Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018228715) HYDROSTATISCHE GLEITLAGERANORDNUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/228715 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/000260
Veröffentlichungsdatum: 20.12.2018 Internationales Anmeldedatum: 17.05.2018
IPC:
F16C 32/06 (2006.01) ,F16C 33/74 (2006.01) ,F16J 15/40 (2006.01) ,F16C 29/02 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
C
Wellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen in einer biegsamen Führungshülle zum Übertragen von Bewegungen; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
32
Anderweitig nicht vorgesehene Lager
06
bei denen das bewegte Glied durch ein Druckmittelkissen abgestützt ist, welches in einem beträchtlichen Ausmaß anders als durch die Bewegung der Welle gebildet wird, z.B. hydrostatische Luftkissenlager
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
C
Wellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen in einer biegsamen Führungshülle zum Übertragen von Bewegungen; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
33
Lagerteile; besondere Verfahren zum Herstellen von Lagern oder Teilen davon
72
Abdichtungen
74
von Gleitlagern
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
J
Kolben; Zylinder; Druckbehälter allgemein; Abdichtungen, Dichtungen
15
Abdichtungen, Dichtungen
16
zwischen sich gegeneinander bewegenden Oberflächen
40
mit einer Druckflüssigkeit oder einem Druckgas
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
C
Wellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen in einer biegsamen Führungshülle zum Übertragen von Bewegungen; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
29
Lager für nur geradlinig bewegte Teile
02
Gleitlager
Anmelder:
HOCHSCHULE NIEDERRHEIN [DE/DE]; Reinarzstraße 49 47805 Krefeld, DE
Erfinder:
HOPPERMANN, Andreas; DE
Vertreter:
COHAUSZ HANNIG BORKOWSKI WISSGOTT; Patent- und Rechtsanwaltskanzlei Schumannstrasse 97-99 40237 Düsseldorf, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 005663.314.06.2017DE
Titel (EN) HYDROSTATIC PLAIN BEARING ARRANGEMENT
(FR) DISPOSITIF PALIER LISSE HYDROSTATIQUE
(DE) HYDROSTATISCHE GLEITLAGERANORDNUNG
Zusammenfassung:
(EN) Hydrostatic plain bearing arrangement comprising a first, in particular lower bearing element (1) and a second, in particular upper bearing element (2), wherein at least one recess (3) is arranged in at least one of the bearing elements (1), in particular in the first bearing element (1), which recess (3) is open in the direction of the other bearing element (2) which preferably lies opposite, and which recess (3) forms at least one bearing pocket (3) which is filled with a fluid (FL1) which can be pressurized/is pressurized, wherein the at least one bearing pocket (3) is surrounded by at least one annular or frame-shaped sealing arrangement (5, 7/8, 6/FL2). The invention also relates to a plain bearing arrangement of this type, in which the fluid (FL1) in the at least one bearing pocket (3) has the rheological behaviour of a Bingham body.
(FR) La présente invention concerne un dispositif palier lisse hydrostatique comprenant : un premier élément palier (1), en particulier inférieur et un deuxième élément palier (2), en particulier supérieur, dans au moins un des éléments paliers (1), en particulier dans le premier élément palier (1), au moins un évidement (3) étant agencé, qui est ouvert en direction de l'autre élément palier (2), de préférence opposé et qui forme au moins une poche de palier (3), qui est remplie d'un fluide (FL1) pouvant être mis sous pression / soumis à une pression, l'au moins une poche de palier (3) étant entourée d'au moins un dispositif d'étanchéité (5, 7/8, 6/FL2) en forme de bague ou de cadre. L'invention concerne en outre un tel dispositif palier lisse dans lequel le fluide (FL1), dans l'au moins une poche de palier (3), présente le comportement rhéologique d'un corps de Bingham.
(DE) Hydrostatische Gleitlageranordnung umfassend ein erstes, insbesondere unteres Lagerelement (1) und ein zweites, insbesondere oberes Lagerelement (2), wobei in wenigstens einem der Lagerelemente (1), insbesondere im ersten Lagerelement (1) wenigstens eine Ausnehmung (3).. angeordnet ist, die in Richtung zum anderen, bevorzugt gegenüberliegenden Lagerelement (2) offen ist und welche wenigstens eine Lagertasche (3) bildet, die mit einem druck-beaufschlagbaren/druckbeaufschlagten Fluid (FL1) gefüllt ist, wobei die wenigstens eine Lagertasche (3) von wenigstens einer ring- oder rahmenförmigen Dichtanordnung (5, 7/8, 6/FL2) umgeben ist. Die Erfindung betrifft auch eine solche Gleitlageranordnung bei der das Fluid (FL1) in der wenigstens einen Lagertasche (3) das rheologische Verhalten eines Bingham-Körpers aufweist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)