Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018228634) DREHMOMENTÜBERTRAGUNGSEINRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/228634 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2018/100093
Veröffentlichungsdatum: 20.12.2018 Internationales Anmeldedatum: 06.02.2018
IPC:
F16F 15/14 (2006.01) ,B60K 6/38 ,B60W 30/20 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
F
Federn; Stoßdämpfer; Mittel zum Dämpfen von Schwingungen
15
Unterdrückung von Schwingungen in Systemen; Mittel oder Anordnungen zum Vermeiden oder Vermindern gleichgewichtsstörender Kräfte, z.B. aufgrund der Bewegung
10
Unterdrücken von Schwingungen in Umlaufsystemen durch Glieder, die sich mit dem System bewegen
14
durch freischwingende, mit dem System umlaufende Massen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
6
Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen zum wechselweisen oder gemeinsamen Antrieb, z.B. Hybrid-Antriebssysteme mit Elektromotoren und Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung
20
Antriebsmaschinen, die aus Elektromotoren und Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung bestehen, z.B. HEVs
22
gekennzeichnet durch Vorrichtungen, Komponenten oder Mittel, die speziell für HEVs ausgebildet sind
38
gekennzeichnet durch Kupplungen im Antriebsstrang
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
30
Verwendungszwecke von Antriebs-Steuerungssystemen von Straßenfahrzeugen die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen, z.B. Systeme, die eine gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verwenden
18
Antreiben des Fahrzeuges
20
Vermeiden von Schwingungen bei der Kraftübertragung
Anmelder:
SCHAEFFLER TECHNOLOGIES AG & CO. KG [DE/DE]; Industriestraße 1-3 91074 Herzogenaurach, DE
Erfinder:
VÖGTLE, Benjamin; DE
DINGER, Christian; DE
HOFSTETTER, Dirk; DE
HUBER, Lionel; FR
ORTMANN, Simon; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 113 240.616.06.2017DE
Titel (EN) TORQUE-TRANSMITTING DEVICE
(FR) DISPOSITIF DE TRANSMISSION DE COUPLE
(DE) DREHMOMENTÜBERTRAGUNGSEINRICHTUNG
Zusammenfassung:
(EN) A torque-transmitting device (10) comprises a hybrid module (12) which is effectively arranged between a first drive element, in particular an internal combustion engine, a second drive element, in particular an electric motor, and an output element, in particular a transmission. The hybrid module (12) has a torsional vibration damper (14), a clutch device (16) for controllable torque transmission between the first drive element and output element, and a linking device (18) for torque transmission between the hybrid module and the second drive element. The hybrid module also has a centrifugal pendulum device (20). At least two of the components of the centrifugal pendulum device (20), torsional vibration damper (14) and clutch device (16) are arranged such that they are radially nesting, in particular axially overlapping.
(FR) Un dispositif de transmission de couple (10) comporte un module hybride (12) qui est disposé de manière active entre un premier élément d’entraînement, en particulier un moteur à combustion interne, un deuxième élément d’entraînement, en particulier un moteur électrique, et un élément de sortie, en particulier une transmission. Le module hybride (12) comporte un amortisseur de vibrations de torsion (14), un dispositif d’accouplement (16) destiné à transmettre un couple de manière commandée entre le premier élément d’entraînement et l’élément de sortie et un dispositif de liaison (18) destiné à la transmission de couple entre le module hybride et le deuxième élément d’entraînement. En outre, le module hybride comporte un dispositif pendulaire centrifuge (20). Au moins deux des composants du dispositif pendulaire centrifuge (20), de l’amortisseur de vibrations de torsion (14) et du dispositif d’accouplement (16) sont imbriqués radialement, en particulier en se chevauchant axialement.
(DE) Eine Drehmomentübertragungseinrichtung (10) weist ein Hybridmodul (12) auf, welches wirksam zwischen einem ersten Antriebselement, insbesondere einem Verbrennungsmotor, einem zweiten Antriebselement, insbesondere einem Elektromotor, und einem Abtriebselement, insbesondere einem Getriebe angeordnet ist. Das Hybridmodul (12) weist einen Drehschwingungsdämpfer (14), eine Kupplungseinrichtung (16) zur steuerbaren Drehmomentübertragung zwischen erstem Antriebselement und Abtriebselement und eine Anbindungseinrichtung (18) zur Drehmomentübertragung zwischen dem Hybridmodul und dem zweiten Antriebselement auf. Ferner weist das Hybridmodul eine Fliehkraftpendeleinrichtung (20) auf. Wenigstens zwei der Bauteile aus Fliehkraftpendeleinrichtung (20), Drehschwingungsdämpfer (14) und Kupplungseinrichtung (16) sind radial geschachtelt, insbesondere axial überlappend, angeordnet.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)