Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018225087) COBALT COMPLEXES, PROCESS FOR PREPARATION AND USE THEREOF
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/225087 Internationale Anmeldenummer PCT/IN2018/050366
Veröffentlichungsdatum: 13.12.2018 Internationales Anmeldedatum: 06.06.2018
IPC:
C07D 213/36 (2006.01) ,C07D 213/42 (2006.01) ,A61K 31/5377 (2006.01) ,A61K 31/496 (2006.01) ,A61K 31/4523 (2006.01) ,A61P 25/28 (2006.01) ,C07D 233/08 (2006.01) ,C07D 213/127 (2006.01) ,C07D 213/26 (2006.01) ,C07C 15/52 (2006.01) ,C07C 25/28 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
D
Heterocyclische Verbindungen
213
Heterocyclische Verbindungen, die sechsgliedrige Ringe mit 1 Stickstoffatom als einziges Ring- Heteroatom enthalten, die nicht mit anderen Ringen kondensiert sind und die drei oder mehr Doppelbindungen innerhalb des Rings oder zwischen Ringatomen und Atomen außerhalb des Rings enthalten
02
mit drei Doppelbindungen innerhalb des Rings oder zwischen Ringatomen und Atomen außerhalb des Rings
04
wobei keine Bindung zwischen Ring- Stickstoffatom und einem Nichtringglied besteht, oder nur Wasserstoff- oder Kohlenstoffatome direkt an das Ring- Stickstoffatom gebunden sind
24
mit an Ring-Kohlenstoffatome gebundenen substituierten Kohlenwasserstoffresten
36
Kohlenwasserstoffreste substituiert durch einfach gebundene Stickstoffatome
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
D
Heterocyclische Verbindungen
213
Heterocyclische Verbindungen, die sechsgliedrige Ringe mit 1 Stickstoffatom als einziges Ring- Heteroatom enthalten, die nicht mit anderen Ringen kondensiert sind und die drei oder mehr Doppelbindungen innerhalb des Rings oder zwischen Ringatomen und Atomen außerhalb des Rings enthalten
02
mit drei Doppelbindungen innerhalb des Rings oder zwischen Ringatomen und Atomen außerhalb des Rings
04
wobei keine Bindung zwischen Ring- Stickstoffatom und einem Nichtringglied besteht, oder nur Wasserstoff- oder Kohlenstoffatome direkt an das Ring- Stickstoffatom gebunden sind
24
mit an Ring-Kohlenstoffatome gebundenen substituierten Kohlenwasserstoffresten
36
Kohlenwasserstoffreste substituiert durch einfach gebundene Stickstoffatome
42
wobei das Stickstoffatom des Substituenten Heteroatome trägt
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
K
Präparate für medizinische, zahnärztliche oder kosmetische Zwecke
31
Arzneimittel, die organische Wirkstoffe enthalten
33
Heterocyclische Verbindungen
395
mit Stickstoff als Ring-Heteroatom, z.B. Guanethidine, Rifamycine
535
mit sechsgliedrigen Ringen mit mindestens einem Stickstoffatom und mindestens einem Sauerstoffatom als Ring-Heteroatome, z.B. 1,2-Oxazin
5375
1,4-Oxazine, z.B. Morpholin
5377
nicht kondensiert und weitere heterocyclische Ringe enthaltend, z.B. Timolol
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
K
Präparate für medizinische, zahnärztliche oder kosmetische Zwecke
31
Arzneimittel, die organische Wirkstoffe enthalten
33
Heterocyclische Verbindungen
395
mit Stickstoff als Ring-Heteroatom, z.B. Guanethidine, Rifamycine
495
mit sechsgliedrigen Ringen mit zwei Stickstoffatomen als einzigen Ring-Heteroatomen, z.B. Piperazin
496
Nicht kondensierte Piperazine, die weitere heterocyclische Ringe enthalten, z.B. Rifampin, Thiothixen
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
K
Präparate für medizinische, zahnärztliche oder kosmetische Zwecke
31
Arzneimittel, die organische Wirkstoffe enthalten
33
Heterocyclische Verbindungen
395
mit Stickstoff als Ring-Heteroatom, z.B. Guanethidine, Rifamycine
435
mit sechsgliedrigen Ringen mit einem Stickstoffatom als einzigem Ring-Heteroatom
44
Nicht kondensierte Pyridine; Hydrierte Derivate davon
445
Nicht kondensierte Piperidine, z.B. Piperocain
4523
mit weiteren heterocyclischen Ringsystemen
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
P
Spezifische therapeutische Aktivität von chemischen Verbindungen oder medizinischen Zubereitungen
25
Arzneimittel gegen Störungen des Nervensystems
28
zur Behandlung neurodegenerativer Störungen des Zentralnervensystems, z.B. Nootropika, Mittel zur Aktivierung der geistigen Leistungsfähigkeit, Arzneimittel zur Behandlung der Alzheimer'schen Krankheit oder anderer Formen von Demenz
