Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018229016) BELASTUNGSMESSVERFAHREN, BELASTUNGSMESSVORRICHTUNG UND BELASTUNGSMESSANORDNUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/229016 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/065405
Veröffentlichungsdatum: 20.12.2018 Internationales Anmeldedatum: 11.06.2018
IPC:
G01L 1/12 (2006.01) ,G01L 3/10 (2006.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
L
Messen von Kraft, mechanischer Spannung, Drehmoment, Arbeit, mechanischer Leistung, mechanischem Wirkungsgrad oder des Drucks von Fluiden
1
Kraftmessung oder Messen der mechanischen Spannung allgemein
12
durch Messen der Änderungen magnetischer Eigenschaften eines Materials, die sich aus der einwirkenden Beanspruchung ergeben
G Physik
01
Messen; Prüfen
L
Messen von Kraft, mechanischer Spannung, Drehmoment, Arbeit, mechanischer Leistung, mechanischem Wirkungsgrad oder des Drucks von Fluiden
3
Messen des Drehmoments, der Arbeit, der mechanischen Leistung oder des mechanischen Wirkungsgrades allgemein
02
Umdrehungs-Transmissionsdynamometer
04
bei denen der das Drehmoment übertragende Teil eine torsionsflexible Welle aufweist
10
mit elektrischer oder magnetischer Signalgewinnung für die Anzeige
Anmelder:
TRAFAG AG [CH/CH]; Industriestrasse 11 8608 Bubikon, CH
Erfinder:
SCHANZ, Christoph; DE
CÖRLIN, Philipp; DE
KITZLER, Tobias; DE
SENKBEIL, Tobias; DE
ZEISEL, Dieter; CH
Vertreter:
KASTEL PATENTANWÄLTE; St. Cajetan Str. 41 81669 München, DE
KASTEL, Stefan; DE
SURRER, Bernhard; DE
PETRI, Andreas; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 112 913.812.06.2017DE
Titel (EN) LOAD MEASURING METHOD, LOAD MEASURING DEVICE AND LOAD MEASURING ARRANGEMENT
(FR) PROCÉDÉ DE MESURE DE CONTRAINTE, DISPOSITIF DE MESURE DE CONTRAINTE ET ENSEMBLE DE MESURE DE CONTRAINTE
(DE) BELASTUNGSMESSVERFAHREN, BELASTUNGSMESSVORRICHTUNG UND BELASTUNGSMESSANORDNUNG
Zusammenfassung:
(EN) With the aim of improving the output signal quality of a load measurement by means of active magnetization, the invention relates to a load measuring method for measuring a mechanical load on a test object (14), comprising the following steps: a) generating a magnetic field and applying same to the test object (14); b) detecting a magnetic field changed by the test object (14) as a result of a mechanical load on the test object (14) by means of a first magnetic field detection device (20) to generate a first measurement signal (U1, UAB); c) detecting a magnetic field changed by the test object (14) as a result of a mechanical load on the test object (14) by means of a second magnetic field detection device (22) to generate a second measurement signal (U2, UAT); d) determining a third measurement signal (UBT) from the first measurement signal (U1, UAB) and the second measurement signal (U2, UAT) by calculation; and preferably the following steps: e) forming the difference between one (U2, UAT) of the first and second measurement signals and the determined third measurement signal (UBT) by calculation to generate an output signal; and f) determining the mechanical load imposed on the test object (14) on the basis of the output signal. The invention further relates to a corresponding load measuring device for performing the load measurement method.
(FR) L'invention vise à améliorer la qualité des signaux de sortie d'une mesure de contrainte au moyen d'une magnétisation active. L'invention propose un procédé de mesure de contrainte servant à mesurer une contrainte mécanique exercée sur un objet test (14). Le procédé de mesure de contrainte comprend les étapes consistant à : a) générer et appliquer un champ magnétique sur l'objet test (14); b) détecter un champ magnétique modifié par l'objet test (14) suite à une contrainte mécanique exercée sur l'objet test (14) au moyen d'un premier système de détection de champ magnétique (20) afin de générer un premier signal de mesure (U1, UAB); c) détecter un champ magnétique modifié par l'objet test (14) suite à la contrainte mécanique exercée sur l'objet test (14) au moyen d'un deuxième système de détection de champ magnétique (22) afin de générer un deuxième signal de mesure (U2, UAT); d) déterminer par calcul un troisième signal de mesure (UBT) à partir du premier signal de mesure (U1, UAB) et à partir du deuxième signal de mesure (U2, UAT); et de préférence e) obtenir la différence à partir de l'un (U2, UAT) des premier et deuxième signaux de mesure et du troisième signal de mesure (UBT) déterminé par calcul afin de générer le signal de sortie; f) déterminer la contrainte mécanique appliquée sur l'objet test (14) du fait du signal de sortie. L'invention concerne également un dispositif de mesure de contrainte correspondant servant à mettre en œuvre le procédé de mesure de contrainte.
(DE) Zur Verbesserung der Ausgangssignalqualität einer Belastungsmessung mittels aktiver Aufmagnetisierung schafft die Erfindung ein Belastungsmessverfahren zum Messen einer mechanischen Belastung an einem Testobjekt (14), umfassend: a) Erzeugen und Applizieren eines Magnetfelds auf das Testobjekt (14), b) Erfassen eines von dem Testobjekt (14) als Folge einer mechanischen Belastung auf das Testobjekt (14) veränderten Magnetfelds mittels einer ersten Magnetfelderfassungseinrichtung (20), um ein erstes Messsignal (U1, UAB) zu erzeugen, c) Erfassen eines von dem Testobjekt (14) als Folge der mechanischen Belastung auf das Testobjekt (14) veränderten Magnetfelds mittels einer zweiten Magnetfelderfassungseinrichtung (22), um ein zweites Messsignal (U2, UAT) zu erzeugen, d) Rechnerisches Ermitteln eines dritten Messsignals (UBT) aus dem ersten Messsignal (U1, UAB) und dem zweiten Messsignal (U2, UAT), und vorzugsweise die Schritte e) Bilden der Differenz aus einem (U2, UAT) der ersten und zweiten Messsignale und dem rechnerisch ermittelten dritten Messsignal (UBT), um ein Ausgangssignal zu erzeugen, f) Ermitteln der an dem Testobjekt (14) anliegenden mechanischen Belastung aufgrund des Ausgangssignals. Weiter wird eine entsprechende Belastungsmessvorrichtung zum Durchführen des Belastungsmessverfahrens vorgeschlagen.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)