Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018229154) LADEKOPF UND VERFAHREN ZUM UMLADEN VON LADUNGSEINHEITEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/229154 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/065711
Veröffentlichungsdatum: 20.12.2018 Internationales Anmeldedatum: 13.06.2018
IPC:
B66F 7/06 (2006.01) ,B66F 9/19 (2006.01) ,B65G 67/04 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
66
Heben; Anheben; Schleppen [Hebezeuge]
F
Hub-, Verhol- oder Schubvorrichtungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen, z.B. Vorrichtungen mit unmittelbarer Krafteinwirkung auf die Last
7
Hubgerüste, z.B. zum Heben von Fahrzeugen; Hebebühnen
06
mit Plattformen, die für eine senkrechte Bewegung von Lenkern geführt sind
B Arbeitsverfahren; Transportieren
66
Heben; Anheben; Schleppen [Hebezeuge]
F
Hub-, Verhol- oder Schubvorrichtungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen, z.B. Vorrichtungen mit unmittelbarer Krafteinwirkung auf die Last
9
Vorrichtungen zum Heben oder Senken unhandlicher oder schwerer Lasten für Be- oder Entladezwecke
06
beweglich mit ihren Ladungen auf Rädern oder dgl., z.B. Hubstapler
075
Konstruktive Merkmale oder Einzelheiten
12
Plattformen; Gabeln; andere Einrichtungen zum Tragen oder Greifen der Last
19
Zusatzeinrichtungen zur Erleichterung des Entladens
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
G
Transport- oder Lagervorrichtungen, z.B. Förderer zum Laden oder Abladen; Werkstättenfördersysteme; pneumatische Rohrförderanlagen
67
Be- oder Entladen von Fahrzeugen
02
Be- oder Entladen von Landfahrzeugen
04
Beladen von Landfahrzeugen
Anmelder:
HAVER & BOECKER OHG [DE/DE]; Carl-Haver-Platz 3 59302 Oelde, DE
Erfinder:
STÖVESAND, Bernhard; DE
Vertreter:
BSB PATENTANWÄLTE SCHÜTTE & ENGELEN PART MBB; Am Markt 10 59302 Oelde, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 113 181.714.06.2017DE
Titel (EN) LOADING HEAD AND METHOD FOR TRANSFERRING LOAD UNITS
(FR) TÊTE DE CHARGEMENT ET PROCÉDÉ DE TRANSBORDEENT D’UNITÉS DE CHARGEMENT
(DE) LADEKOPF UND VERFAHREN ZUM UMLADEN VON LADUNGSEINHEITEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a loading head (1) and method for receiving and/or discharging a load unit (101) in a loading process, wherein the loading head comprises a carrier unit (80) and a bearing unit (2, 3) received thereon and having a bearing part (4, 5) with a support surface (6, 7). The bearing unit (2, 3) is provided and designed for supporting the load unit (101) from below by means of the support surface (6, 7) of the bearing part (4, 5) during the loading process. A retaining unit (8) is received on the carrier unit (80), having a retaining surface (9) oriented transverse to the support surface (6, 7) of the bearing part (4, 5). The bearing part (4, 5) can move relative to the retaining unit (8) in order to release the load unit (101) from the loading head (1) and transfer same to a loading surface (204) of a separate transport means (203), by moving the bearing part (4, 5) backwards relative to the retaining unit (8). There is also a follower unit (70) having a follower (71) provided on the carrier unit (80), which is designed and configured to align a transportable load carrier (90) on the loading surface (204) of the transport means (203), on which a load unit is to be set down, when required during a movement of the loading head (1), in order to optionally set down the load unit onto a a transportable load carrier (90) aligned with the loading head (10) on the loading surface (204) of the transport means (203).
(FR) L’invention concerne une tête de chargement (1) et un procédé de réception et/ou d’enlèvement d’une unité de chargement (101) pendant un processus de chargement. La tête de chargement comporte un dispositif porteur (80) et un dispositif de support (2, 3), reçu sur celui-ci, comprenant une partie de support (4, 5) pourvue d’une surface de support (6, 7). Le dispositif de support (2, 3) est prévu et conçu pour supporter l’unité de chargement (101) pendant le processus de chargement depuis le bas au moyen de la surface de support (6, 7) de la partie de support (4, 5). Un dispositif de retenue (8), comportant une surface de retenue (9) orientée transversalement à la surface de support (6, 7) de la partie de support (4, 5), est reçu au niveau du dispositif porteur (80). La partie de support (4, 5) est mobile par rapport au dispositif de retenue (8) pour libérer l’unité de chargement (101) de la tête de chargement (1) par déplacement de la partie support (4, 5) vers l’arrière par rapport au dispositif de retenue (8) et pour transférer une surface de chargement (204) d’un moyen de transport séparé (203). Un dispositif à entraîneur (70) muni d’un entraîneur (71) est prévu sur le dispositif porteur (80), lequel dispositif à entraîneur est adapté et conçu, si nécessaire pendant un déplacement de la tête de chargement (1), pour aligner un porteur de chargement transportable (90) sur la surface de chargement (204) du moyen de transport (203) sur lequel une unité de chargement doit être installée pour installer sélectivement l’unité de chargement sur un porteur de chargement transportable (90) aligné avec la tête de chargement (1) sur la surface de chargement (204) du moyen de transport (203).
(DE) Ladekopf (1) und Verfahren zur Aufnahme und/oder Abgabe einer Ladungseinheit (101) bei einem Ladevorgang, wobei der Ladekopf eine Trägereinrichtung (80) und eine daran aufgenommene Auflageeinrichtung (2, 3) mit einem Auflageteil (4, 5) mit einer Stützfläche (6, 7) aufweist. Die Auflageeinrichtung (2, 3) ist dazu vorgesehen und ausgebildet, die Ladungseinheit (101) bei dem Ladevorgang von unten mittels der Stützfläche (6, 7) des Auflageteils (4, 5) zu stützen. An der Trägereinrichtung (80) ist eine Rückhalteeinrichtung (8) mit einer quer zu der Stützfläche (6, 7) des Auflageteils (4, 5) ausgerichteten Rückhaltefläche (9) aufgenommen. Das Auflageteil (4, 5) ist gegenüber der Rückhalteeinrichtung (8) beweglich, um durch ein Zurückbewegen des Auflageteils (4, 5) gegenüber der Rückhalteeinrichtung (8) die Ladungseinheit (101) von dem Ladekopf (1) abzugeben und an eine Ladefläche (204) eines separaten Transportmittels (203) zu übergeben. Es ist eine Mitnehmereinrichtung (70) mit einem Mitnehmer (71) an der Trägereinrichtung (80) vorgesehen, welche dazu geeignet und ausgebildet ist, bedarfsweise bei einer Bewegung des Beladekopfes (1) einen transportablen Ladungsträger (90) auf der Ladefläche (204) des Transportmittels (203) auszurichten, auf dem eine Ladungseinheit abzusetzen ist, um wahlweise die Ladungseinheit auf einem mit dem Beladekopf (1) auf der Ladefläche (204) des Transportmittels (203) ausgerichteten transportablen Ladungsträger (90) abzusetzen.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)