Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018228878) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON WACHSBESCHICHTETER KIESELSÄURE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/228878 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/064838
Veröffentlichungsdatum: 20.12.2018 Internationales Anmeldedatum: 06.06.2018
IPC:
C09C 1/30 (2006.01) ,B02C 19/00 (2006.01) ,B02C 23/18 (2006.01) ,C08K 3/36 (2006.01) ,C09D 191/06 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
09
Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
C
Behandlung von anorganischen Stoffen, außer von faserigen Füllstoffen, zum Erhöhen ihrer pigmentierenden oder füllenden Eigenschaften; Herstellung von Ruß
1
Behandlung von bestimmten anorganischen Stoffen außer faserigen Füllstoffen; Herstellung von Ruß
28
Verbindungen des Siliciums
30
Kieselsäure
B Arbeitsverfahren; Transportieren
02
Brechen, Pulverisieren oder Zerkleinern; Vorbehandlung von Getreide für die Vermahlung
C
Brechen, Pulverisieren oder Zerkleinern allgemein; Mahlen von Getreide
19
Andere Zerkleinerungsmaschinen oder -verfahren
B Arbeitsverfahren; Transportieren
02
Brechen, Pulverisieren oder Zerkleinern; Vorbehandlung von Getreide für die Vermahlung
C
Brechen, Pulverisieren oder Zerkleinern allgemein; Mahlen von Getreide
23
Speziell für Brecher oder Mühlen bestimmte Hilfsverfahren, Hilfsvorrichtungen oder Zubehör, soweit nicht in den Gruppen B02C1/-B02C21/ vorgesehen, oder nicht besonders ausgebildet für solche Vorrichtungen sind, die von einer einzigen der Gruppen B02C1/-B02C21/341
18
Zugabe oder zusätzliche Verwendung von Flüssigkeit oder Gas, ausgenommen zum Brechen oder Zerkleinern mittels Fluiddruck
C Chemie; Hüttenwesen
08
Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
K
Verwendung von anorganischen oder nichtmakromolekularen organischen Stoffen als Zusatzstoffe
3
Verwendung von anorganischen Zusatzstoffen
34
Silicium enthaltende Verbindungen
36
Kieselsäure
C Chemie; Hüttenwesen
09
Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
D
Überzugsmittel, z.B. Anstrichstoffe, Firnisse oder Lacke; Spachtelmassen; Chemische Anstrich- oder Tinten-Entferner; Tinten; Korrekturflüssigkeiten; Holzbeizen; Pasten oder Feststoffe zum Färben oder Drucken; Verwendung von Materialien zu diesem Zweck
191
Überzugsmittel auf der Basis von Ölen, Fetten oder Wachsen; Überzugsmittel auf der Basis ihrer Derivate
06
Wachse
Anmelder:
EVONIK DEGUSSA GMBH [DE/DE]; Rellinghauser Straße 1-11 45128 Essen, DE
Erfinder:
LINDNER, Gottlieb-Georg; DE
MEIER, Karl; DE
TITZ, Guido; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 209 874.012.06.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR PRODUCING WAX-COATED SILICIC ACID
(FR) PROCÉDÉ POUR PRODUIRE DE L'ACIDE SILICIQUE RECOUVERT DE CIRE
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON WACHSBESCHICHTETER KIESELSÄURE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for coating silicic acids with wax by introducing the wax in a solid or liquid form into the milling chamber of a fluidized-bed counter-jet mill or a dense-bed jet mill and simultaneously injecting steam as milling gas into the milling chamber at a pressure exceeding the pressure inside the mill by 0.05 to 0.8 bar.
(FR) La présente invention concerne un procédé pour recouvrir des acides siliciques avec de la cire, en introduisant la cire sous forme solide ou liquide dans la cavité de broyage d'un broyeur à jets d'air opposés et lit fluidisé, ou d'un broyeur à jets d'air et lit haute densité et en injectant simultanément de la vapeur d'eau comme gaz de broyage dans la cavité de broyage avec une différence de pression (pression d'entrée de vapeur moins pression interne du broyeur) de 0,05 à 0,8 bar.
(DE) Gegenstand der Erfindung ist ein Verfahren zum Beschichten von Kieselsäuren mit Wachs, indem man das Wachs in fester oder flüssiger Form in den Mahlraum einer Fliessbettgegenstrahlmühle oder Dichtbettstrahlmühle einbringt und gleichzeitig Wasserdampf als Mahlgas in den Mahlraum mit einer Druckdifferenz von Dampfeintrittsdruck minus Mühleninnendruck von 0,05 - 0,8 bar eindüst.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)