Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018229287) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR UNTERSUCHUNG DES HÖRVERMÖGENS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/229287 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/066033
Veröffentlichungsdatum: 20.12.2018 Internationales Anmeldedatum: 15.06.2018
IPC:
A61B 5/00 (2006.01) ,A61B 5/12 (2006.01) ,H04R 25/00 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
B
Diagnostik; Chirurgie; Identifizierung
5
Messen zu diagnostischen Zwecken; Identifizieren von Personen
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
B
Diagnostik; Chirurgie; Identifizierung
5
Messen zu diagnostischen Zwecken; Identifizieren von Personen
12
Audiometrie
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
R
Lautsprecher, Mikrofone, Schallplatten-Tonabnehmer oder ähnliche akustische, elektromechanische Wandler; Hörhilfen für Schwerhörige; Großlautsprecheranlagen
25
Hörhilfen für Schwerhörige
Anmelder:
EBERHARD-KARLS-UNIVERSITÄT TÜBINGEN [DE/DE]; Geissweg 3 72076 Tübingen, DE
Erfinder:
DALHOFF, Ernst; DE
ZELLE, Dennis; DE
Vertreter:
VON STOSCH, Andreas; DE
WEISS, Adilka Dorothea; DE
LEHMBACHER, Michael; DE
EICHELBAUM, Kornelia; DE
SCHARPING, Marion; DE
Prioritätsdaten:
DE 10 2017 005 675.716.06.2017DE
Titel (EN) METHOD AND DEVICE FOR EXAMINING THE ABILITY TO HEAR
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF POUR ÉTUDIER L'AUDITION
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR UNTERSUCHUNG DES HÖRVERMÖGENS
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for sensing distortion product oto-acoustic emissions (DPOEAs), comprising the following steps: (a) outputting at least one first primary tone pair consisting in each case of a first primary tone having a frequency f 1,1 and a sound pressure level L 1,1 and a second primary tone having a frequency f 2,1 and a sound pressure level L 2,1 with f 2,1 > f 1,1, and (b) sensing evoked distortion product otoacoustic emissions (DPOEAs), characterized in that the first primary tone {f 1,1, L 1,1} is output with a time delay t lag after the second primary tone {f 2,1, L 2,1}.
(FR) La présente invention concerne un procédé pour détecter des produits de distorsions d'émissions otoacoustiques (PDEOA), comprenant les étapes consistant à : (a) émettre au moins une première paire de sons primaires constituée d'un premier son primaire à une fréquence f 1,1 et un niveau de pression acoustique L 1,1 et d'un second son primaire à une fréquence f 2,1 et un niveau de pression acoustique L 2,1 avec f 2,1 > f 1,1, et (b) détecter les produits de distorsions d'émissions otoacoustiques (PDEOA) évoqués, caractérisé en ce que le premier son primaire {f 1,1, L 1,1} est émis avec un décalage temporel t lag après le second son primaire {f 2,1, L 2,1}.
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zur Erfassung von Distorsionsprodukten otoakustischer Emissionen (DPOAE), umfassend die Schritte: (a) Ausgabe mindestens eines ersten Primärtonpaares aus je einem ersten Primärton mit Frequenz f1,1 und Schalldruckpegel L1,1 und einem zweiten Primärton mit Frequenz f2,1 und Schalldruckpegel L2,1 mit f2,1 > f1,1, und (b) Erfassen evozierter Distorsionsprodukte otoakustischer Emissionen (DPOAE), dadurch gekennzeichnet, dass der erste Primärton {f1,1, L1,1} mit einer zeitlichen Verzögerung tlag nach dem zweiten Primärton {f2,1, L2,1} ausgegeben wird.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)