Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018229047) GEWEBECLIP-APPLIKATIONS-AUSRÜST-/NACHRÜSTSATZ
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/229047 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/065493
Veröffentlichungsdatum: 20.12.2018 Internationales Anmeldedatum: 12.06.2018
IPC:
A61B 1/00 (2006.01) ,A61B 17/10 (2006.01) ,A61B 17/08 (2006.01) ,A61B 17/128 (2006.01) ,A61B 1/018 (2006.01) ,A61B 17/00 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
B
Diagnostik; Chirurgie; Identifizierung
1
Geräte zum Durchführen medizinischer Untersuchungen von Körperhöhlen oder -gängen, visuell oder fotografisch, z.B. Endoskope; Beleuchtungseinrichtungen dazu
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
B
Diagnostik; Chirurgie; Identifizierung
17
Chirurgische Instrumente, Vorrichtungen oder Verfahren, z.B. Aderpressen
03
zum Schließen oder Geschlossenhalten von Wunden, z.B. chirurgische Klammern; Zubehör für deren Gebrauch
10
zum Anbringen oder Entfernen von Wundklammern; Wundklammernmagazine
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
B
Diagnostik; Chirurgie; Identifizierung
17
Chirurgische Instrumente, Vorrichtungen oder Verfahren, z.B. Aderpressen
03
zum Schließen oder Geschlossenhalten von Wunden, z.B. chirurgische Klammern; Zubehör für deren Gebrauch
08
Wundklammern
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
B
Diagnostik; Chirurgie; Identifizierung
17
Chirurgische Instrumente, Vorrichtungen oder Verfahren, z.B. Aderpressen
12
zum Abbinden oder anderweitigem Zusammendrücken von röhrenförmigen Körperteilen, z.B. Blutgefäßen oder Nabelschnur
128
zum Anbringen oder Entfernen von Klammern oder Klemmen
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
B
Diagnostik; Chirurgie; Identifizierung
1
Geräte zum Durchführen medizinischer Untersuchungen von Körperhöhlen oder -gängen, visuell oder fotografisch, z.B. Endoskope; Beleuchtungseinrichtungen dazu
012
gekennzeichnet durch im Inneren verlaufende Kanäle oder Zubehör dazu
018
zum Aufnehmen von Instrumenten
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
B
Diagnostik; Chirurgie; Identifizierung
17
Chirurgische Instrumente, Vorrichtungen oder Verfahren, z.B. Aderpressen
Anmelder:
OVESCO ENDOSCOPY AG [DE/DE]; Dorfackerstraße 26 72074 Tübingen, DE
Erfinder:
SCHURR, Marc; DE
GOTTWALD, Thomas; DE
ANHÖCK, Gunnar; DE
BAUR, Franziska; DE
SCHOSTEK, Sebastian; DE
HO, Chi-Nghia; DE
Vertreter:
WINTER BRANDL FÜRNISS HÜBNER RÖSS KAISER POLTE - PARTNERSCHAFT MBB; Alois-Steinecker-Str. 22 85354 Freising, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 112 896.412.06.2017DE
Titel (EN) TISSUE CLIP APPLICATION FITTING/RETROFITTING SET
(FR) KIT D'ÉQUIPEMENT/POST-ÉQUIPEMENT POUR APPLICATION COMME CLIP POUR TISSUS
(DE) GEWEBECLIP-APPLIKATIONS-AUSRÜST-/NACHRÜSTSATZ
Zusammenfassung:
(EN) The present invention relates to a tissue clip application fitting set or retrofitting set with a cap attachment (K) for placement on the distal head of a medical endoscope (E) of the shaft type, which has herefor a proximal placement section (1) and a distal tissue clip holding section (2). The distal front edge (18) of the cap attachment (K) is notched at least at two angular positions forming at least two notches/slots/grooves 28 intersecting the cap attachment (K) in the axial direction. A working channel (24) belonging to the retrofitting set leads into the hollow chamber (H) and exits the hollow chamber (H) radially in a region distal to the placement section (1) and proximal to the radially supported tissue clip (22). A first guiding or conveying element (38') in the hollow chamber (H) extends in the axial direction and seen in the distal direction inclines radially into the hollow chamber (H) and is arranged after the working channel (24) belonging to the retrofitting set, as seen in the distal direction. A corresponding second guiding or conveying element (38) is arranged within the hollow chamber (H) at an angular distance from the first guiding or conveying element (38') so as to be oriented in extension to a working channel (10) belonging to the endoscope.
(FR) La présente invention concerne un kit d'équipement ou de post-équipement pour application comme clip pour tissus muni d'un accessoire de type capuchon (K) à emboîter sur la tête distale d'un endoscope médical (E) du type tige, qui présente à cette fin un segment d'emboîtement proximal (11) et un segment de retenue distal (2) de clip pour tissus. Le bord d'attaque distal (18) de l'accessoire de type capuchon (K) est au moins rainuré dans deux positions angulaires pour former au moins deux rainures/fentes/gorges (28) incisées dans le sens axial dans l'accessoire de type capuchon (K). Un canal de travail (24) propre au kit de post-équipement débouche dans la cavité (H) et pénètre dans une zone distalement par rapport au segment d'emboîtement (1) ainsi que proximalement par rapport au clip pour tissus (22) supporté radialement de manière radiale depuis la cavité (H). Un premier élément de guidage (38') dans la cavité (H) s'étend dans le sens radial et est incliné, vu dans le sens distal, radialement dans la cavité (H) et monté en aval du canal de travail (24) propre au kit de post-équipement, dans le sens distal. Un second élément de guidage (38) correspondant est agencé à l'intérieur de la cavité (H) selon un espacement angulaire par rapport au premier élément de guidage (38') afin de s'aligner dans le prolongement d'un canal de travail (10) propre à l'endoscope.
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft einen Gewebeclip-Applikations-Ausrüst- oder Nachrüstsatz mit einem Kappenaufsatz (K) zum Aufstülpen auf den distalen Kopf eines medizinischen Endoskops (E) der Schaftbauart, der hierfür einen proximalen Aufstülpabschnitt (1) und einen distalen Gewebeclip-Halteabschnitt (2) aufweist. Die distale Vorderkante (18) des Kappenaufsatzes (K) ist zumindest an zwei Winkelpositionen unter Ausbildung zumindest zweier sich in Axialrichtung in den Kappenaufsatz (K) einschneidenden Kerbe/Schlitz/Nut 28 eingekerbt. Ein Nachrüstsatz- eigener Arbeitskanal (24) mündet in den Hohlraum (H) und tritt in einem Bereich distal zum Aufstülpabschnitt (1) sowie proximal zum radial abgestützten Gewebeclip (22) radial aus dem Hohlraum (H). Ein erstes Führungs- oder Leitelement (38') in dem Hohlraum (H) erstreckt sich in Axialrichtung und neigt sich in Richtung distal gesehen radial in den Hohlraum (H) und ist dem Nachrüstsatz-eigenen Arbeitskanal (24) in Richtung distal nachgeordnet. Ein entsprechendes zweites Führungs- oder Leitelement (38) ist in einem Winkelabstand zum ersten Führungs- oder Leitelement (38') innerhalb des Hohlraums (H) angeordnet, um sich in Verlängerung zu einem Endoskop-eigenen Arbeitskanal (10) auszurichten.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)