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
D
Heterocyclische Verbindungen
233
Heterocyclische Verbindungen, die 1,3-Diazol-Ringe oder hydrierte 1,3-Diazol-Ringe, die nicht mit anderen Ringen kondensiert sind, enthalten
04
mit 1 Doppelbindung innerhalb des Rings oder zwischen einem Ringatom und einem Atom außerhalb des Rings
06
wobei nur Wasserstoffatome oder nur Wasserstoff- und Kohlenstoffatome enthaltende Reste an Ring-Kohlenstoffatome gebunden sind
08
mit an Ring-Kohlenstoffatome gebundenen, mehr als vier Kohlenstoffatome enthaltenden Alkylgruppen
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
D
Heterocyclische Verbindungen
213
Heterocyclische Verbindungen, die sechsgliedrige Ringe mit 1 Stickstoffatom als einziges Ring- Heteroatom enthalten, die nicht mit anderen Ringen kondensiert sind und die drei oder mehr Doppelbindungen innerhalb des Rings oder zwischen Ringatomen und Atomen außerhalb des Rings enthalten
02
mit drei Doppelbindungen innerhalb des Rings oder zwischen Ringatomen und Atomen außerhalb des Rings
04
wobei keine Bindung zwischen Ring- Stickstoffatom und einem Nichtringglied besteht, oder nur Wasserstoff- oder Kohlenstoffatome direkt an das Ring- Stickstoffatom gebunden sind
06
außer dem Ring-Stickstoffatom nur Wasserstoff- und Kohlenstoffatome enthaltend
127
Herstellung aus Pyridinringe aufweisenden Verbindungen
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
D
Heterocyclische Verbindungen
213
Heterocyclische Verbindungen, die sechsgliedrige Ringe mit 1 Stickstoffatom als einziges Ring- Heteroatom enthalten, die nicht mit anderen Ringen kondensiert sind und die drei oder mehr Doppelbindungen innerhalb des Rings oder zwischen Ringatomen und Atomen außerhalb des Rings enthalten
02
mit drei Doppelbindungen innerhalb des Rings oder zwischen Ringatomen und Atomen außerhalb des Rings
04
wobei keine Bindung zwischen Ring- Stickstoffatom und einem Nichtringglied besteht, oder nur Wasserstoff- oder Kohlenstoffatome direkt an das Ring- Stickstoffatom gebunden sind
24
mit an Ring-Kohlenstoffatome gebundenen substituierten Kohlenwasserstoffresten
26
durch Halogenatome oder Nitrogruppen substituierte Reste
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
C
Acyclische oder carbocyclische Verbindungen
15
Cyclische Kohlenwasserstoffe, die nur sechsgliedrige aromatische Ringe als cyclischen Teil enthalten
40
substituiert durch ungesättigte Kohlenwasserstoffreste
50
polycyclisch nichtkondensiert
52
eine Gruppe der Formel enthaltend
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
C
Acyclische oder carbocyclische Verbindungen
25
Verbindungen mit mindestens einem Halogenatom, das an einen sechsgliedrigen aromatischen Ring gebunden ist
24
halogenierte aromatische Kohlenwasserstoffe mit ungesättigten Seitenketten
28
halogenierte Styrole
Anmelder:
COUNCIL OF SCIENTIFIC AND INDUSTRIAL RESEARCH [IN/IN]; Anusandhan Bhawan, 2 Rafi Marg New Delhi 110001, IN
Erfinder:
CHINNATHAMBI, Subashchandrabose; IN
BALARAMAN, Ekambaram; IN
GORANTLA, Nalini Vijay; IN
MIDYA, Siba Prasad; IN
Vertreter:
REMFRY & SAGAR; REMFRY HOUSE AT THE MILLENIUM PLAZA, SECTOR 27, GURGAON HARYANA 122009, IN
Prioritätsdaten:
20171101980706.06.2017IN
Titel (EN) COBALT COMPLEXES, PROCESS FOR PREPARATION AND USE THEREOF
(FR) COMPLEXES DE COBALT, LEUR PROCÉDÉ DE PRÉPARATION ET LEUR UTILISATION
Zusammenfassung:
(EN) The present invention discloses a cobalt compound of formula (I), a process for the preparation and use thereof. The present invention further relates to a pharmaceutical composition and a method inhibition of Tau Aggregation in a subject in need thereof using compound of formula (I).
(FR) La présente invention concerne un composé de cobalt de formule (I), un procédé pour sa préparation et son utilisation. La présente invention concerne en outre une composition pharmaceutique et un procédé d'inhibition de l'agrégation de la protéine Tau chez un sujet en ayant besoin à l'aide d'un composé de formule (I).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Englisch (EN)
Anmeldesprache: Englisch (EN)