Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018229138) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES SCHALTUNGSTRÄGERS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/229138 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/065675
Veröffentlichungsdatum: 20.12.2018 Internationales Anmeldedatum: 13.06.2018
IPC:
C04B 35/117 (2006.01) ,C04B 35/636 (2006.01) ,H05K 1/03 (2006.01) ,H05K 3/00 (2006.01) ,H05K 3/10 (2006.01) ,C04B 41/88 (2006.01) ,C04B 41/00 (2006.01) ,H05K 1/11 (2006.01) ,C04B 111/00 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
04
Zemente; Beton; Kunststein; keramische Massen; feuerfeste Massen
B
Kalk; Magnesia; Schlacke; Zemente; Massen hieraus z.B. Mörtel, Beton oder ähnliche Baumaterialien; künstliche Steine; keramische Massen; feuerfeste Massen; Behandlung von Naturstein
35
Geformte keramische Erzeugnisse, die durch ihre Zusammensetzung gekennzeichnet sind; keramische Werkstoffe; Pulver aus anorganischen Verbindungen als Ausgangsstoffe für die Herstellung keramischer Produkte
01
auf Oxidbasis
10
auf Aluminiumoxidbasis
111
Feinkeramiken
117
Verbundstoffe
C Chemie; Hüttenwesen
04
Zemente; Beton; Kunststein; keramische Massen; feuerfeste Massen
B
Kalk; Magnesia; Schlacke; Zemente; Massen hieraus z.B. Mörtel, Beton oder ähnliche Baumaterialien; künstliche Steine; keramische Massen; feuerfeste Massen; Behandlung von Naturstein
35
Geformte keramische Erzeugnisse, die durch ihre Zusammensetzung gekennzeichnet sind; keramische Werkstoffe; Pulver aus anorganischen Verbindungen als Ausgangsstoffe für die Herstellung keramischer Produkte
622
Formverfahren; Pulver aus anorganischen Verbindungen als Ausgangsstoffe für die Herstellung keramischer Produkte
626
Herstellung oder Behandlung der Pulver einzeln oder als Charge
63
unter Verwendung von Additiven [Zusatzstoffen], die speziell für das Ausformen der Produkte ausgelegt sind
632
organische Additive
636
Polysaccharide oder ihre Derivate
H Elektrotechnik
05
Elektrotechnik, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Gedruckte Schaltungen; Gehäuse oder konstruktive Einzelheiten von elektrischen Geräten; Herstellung von Baugruppen aus elektrischen Elementen
1
Gedruckte Schaltungen
02
Einzelheiten
03
Auswahl von Stoffen für das Substrat
H Elektrotechnik
05
Elektrotechnik, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Gedruckte Schaltungen; Gehäuse oder konstruktive Einzelheiten von elektrischen Geräten; Herstellung von Baugruppen aus elektrischen Elementen
3
Geräte oder Verfahren zum Herstellen gedruckter Schaltungen
H Elektrotechnik
05
Elektrotechnik, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Gedruckte Schaltungen; Gehäuse oder konstruktive Einzelheiten von elektrischen Geräten; Herstellung von Baugruppen aus elektrischen Elementen
3
Geräte oder Verfahren zum Herstellen gedruckter Schaltungen
10
bei denen der leitende Werkstoff auf den aus Isolierstoff bestehenden Träger in der Form des gewünschten leitenden Musters aufgebracht wird
C Chemie; Hüttenwesen
04
Zemente; Beton; Kunststein; keramische Massen; feuerfeste Massen
B
Kalk; Magnesia; Schlacke; Zemente; Massen hieraus z.B. Mörtel, Beton oder ähnliche Baumaterialien; künstliche Steine; keramische Massen; feuerfeste Massen; Behandlung von Naturstein
41
Nachbehandlung von Mörtel, Beton, Kunststein oder Keramiken; Behandlung von Naturstein
80
nur von Keramik
81
Überziehen oder Imprägnieren
85
mit anorganischen Stoffen
88
Metallen
C Chemie; Hüttenwesen
04
Zemente; Beton; Kunststein; keramische Massen; feuerfeste Massen
B
Kalk; Magnesia; Schlacke; Zemente; Massen hieraus z.B. Mörtel, Beton oder ähnliche Baumaterialien; künstliche Steine; keramische Massen; feuerfeste Massen; Behandlung von Naturstein
41
