Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018233991) VERFAHREN ZUM TRENNEN VON NATURSTOFFGEMISCHEN MITTELS SCPC
Anmerkung: Text basiert auf automatischer optischer Zeichenerkennung (OCR). Verwenden Sie bitte aus rechtlichen Gründen die PDF-Version.

Patentansprüche

1. Verfahren zur Trennung und/oder Reinigung von

Naturstoffen aus Pflanzenextrakten, enthaltend mindestens einen Flüssig-flüssig-Verteilungschromatographieschritt , wobei ein kontinuierlicher Wechsel der stationären Phase zur mobilen Phase und umgekehrt erfolgt, dadurch

gekennzeichnet, dass eine oder mehrere Fraktionen

abgetrennt wird/werden.

Verfahren zur Trennung und/oder Reinigung von

2 .

Naturstoffen aus Pflanzenextrakten, enthaltend mindestens einen Flüssig-flüssig-Verteilungschromatographieschritt , wobei ein kontinuierlicher Wechsel der stationären Phase zur mobilen Phase und umgekehrt erfolgt, dadurch

gekennzeichnet, dass mindestens ein Reinstoff abgetrennt wird .

3. Verfahren zur Trennung und/oder Reinigung von

Naturstoffen aus Pflanzenextrakten nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass mindestens ein Rotor eingesetzt wird.

4. Verfahren zur Trennung und/oder Reinigung von

Naturstoffen aus Pflanzenextrakten nach einem der

vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass eine Rotation von mehr als 2.000 U/min. (rpm) ,

insbesondere 2.500 U/min. (rpm) erfolgt.

5. Verfahren zur Trennung und/oder Reinigung von

Naturstoffen aus Pflanzenextrakten nach einem der

vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Pflanzenextrakt weniger als 40 Gewichts-%

Fette/Lipide aufweist.

6. Verfahren zur Trennung und/oder Reinigung von

Naturstoffen aus Pflanzenextrakten nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Pflanzenextrakt aus einem ersten Lösungsmittel, wie Alkohole, Ethanol, Wasser, Kohlenwasserstoffe, Heptan oder Mischungen davon gewonnen wird, und die löslichen Anteile eingesetzt werden.

7. Verfahren zur Trennung und/oder Reinigung von

Naturstoffen aus Pflanzenextrakten nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Reinstoff ausgewählt ist aus der Gruppe Cannabidiol, Tetrahydrocannabinol , Casticin, Gentiopikrosid, Agnusid, Chamazulen, Primulasaponin 1.

8. Verfahren zur Trennung und/oder Reinigung von

Naturstoffen aus Pflanzenextrakten nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Fraktion (en) solche Stoffklassen von

Pflanzenextrakten enthalten ausgewählt aus der Gruppe Alkaloide, Bitterstoffe, Anthocyanine, Anthrachinone, Coumarine, Flavonoide, Glucosinolate, Lactone, Lignane, Lipide, Cannabinoide, Phenole, Polyphenole, Saponine, Terpene, Xanthone .

9. Verfahren zur Trennung und/oder Reinigung von

Naturstoffen aus Pflanzenextrakten nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass mindestens ein Pflanzenextrakt ausgewählt ist aus der Gruppe der Gattungen Equiseti, Juglandis, Millefolii, Quercus, Taraxaci, Althaeae, Matricariae, Centaurium, Levisticum, Rosmarinus, Angelica, Artemisia, Astragalus, Leonurus, Salvia, Saposhnikovia, Scutellaria,

Siegesbeckia, Armoracia, Capsicum, Cistus, Echinacea, Galphimia, Hedera, Melia, Olea, Pelargonium, Phytolacca, Primula, Salix, Thymus, Vitex, Vitis, Rumicis, Verbena, Sambucus, Gentiana, Cannabis, Silybum.

10. Verfahren zur Trennung und/oder Reinigung von

Naturstoffen aus Pflanzenextrakten nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, dass mindestens ein

Pflanzenextrakt ausgewählt ist aus der Gruppe der Arten Equiseti herba (Schachtelhalmkraut) , Juglandis folium

(Walnussblätter) , Millefolii herba ( Schafgarbenkraut ) , Quercus cortex (Eichenrinde) , Taraxaci herba

(Löwenzahnkraut) , Althaeae radix (Eibischwurzel) und Matricariae flos (bzw. Flos chamomillae (Kamilleblüten)) Centaurium erythraea (Tausendgüldenkraut) , Levisticum officinale (Liebstöckel) , Rosmarinus officinalis

(Rosmarin) , Angelica dahurica (Sibirische Engelwurz, PinYin Name: Baizhi) , Angelica sinensis (Chinesische Angelika, PinYin Name: Danggui) , Artemisia scoparia

(Besen-Beifuß, PinYin Name: Yinchen) , Astragalus

membranaceus (var . Mongolicus) (Traganthwurzel, Chin . : Huang-Qi) , Leonurus japonicus (Löwenohr, Chin.: T'uei ), Salvia miltiorrhiza (Rotwurzel-Salbei, Chin.: Danshen) , Saposhnikovia divaricata (Siler, PinYin Name: Fangfeng) , Scutellaria baicalensis (Baikal-Helmkraut, Banzhilian) , Siegesbeckia pubescens (Himmlisches Kraut, PinYin Name:

Xixianciao) , Armoracia rusticana (Meerettich) , Capsicum sp . (Paprika) , Cistus incanus (Zistrose) , Echinacea angustifolia (Sonnenhut), Echinacea purpurea (Sonnenhut), Galphimia glauca, Hedera helix (Efeu), Melia toosendan

(Chinesische Holunderfruchte, Chin . : Chuan Lian Zi) , Olea europaea (Olive), Pelargonium sp . (Pelagornien) ,

Phytolacca americana (Kermesbeeren) , Primula veris

(Schlüsselblume) , Salix sp . (Weide), Thymus L. (Thymian) , Vitex agnus castus (Mönchspfeffer) , Vitis vinifera (Edle Weinrebe) , Rumicis herba (Sorrel herb) , Verbena

officinalis (Eisenkraut ), Sambucus nigra (Schwarzer

Holunder) , Gentiana lutea (Gelber Enzian) , Cannabis sativa (Hanf) , Silybum marianum (Mariendistel) .

11. Verfahren zur Trennung und/oder Reinigung von

Naturstoffen aus Pflanzenextrakten nach einem der

vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die stationäre Phase und mobile Phase aus mindestens zwei Lösungsmitteln ausgewählt sind aus der Gruppe

Kohlenwasserstoffe mit 5 - 8 Kohlenstoffatomen,

insbesondere n-Heptan, Acetonitril, Ethylacetat, t- Butylmethylether, Alkohole, insbesondere Methanol,

Wasser, Ethanol, n-Heptan und / oder Acetonitril, so dass ein zwei-Phasen-System erhalten werden kann.

12. Verfahren zur Trennung und/oder Reinigung von

Naturstoffen aus Pflanzenextrakten nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, dass die Lösungsmittel zumindest enthaltend sind:

a. ) n-Heptan und / oder Acetonitril, n-Heptan/Acetonitril b. ) n-Heptan/Ethylacetat/Acetonitril;

c. ) n-Heptan/Ethylacetat /t-Butylmethylether/ Acetonitril; d. ) n-Heptan/Ethylacetat /Methanol/Wasser;

e. ) n-Heptan/Ethanol/Wasser .