,G01N 29/265 (2006.01) ,G01N 29/44 (2006.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
29
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen mittels Ultraschall-, Schall- oder Infraschallwellen; Sichtbarmachen des Inneren von Gegenständen durch Übertragen von Ultraschall-, Schall- oder Infraschallwellen durch den Gegenstand
04
Analysieren von Festkörpern
G Physik
01
Messen; Prüfen
S
Funkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
15
Systeme, die die Reflexion oder Wiederausstrahlung von akustischen Wellen verwenden, z.B. Sonar-Systeme
88
Sonarsysteme, besonders ausgebildet für spezifische Anwendungen
89
für Kartierung oder Bilderzeugung
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
29
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen mittels Ultraschall-, Schall- oder Infraschallwellen; Sichtbarmachen des Inneren von Gegenständen durch Übertragen von Ultraschall-, Schall- oder Infraschallwellen durch den Gegenstand
04
Analysieren von Festkörpern
06
Sichtbarmachen des Inneren, z.B. akustische Mikroskopie
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
29
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen mittels Ultraschall-, Schall- oder Infraschallwellen; Sichtbarmachen des Inneren von Gegenständen durch Übertragen von Ultraschall-, Schall- oder Infraschallwellen durch den Gegenstand
22
Einzelheiten
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
29
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen mittels Ultraschall-, Schall- oder Infraschallwellen; Sichtbarmachen des Inneren von Gegenständen durch Übertragen von Ultraschall-, Schall- oder Infraschallwellen durch den Gegenstand
22
Einzelheiten
24
Prüfköpfe
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
29
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen mittels Ultraschall-, Schall- oder Infraschallwellen; Sichtbarmachen des Inneren von Gegenständen durch Übertragen von Ultraschall-, Schall- oder Infraschallwellen durch den Gegenstand
22
Einzelheiten
26
Anordnungen zur Orientierung oder Abtastung
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
29
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen mittels Ultraschall-, Schall- oder Infraschallwellen; Sichtbarmachen des Inneren von Gegenständen durch Übertragen von Ultraschall-, Schall- oder Infraschallwellen durch den Gegenstand
22
Einzelheiten
26
Anordnungen zur Orientierung oder Abtastung
265
durch Bewegung des Sensors relativ zu einem stationären Messobjekt
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
29
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen mittels Ultraschall-, Schall- oder Infraschallwellen; Sichtbarmachen des Inneren von Gegenständen durch Übertragen von Ultraschall-, Schall- oder Infraschallwellen durch den Gegenstand
44
Verarbeitung des detektierten Antwortsignals
Anmelder:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Werner-von-Siemens-Straße 1 80333 München, DE
Erfinder:
MOOSHOFER, Hubert; DE
VRANA, Johannes; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 210 508.922.06.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR CREATING AN ANALYSIS DATASET FOR AN EVELAUATION OF AN ULTRASONIC TEST
(FR) PROCÉDÉ POUR CRÉER UN ENSEMBLE DE DONNÉES D'ANALYSE AFIN D'ÉVALUER UN CONTRÔLE PAR ULTRASONS
(DE) VERFAHREN ZUR ERSTELLUNG EINES AUSWERTEDATENSATZES FÜR EINE BEWERTUNG EINER ULTRASCHALLPRÜFUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for creating an analysis dataset for an evaluation of an ultrasonic test of an object, comprising the following steps: providing a first and second measurement dataset, wherein each measurement dataset is based on at least one ultrasonic measurement of a region of an object and a SAFT analysis of the ultrasonic measurement; assigning a first test fault size to at least one volume element of the first measurement dataset, wherein the volume element of the first measurement dataset is assigned to at least one part of the region; assigning a second test fault size to at least one volume element of the second measurement dataset, wherein the volume element of the second measurement dataset is assigned to at least one part of the region; creating the analysis dataset with at least one volume element, which is assigned to at least one part of the region; and assigning a third test fault size to the volume element of the analysis dataset, wherein the third test fault size is formed from the maximum of the first and second test fault sizes. The invention also relates to a method for evaluating an ultrasonic test of an object by means of the analysis dataset created according to the invention.
(FR) La présente invention concerne un procédé pour créer un ensemble de données d'analyse afin d'évaluer un contrôle par ultrasons d'un objet, ledit procédé comprenant les étapes suivantes consistant à : - fournir un premier et un second ensemble de données de mesure, chaque ensemble de données de mesure étant basé sur au moins une mesure par ultrasons d'une zone de l'objet et sur une méthode SAFT de la mesure par ultrasons ; - associer un premier degré de défectuosité au moins à un premier élément de volume du premier ensemble de données de mesure, ledit élément de volume du premier ensemble de données de mesure étant associé au moins à une partie de la zone ; - associer un deuxième degré de défectuosité au moins à un élément de volume du second ensemble de données de mesure, ledit élément de volume du second ensemble de données de mesure étant associé au moins à la partie de la zone ; - créer l'ensemble de données d'analyse avec au moins un élément de volume qui est associé au moins à la partie de la zone ; et - associer un troisième degré de défectuosité à l'élément de volume de l'ensemble de données d'analyse, ledit troisième degré de défectuosité étant formé à partir du maximum des premier et deuxième degrés de défectuosité. L'invention concerne en outre un procédé pour évaluer un contrôle par ultrasons d'un objet au moyen de l'ensemble de données d'analyse établi selon l'invention.
(DE) Es wird ein Verfahren zur Erstellung eines Auswertedatensatzes für eine Bewertung einer Ultraschallprüfung eines Objektes vorgeschlagen, welches die folgenden Schritte umfasst: - Bereitstellen eines ersten und zweiten Messdatensatzes, wobei jeder Messdatensatz auf wenigstens einer Ultraschallmessung eines Bereiches des Objektes und einer SAFT-Auswertung der Ultraschallmessung basiert; - Zuordnen einer ersten Ersatzfehlergröße zu wenigstens einem Volumenelement des ersten Messdatensatzes, wobei das Volumenelement des ersten Messdatensatzes wenigstens einem Teil des Bereiches zugeordnet ist; - Zuordnen einer zweiten Ersatzfehlergröße zu wenigstens einem Volumenelement des zweiten Messdatensatzes, wobei das Volumenelement des zweiten Messdatensatzes wenigstens dem Teil des Bereiches zugeordnet ist; - Erstellen des Auswertedatensatzes mit wenigstens einem Volumenelement, das wenigstens dem Teil des Bereiches zugeordnet ist; und - Zuordnen einer dritten Ersatzfehlergröße zum Volumenelement des Auswertedatensatzes, wobei die dritte Ersatzfehlergröße aus dem Maximum der ersten und zweiten Ersatzfehlergrößen gebildet wird. Weiterhin betrifft die Erfindung ein Verfahren zur Bewertung einer Ultraschallprüfung eines Objektes mittels des erfindungsgemäß erstellten Auswertedatensatzes.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)