Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018233812) HALTEVORRICHTUNG FÜR ENERGIESPEICHER, ELEKTRISCHE ENERGIESPEICHERVORRICHTUNG UND ELEKTROGERÄT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/233812 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/065078
Veröffentlichungsdatum: 27.12.2018 Internationales Anmeldedatum: 20.06.2017
IPC:
H01M 2/10 (2006.01) ,H01M 2/20 (2006.01) ,H01M 10/6235 (2014.01) ,H01M 10/48 (2006.01) ,H01M 10/655 (2014.01) ,H01M 2/34 (2006.01)
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
M
Verfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
2
Bauliche Einzelheiten oder Verfahren zur Herstellung der nichtaktiven Teile
10
Haltevorrichtungen; Aufhängevorrichtungen; Stoßdämpfer; Transport- oder Tragevorrichtungen; Halterungen
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
M
Verfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
2
Bauliche Einzelheiten oder Verfahren zur Herstellung der nichtaktiven Teile
20
Strom führende Anschlüsse für Zellen
[IPC code unknown for H01M 10/6235]
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
M
Verfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
10
Sekundärelemente; Herstellung derselben
42
Methoden oder Anordnungen für die Wartung oder Instandhaltung von Sekundärzellen oder Sekundärhalbzellen
48
Akkumulatoren, die mit Anordnungen zum Messen, Prüfen oder Anzeigen des Zustandes vereinigt sind, z.B. Pegelstand oder Dichte des Elektrolyten
[IPC code unknown for H01M 10/655]
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
M
Verfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
2
Bauliche Einzelheiten oder Verfahren zur Herstellung der nichtaktiven Teile
20
Strom führende Anschlüsse für Zellen
34
mit Vorrichtungen zum Verhindern eines unerwünschten Gebrauchs oder einer unerwünschten Entladung
Anmelder:
ALFRED KÄRCHER SE & CO. KG [DE/DE]; Alfred-Kärcher-Strasse 28 - 40 71364 Winnenden, DE
Erfinder:
BECK, Bernhard; DE
SCHMID, Jörg; DE
GÜLER, Faruk; DE
GLAAB, Mathias; DE
KOLBERT, Daniel; DE
Vertreter:
HOEGER, STELLRECHT & PARTNER PATENTANWÄLTE MBB; Uhlandstrasse 14 c 70182 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten:
Titel (EN) RETAINING DEVICE FOR AN ENERGY STORE, ELECTRICAL ENERGY STORAGE DEVICE, AND ELECTRICAL DEVICE
(FR) DISPOSITIF DE RETENUE POUR ACCUMULATEUR D'ÉNERGIE, DISPOSITIF D'ACCUMULATION D'ÉNERGIE ÉLECTRIQUE ET APPAREIL ÉLECTRIQUE
(DE) HALTEVORRICHTUNG FÜR ENERGIESPEICHER, ELEKTRISCHE ENERGIESPEICHERVORRICHTUNG UND ELEKTROGERÄT
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a retaining device for at least one electrical energy store, in particular in the form of a battery, comprising at least one energy store housing for the at least one electrical energy store, the at least one energy store housing defining an energy store receiving chamber for the at least one electrical energy store, and the at least one energy store housing being sleeve-shaped or substantially sleeve-shaped, defining a longitudinal axis, and comprising an outer wall surrounding at least sections of the longitudinal axis. In order to improve said retaining device such that an electrical energy storage device and an electrical device which comprise the retaining device operate with as little impairment as possible, according to the invention the outer wall comprises a first outer wall portion and at least one second outer wall portion adjoining the first outer wall portion, the first outer wall portion defines a constant inner cross-sectional surface, and the second outer wall portion tapers away from the first outer wall portion. The invention also relates to an improved electrical energy storage device and an improved electrical device.
(FR) L'objet de l'invention est d'améliorer un dispositif de retenue pour au moins un accumulateur d'énergie électrique, en particulier sous forme d'une batterie, le dispositif comportant au moins un boîtier d'accumulateur d'énergie pour l'accumulateur ou les accumulateurs d'énergie électrique, lequel ou lesquels boîtiers d'accumulateur d'énergie définissent un espace de logement d'accumulateur d'énergie pour l'accumulateur ou les accumulateurs d'énergie électrique, le ou les boîtiers d'accumulateur d'énergie étant en forme de manchon ou sensiblement en forme de manchon, définissant un axe longitudinal et comportant une paroi extérieure entourant au moins en partie l'axe longitudinal, et de l'améliorer de telle sorte qu'un fonctionnement d'un dispositif d'accumulation d'énergie électrique et d'un appareil électrique, qui comportent le dispositif de retenue, en est affecté le moins possible. À cet effet, la paroi extérieure présente une première partie et au moins une deuxième partie située dans le prolongement de celle-ci, et la première partie de la paroi extérieure définit une surface de section intérieure constante et la deuxième partie de la paroi extérieure s'amincit dans une direction s'éloignant de la première partie de paroi extérieure. La présente invention concerne en outre un dispositif d'accumulation d'énergie électrique ainsi qu'un appareil électrique amélioré.
(DE) Um eine Haltevorrichtung für mindestens einen elektrischen Energiespeicher, insbesondere in Form einer Batterie, umfassend mindestens ein Energiespeichergehäuse für den mindestens einen elektrischen Energiespeicher, welches mindestens eine Energiespeichergehäuse einen Energiespeicheraufnahmeraum für den mindestens einen elektrischen Energiespeicher definiert, wobei das mindestens eine Energiespeichergehäuse hülsenförmig oder im Wesentlichen hülsenförmig ausgebildet ist, eine Längsachse definiert und eine die Längsachse mindestens abschnittsweise umgebende Mantelwand umfasst, so zu verbessern, dass ein Betrieb einer elektrischen Energiespeichervorrichtung und eines Elektrogeräts, die die Haltevorrichtung umfassen, möglichst wenig beeinträchtigt wird, wird vorgeschlagen, dass die Mantelwand einen ersten Mantelwandabschnitt und mindestens einen sich daran anschließenden zweiten Mantelwandabschnitt umfasst und dass der erste Mantelwandabschnitt eine konstante Innenquerschnittsfläche definiert und dass sich der zweite Mantelwandabschnitt in einer Richtung vom ersten Mantelwandabschnitt weg weisend verjüngt. Ferner werden eine verbesserte elektrische Energiespeichervorrichtung sowie ein verbessertes Elektrogerät vorgeschlagen.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)