Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018228749) KUPPLUNG FÜR TIEFKALTE VERFLÜSSIGTE MEDIEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/228749 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/061560
Veröffentlichungsdatum: 20.12.2018 Internationales Anmeldedatum: 04.05.2018
IPC:
F16L 37/32 (2006.01) ,B60K 15/00 (2006.01) ,B60S 5/02 (2006.01) ,B67D 7/32 (2010.01) ,F17C 1/00 (2006.01) ,F16K 1/00 (2006.01) ,F16L 29/04 (2006.01) ,F16L 37/248 (2006.01) ,F16L 55/10 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
L
Rohre; Verbindungen oder Formteile für Rohre; Unterstützungen für Rohre, Kabel oder Schutzrohre; Mittel zur Wärmeisolierung allgemein
37
Schnellkupplungen
28
mit Absperrvorrichtungen
30
mit Fluid-Absperrvorrichtungen in jedem der beiden Rohrendfittings
32
mindestens einer von zwei Schiebern öffnet sich nach dem Kupplungsvorgang automatisch
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
15
Anordnungen in Verbindung mit der Brennstoffzufuhr von Brennkraftmaschinen; Befestigung oder konstruktiver Aufbau von Brennstoffbehältern
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
S
Warten, Reinigen, Instandsetzen, Unterstützen, Anheben oder Rangieren von Fahrzeugen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
5
Warten, Versorgen, Instandsetzen oder Ausbessern von Fahrzeugen
02
Zuführen von Brennstoff zu Fahrzeugen; allgemeine Anordnung der Anlage bei Tankstellen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
67
Öffnen oder Verschließen von Flaschen, Krügen oder ähnlichen Behältern; Handhaben von Flüssigkeiten
D
Ausschenken, Abgeben oder Überleiten von Flüssigkeiten, soweit nicht anderweitig vorgesehen
7
Geräte oder Vorrichtungen zum Überleiten von Flüssigkeiten von Großlagerbehältern oder Tanks in Fahrzeuge oder tragbare Behälter, z.B. für die Zwecke des Einzelhandels
06
Einzelheiten oder Zubehör
32
Anordnungen von Sicherheits- oder Warnvorrichtungen; Mittel, die die unberechtigte Ausgabe von Flüssigkeit verhindern
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
17
Speichern oder Verteilen von Gasen oder Flüssigkeiten
C
Behälter zum Aufnehmen oder Speichern verdichteter, verflüssigter oder verfestigter Gase; Gasbehälter mit unveränderbarem Fassungsvermögen; Füllen oder Entnehmen von verdichteten, verflüssigten oder verfestigten Gasen in bzw. aus Behältern
1
Druckbehälter, z.B. Gasflaschen, Gasbehälter, auswechselbare Gaspatronen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
K
Ventile; Schieber; Hähne; Schwimmer; Entlüftungs- oder Belüftungsvorrichtungen
1
Hubventile, d.h. Absperrvorrichtungen mit Verschlussteilen, bei denen wenigstens eine Komponente ihrer Öffnungs- und Schließbewegung senkrecht zu den Abschlussflächen gerichtet ist
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
L
Rohre; Verbindungen oder Formteile für Rohre; Unterstützungen für Rohre, Kabel oder Schutzrohre; Mittel zur Wärmeisolierung allgemein
29
Kupplungen mit Absperrvorrichtungen
04
mit einer Absperrvorrichtung in jedem Rohrende, wobei die Absperrvorrichtungen automatisch beim Kupplungsvorgang öffnen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
L
Rohre; Verbindungen oder Formteile für Rohre; Unterstützungen für Rohre, Kabel oder Schutzrohre; Mittel zur Wärmeisolierung allgemein
37
Schnellkupplungen
24
durch Einstecken eines Teiles in den anderen und Verdrehen bis zu einer Begrenzung, z.B. mit Bajonettverschluss
244
mit koaxial zum Rohr angeordneter Kupplung
248
Bajonettverschluss-Kupplungen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
L
Rohre; Verbindungen oder Formteile für Rohre; Unterstützungen für Rohre, Kabel oder Schutzrohre; Mittel zur Wärmeisolierung allgemein
55
Einrichtungen oder Zubehör für den Gebrauch in oder in Verbindung mit Rohrleitungen
10
Vorrichtungen zum Sperren des Durchflusses in Rohren oder Schläuchen
Anmelder:
MESSER FRANCE S.A.S. [FR/FR]; 24, Quai Galliéni CS 90040 92156 Suresnes Cedex, FR
Erfinder:
FRÈRE, Émilien; FR
Vertreter:
MÜNZEL, Joachim; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 005 588.213.06.2017DE
Titel (EN) COUPLING FOR CRYOGENIC LIQUEFIED MEDIA
(FR) RACCORD POUR MILIEUX LIQUÉFIÉS À TRÈS BASSE TEMPÉRATURE
(DE) KUPPLUNG FÜR TIEFKALTE VERFLÜSSIGTE MEDIEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a coupling for cryogenic liquefied media, said coupling comprising a coupling socket (10) and a coupling connector (30), which can be connected thereto, each being equipped with a non-return valve (15, 40). According to the invention, the coupling socket (10) comprises a front section (11), having means for connecting to the coupling connector (30), and a rear section (12), having the non-return valve (15). According to the invention, the front section (11) is connected to the rear section (12) by means of screws (33) having predetermined breaking points, which break upon exceeding a specified tensile stress. According to the invention, the sections (11, 12) separate from each other and the non-return valves (15, 40) automatically move to the closed position.
(FR) L'invention concerne un raccord pour des milieux liquéfiés à très basse température. Le raccord comporte une partie femelle (10) et une partie mâle (30) pouvant être reliée à celle-ci, qui sont équipées chacune d'un clapet anti-retour (15, 40). La partie femelle (10) comporte une section avant (11) présentant des moyens pour la liaison à la partie mâle (30) et une section arrière (12) présentant le clapet anti-retour (15). Selon l'invention, la section avant (11) est reliée à la section arrière (12) au moyen de vis (33) qui présentent un point de rupture et qui se rompent lorsqu'une contrainte de traction prédéfinie est dépassée. Ce faisant, les sections (11, 12) se séparent l'une de l'autre et les clapets anti-retour (15, 40) se déplacent automatiquement dans la position de fermeture.
(DE) Eine Kupplung für tiefkalt verflüssigte Medien umfasst eine Kupplungsdose (10) und einen mit dieser verbindbaren Kupplungsstecker (30) auf, die jeweils mit einem Rückschlagventil (15, 40) ausgerüstet sind. Die Kupplungsdose (10) umfasst dabei einen mit Mitteln zum Verbinden mit dem Kupplungsstecker (30) aufweisenden Vorderabschnitt (11) und einen das Rückschlagventil (15) aufweisenden Hinterabschnitt (12) umfasst. Erfindungsgemäß ist der Vorderabschnitt (11) mit dem Hinterabschnitt (12) mittels eine Sollbruchstelle aufweisenden Schrauben (33) verbunden, die bei Überschreiten einer vorgegebenen Zugspannung reißen. Dabei trennen sich die Abschnitte (11, 12) voneinander und die Rückschlagventile (15, 40) bewegen sich selbsttätig in die Schließposition.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)