Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018229043) REIBRINGKÖRPER, REIBRINGSATZ ZUR ANORDNUNG AN DEN RADSTEG EINES SCHIENENRADS, SOWIE SCHIENENRADBREMSE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/229043 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/065475
Veröffentlichungsdatum: 20.12.2018 Internationales Anmeldedatum: 12.06.2018
IPC:
F16D 65/12 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
D
Nicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
65
Teile oder Einzelheiten von Bremsen
02
Bremsglieder; deren Befestigung
12
Bremsscheiben; Trommeln für Scheibenbremsen
Anmelder:
FAIVELEY TRANSPORT WITTEN GMBH [DE/DE]; Brauckstraße 26 58454 Witten, DE
Erfinder:
STROETMANN, Andreas; DE
IMHOF, Philipp; DE
MEHLAN, Andreas; DE
Vertreter:
RGTH PATENTANWÄLTE PARTGMBB; Neuer Wall 10 20354 Hamburg, DE
Prioritätsdaten:
20 2017 103 551.414.06.2017DE
Titel (EN) FRICTION RING ELEMENT, FRICTION RING SET FOR ARRANGING ON THE WHEEL WEB OF A TRACK WHEEL, AND TRACK WHEEL BRAKE
(FR) CORPS DE BAGUE DE FRICTION, ENSEMBLE DE BAGUES DE FRICTION À AGENCER SUR L’ÂME DE ROUE D’UNE ROUE FERROVIAIRE, AINSI QUE FREIN DE ROUE FERROVIAIRE
(DE) REIBRINGKÖRPER, REIBRINGSATZ ZUR ANORDNUNG AN DEN RADSTEG EINES SCHIENENRADS, SOWIE SCHIENENRADBREMSE
Zusammenfassung:
(EN) In order to provide a development of friction ring elements for a friction ring set for arranging on the wheel web of a track wheel in order to form a track wheel brake, wherein the friction ring elements can be simply and cost-effectively produced and can be easily fitted with linking elements, a friction ring element (10) is proposed for a friction ring set (200) for arranging on the wheel web (2) of a track wheel (1) for a railway vehicle in order to form a track wheel brake (100), wherein the friction ring element (10) has a friction ring (11) and multiple linking elements (12, 13) designed as separate components and arranged on the friction ring (11), and wherein at least some of the linking elements (12, 13) are force-lockingly connected to the friction ring (11).
(FR) Pour mettre à disposition une amélioration de corps de bague de friction pour un ensemble de bagues de friction à agencer sur l’âme de roue d’une roue ferroviaire pour la formation d’un frein de roue ferroviaire, les corps de bague de friction pouvant être fabriqués de manière simple et économique et pouvant être facilement munis de corps de raccordement, l’invention propose un corps de bague de friction (10) pour un ensemble de bagues de friction (200) à agencer sur l’ame de roue (2) d’une roue ferroviaire (1) pour un véhicule ferroviaire pour la formation d’un frein de roue ferroviaire (100), le corps de bague de friction (10) comprenant une bague de friction (11) et plusieurs corps de raccordement (12, 13) réalisés en tant que composant séparés, disposés sur la bague de friction (11), et au moins certains des corps de raccordement (12, 13) étant liés à la bague de friction (11) par liaison par force.
(DE) Um eine Weiterbildung von Reibringkörpern für einen Reibringsatz zur Anordnung an den Radsteg eines Schienenrades zur Bildung einer Schienenradbremse bereitzustellen, wobei die Reibringkörper einfach und kostengünstig herstellbar sind und auf einfache Weise mit Anbindungskörpern ausgestattet werden können, wird ein Reibringkörper (10) für einen Reibringsatz (200) zur Anordnung an den Radsteg (2) eines Schienenrads (1) für ein Schienenfahrzeug zur Bildung einer Schienenradbremse (100), vorgeschlagen, wobei der Reibringkörper (10) einen Reibring (11) und mehrere als separate Bauteile ausgebildete an den Reibring (11) angeordnete Anbindungskörper (12,13) aufweist, und wobei zumindest einige der Anbindungskörper (12,13) kraftschlüssig mit dem Reibring (11) verbunden sind.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)