Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018228845) HANDGRIFFELEMENT MIT EINEM HANDGRIFFKÖRPER ZUR AKTIVIERUNG EINER AUFRECHTEN HALTUNG DES MENSCHLICHEN KÖRPERS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/228845 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/064637
Veröffentlichungsdatum: 20.12.2018 Internationales Anmeldedatum: 04.06.2018
IPC:
A61H 39/00 (2006.01) ,A63B 60/06 (2015.01) ,A61H 39/04 (2006.01) ,A63B 23/16 (2006.01) ,A63C 11/22 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
H
Geräte für die physikalische Therapie, z.B. Vorrichtungen zum Lokalisieren oder Anregen spezieller Reflexpunkte am Körper; künstliche Beatmung; Massage; Badeeinrichtungen für besondere therapeutische oder hygienische Zwecke oder für bestimmte Körperteile
39
Vorrichtungen zum Lokalisieren oder Anregen spezieller Reflexpunkte am Körper als physikalische Therapie, z.B. Akupunktur
[IPC code unknown for A63B 60/06]
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
H
Geräte für die physikalische Therapie, z.B. Vorrichtungen zum Lokalisieren oder Anregen spezieller Reflexpunkte am Körper; künstliche Beatmung; Massage; Badeeinrichtungen für besondere therapeutische oder hygienische Zwecke oder für bestimmte Körperteile
39
Vorrichtungen zum Lokalisieren oder Anregen spezieller Reflexpunkte am Körper als physikalische Therapie, z.B. Akupunktur
04
Vorrichtungen zum Aufbringen von Druck auf derartige Punkte, z.B. "Shiatsu"
A Täglicher Lebensbedarf
63
Sport; Spiele; Volksbelustigungen
B
Geräte für Körperübungen, Turngeräte, Gymnastik, zum Schwimmen, Klettern oder Fechten; Ballspiele; Trainingseinrichtungen
23
Übungsgeräte, besonders ausgebildet für einzelne Körperteile
035
für Gliedmaßen, d.h. obere und untere Gliedmaßen, z.B. gleichzeitig
12
für obere Gliedmaßen
16
für Hände oder Finger
A Täglicher Lebensbedarf
63
Sport; Spiele; Volksbelustigungen
C
Schlittschuhe; Ski; Rollschuhe; Entwurf oder Anordnung von Spielplätzen, Sportbahnen oder dgl.
11
Zubehör für Skifahren oder Snowboardfahren
22
Skistöcke
Anmelder:
SCHÜLER, Horst [DE/DE]; DE
Erfinder:
SCHÜLER, Horst; DE
Vertreter:
SÖLLNER, Udo; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 112 923.513.06.2017DE
Titel (EN) GRIP ELEMENT WITH A GRIP BODY FOR ACTIVATING AN UPRIGHT POSTURE OF THE HUMAN BODY
(FR) ÉLÉMENT DE POIGNÉE PRÉSENTANT UN CORPS DE POIGNÉE POUR L'ACTIVATION D'UNE POSITION DEBOUT DU CORPS HUMAIN
(DE) HANDGRIFFELEMENT MIT EINEM HANDGRIFFKÖRPER ZUR AKTIVIERUNG EINER AUFRECHTEN HALTUNG DES MENSCHLICHEN KÖRPERS
Zusammenfassung:
(EN) A grip element (1) is proposed having an elongate grip body (2) with a first end region (3) and, arranged at a distance from the latter in the longitudinal direction of the grip body (2), a second end region (4), wherein the grip body (2) has a first shaped surface (5) located adjacent to the second end region (4), with a curved subregion for supporting a subregion of the ball of the human hand, and an outwardly curved second shaped surface (7) located adjacent to the first shaped surface (5) and supporting a subregion of the palm (8), and an inwardly curved third shaped surface (9) located adjacent to the first shaped surface (5) and supporting the largely extended thumb (17), and an outwardly curved fourth shaped surface (14) lying substantially opposite the third shaped surface (9) and supporting the middle finger (11), adjacent to which fourth shaped surface (14) an outwardly curved fifth shaped surface (16) is provided for supporting the ring finger (12), and the grip body (2) has a sixth shaped surface (10) provided to support the index finger (18), wherein the sixth shaped surface (10), starting from a subregion (23) of the second shaped surface (7) spaced apart from the second end region (4) of the grip body (2), extends in the direction to the first end region (3) and runs substantially in the longitudinal direction of the grip body (2).
(FR) L'invention concerne un élément de poignée (1), présentant un corps de poignée (2) allongé, pourvu d'une première zone d'extrémité (3) et d'une deuxième zone d'extrémité (4) agencée à une certaine distance de ladite première zone dans la direction longitudinale du corps de poignée (2), le corps de poignée (2) présentant une première surface façonnée (5), proche de la deuxième zone d'extrémité (4) et pourvue d'une zone partielle courbée pour l'appui d'une zone partielle de la paume d'une main humaine, et une deuxième zone façonnée (7), proche de la première zone façonnée (5) et courbée vers l'extérieur pour l'appui d'une zone partielle de la surface interne de la main (8), et une troisième surface façonnée (9), proche de la première surface façonnée (5) et courbée vers l'intérieur pour l'appui d'un pouce (17) dans une large mesure allongé, et une quatrième surface façonnée (14) située dans une large mesure en face de la troisième surface façonnée (9) et courbée vers l'extérieur pour l'appui du majeur (11), à côté de laquelle est située une cinquième surface façonnée (16), courbée vers l'extérieur pour l'appui de l'annulaire (12), et le corps de poignée (2) présentant une sixième surface façonnée (10) destinée à l'appui de l'index (18), la sixième surface façonnée (10) s'étendant à partir d'une zone partielle (23) de la deuxième surface façonnée (7) éloignée de la deuxième zone d'extrémité (4) du corps de poignée (2), vers la première zone d'extrémité (3) et s'étendant dans une large mesure dans la direction longitudinale du corps de poignée (2).
(DE) Es wird ein Handgriffelement (1) vorgeschlagen mit einem langgestreckten Handgriffkörper (2) mit einem ersten Endbereich (3) und einem dazu in Längsrichtung des Handgriffkörpers (2) im Abstand angeordneten zweiten Endbereich (4), wobei der Handgriffkörper (2) eine dem zweiten Endbereich (4) benachbarte erste Formfläche (5) mit einem gekrümmten Teilbereich zur Abstützung eines Teilbereichs des Handballens der menschlichen Hand besitzt und eine zur ersten Formfläche (5) benachbarte und nach außen gekrümmte zweite Formfläche (7) zur Abstützung eines Teilbereichs der Handinnenfläche (8) aufweist und eine zur ersten Formfläche (5) benachbarte und nach innen gekrümmte dritte Formfläche (9) zur Abstützung des weitgehend gestreckten Daumens (17) aufweist und eine der dritten Formfläche (9) weitgehend gegenüber liegende und nach außen gekrümmte vierte Formfläche (14) zur Abstützung des Mittelfingers (11) besitzt, benachbart zu der eine nach außen gekrümmte fünfte Formfläche (16) zur Abstützung des Ringfingers (12) vorgesehen ist und der Handgriffkörper (2) eine zur Abstützung des Zeigefingers (18) vorgesehene sechste Formfläche (10) aufweist, wobei sich die sechste Formfläche (10) von einem vom zweiten Endbereich (4) des Handgriffkörpers (2) beabstandeten Teilbereich (23) der zweiten Formfläche (7) ausgehend in Richtung zum ersten Endbereich (3) erstreckt und weitgehend in Längsrichtung des Handgriffkörpers (2) verläuft.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)