Nachbehandlung von Mörtel, Beton, Kunststein oder Keramiken; Behandlung von Naturstein
H Elektrotechnik
05
Elektrotechnik, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Gedruckte Schaltungen; Gehäuse oder konstruktive Einzelheiten von elektrischen Geräten; Herstellung von Baugruppen aus elektrischen Elementen
1
Gedruckte Schaltungen
02
Einzelheiten
11
Gedruckte Teile zum Anbringen von elektrischen Verbindungen mit oder zwischen gedruckten Schaltungen
C Chemie; Hüttenwesen
04
Zemente; Beton; Kunststein; keramische Massen; feuerfeste Massen
B
Kalk; Magnesia; Schlacke; Zemente; Massen hieraus z.B. Mörtel, Beton oder ähnliche Baumaterialien; künstliche Steine; keramische Massen; feuerfeste Massen; Behandlung von Naturstein
111
Funktion, Eigenschaft oder Verwendung von Mörtel, Beton oder Kunststein
Anmelder:
FRIEDRICH-ALEXANDER-UNIVERSITÄT ERLANGEN-NÜRNBERG [DE/DE]; Schloßplatz 4 91054 Erlangen, DE
Erfinder:
BACHY, Bassim; DE
FRANKE, Jörg; DE
FU, Zongwen; DE
GREIL, Peter; DE
LI, Wang; DE
SÜSS-WOLF, Robert; DE
TRAVITZKY, Nahum; DE
Vertreter:
FDST PATENTANWÄLTE; Nordostpark 16 90411 Nürnberg, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 209 993.313.06.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR PRODUCING A CIRCUIT CARRIER
(FR) PROCÉDÉ DE FABRICATION D'UN SUPPORT DE CIRCUIT
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINES SCHALTUNGSTRÄGERS
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for producing a circuit carrier (43, 5) in which a carrier substrate (33, 35, 45) is provided, a structure (37, 47) for a conductor (40, 52) to be applied is introduced into the surface (31, 39, 39) of the carrier substrate (33, 35, 45) by means of a laser, wherein the structure (37, 47), while forming the circuit carrier (43, 54), is provided with a metal coating (41, 53) forming the conductor (40, 52). A ceramic material (12, 16) is used as the carrier substrate (33, 35, 45). The invention further relates to a carrier substrate (33, 35, 45) for a ceramic material (12, 16), to a use of a ceramic material (12, 16) as the carrier substrate (33, 35, 45), and to the ceramic material (12, 16) per se.
(FR) L'invention concerne un procédé permettant de fabriquer un support de circuit (43, 5), selon lequel un substrat support (33, 35, 45) est fourni, une structure (37, 47) pour un conducteur (40, 52) à apposer est introduite dans la surface (31, 39, 39) du substrat support (33, 35, 45) au moyen d'un laser, ladite structure (37, 47) étant munie d'un revêtement (41, 53) métallique constituant le conducteur (40, 52), de manière à former le support de circuit (43, 54). Le substrat support (33, 35, 35) utilisé est un matériau céramique (12, 16). L'invention concerne également un substrat support (33, 35, 35) pour un matériau céramique (12, 16), une utilisation d'un matériau céramique (12, 16) comme substrat support (33, 35, 45) ainsi que le matériau céramique (12, 16) en tant que tel.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung eines Schaltungsträgers (43, 5), wobei ein Trägersubstrat (33, 35, 45) bereitgestellt wird, wobei mittels eines Lasers eine Struktur (37, 47) für einen aufzubringenden Leiter (40, 52) in die Oberfläche (31, 39, 39) des Trägersubstrates (33, 35, 45) eingebracht wird, wobei die Struktur (37, 47) unter Ausbildung des Schaltungsträgers (43, 54) mit einer den Leiter (40, 52) bildenden metallischen Beschichtung (41, 53) versehen wird. Als Trägersubstrat (33, 35, 45) wird ein keramischer Werkstoff (12, 16) eingesetzt. Weiter betrifft die Erfindung ein Trägersubstrat (33, 35, 45) für einen keramischen Werkstoff (12, 16), eine Verwendung eines keramischen Werkstoffes (12, 16) als Trägersubstrat (33, 35, 45) sowie den keramischen Werkstoff (12, 16) als solchen.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)