Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018224407) KRAFTFAHRZEUG MIT FAHRMODUS UND SIMULATIONSMODUS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/224407 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/064491
Veröffentlichungsdatum: 13.12.2018 Internationales Anmeldedatum: 01.06.2018
IPC:
B60W 30/00 (2006.01) ,B60W 30/182 (2012.01) ,G09B 9/042 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
30
Verwendungszwecke von Antriebs-Steuerungssystemen von Straßenfahrzeugen die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen, z.B. Systeme, die eine gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verwenden
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
30
Verwendungszwecke von Antriebs-Steuerungssystemen von Straßenfahrzeugen die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen, z.B. Systeme, die eine gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verwenden
18
Antreiben des Fahrzeuges
182
Auswählen zwischen verschiedenen Betriebsarten, z.B. Kompfort- und Leistungsmodi
G Physik
09
Unterricht; Geheimschrift; Anzeige; Reklame; Siegel
B
Unterrichts- oder Vorführungsgeräte; Geräte zum Unterrichten oder für die Verständigung mit Blinden, Tauben oder [Taub-]Stummen; Modelle; Planetarien; Globen; Landkarten; grafische Darstellungen
9
Simulatoren für Unterrichts- oder Ausbildungszwecke
02
für den Unterricht im Betätigen von Fahrzeugen
04
für den Unterricht im Betätigen von Landfahrzeugen
042
wobei in einem echten Fahrzeug simuliert wird
Anmelder:
DEUTSCHES ZENTRUM FÜR LUFT- UND RAUMFAHRT E.V. [DE/DE]; Linder Höhe 51147 Köln, DE
Erfinder:
TEMME, Gerald; DE
Vertreter:
GRAMM, LINS & PARTNER PATENT- UND RECHTSANWÄLTE PARTGMBB; Freundallee 13a 30173 Hannover, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 112 634.108.06.2017DE
Titel (EN) MOTOR VEHICLE HAVING A DRIVING MODE AND A SIMULATION MODE
(FR) VÉHICULE AUTOMOBILE AVEC MODE DE CONDUITE ET MODE DE SIMULATION
(DE) KRAFTFAHRZEUG MIT FAHRMODUS UND SIMULATIONSMODUS
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a motor vehicle that can be operated in a driving mode and in a simulation mode. The motor vehicle has a computer unit, a control device, a display device, and a number of operating devices for operation of the motor vehicle by a driver. The motor vehicle is designed, in the driving mode, to interpret inputs of the driver at the operating devices as driving commands and to convert said inputs into movements of the motor vehicle and is designed, in the simulation mode, not to interpret any inputs of the driver at the operating devices as driving commands and not to convert any of said inputs into movements of the motor vehicle. The control device is designed to receive a switching signal and, upon receiving the switching signal, to switch an operating mode of the motor vehicle between the driving mode and the simulation mode. The computer unit is designed, in the simulation mode, to carry out an interactive simulation, the interactive simulation simulating a drive with the motor vehicle as a virtual drive with a virtual motor vehicle, and is designed, in the simulation mode, to interpret inputs of the driver at the operating devices as simulation commands, by means of which the virtual motor vehicle is controlled in the simulation. The display device is designed, in the simulation mode, to display the virtual drive to the driver as a simulation output of the interactive simulation.
(FR) L'invention concerne un véhicule automobile qui peut être utilisé dans un mode de conduite et dans un mode de simulation. Le véhicule automobile comprend une unité de calcul, une unité de commande, une unité d'affichage et une pluralité de dispositifs d'opération destinés à l'utilisation du véhicule automobile par un conducteur. Le véhicule automobile est conçu pour, en mode de conduite, interpréter les saisies du conducteur au niveau des dispositifs d'opération comme des instructions de conduite et les convertir en mouvements du véhicule automobile et, en mode de simulation, ne pas interpréter toutes les saisies du conducteur au niveau des dispositifs d'opération comme des instructions de conduite et ne pas les convertir en mouvements du véhicule automobile. Le dispositif de commande est conçu pour recevoir un signal de permutation et, lors de la réception du signal de permutation, permuter un mode de fonctionnement du véhicule automobile entre le mode de conduite et le mode de simulation. L'unité de calcul est conçue pour exécuter une simulation interactive en mode de simulation, la simulation interactive simulant un déplacement avec le véhicule automobile sous la forme d'un déplacement virtuel avec un véhicule automobile virtuel, et aussi conçue pour, dans le mode de simulation, interpréter les saisies du conducteur au niveau des dispositifs d'opération comme des instructions de simulation avec lesquelles le véhicule automobile virtuel est commandé dans la simulation. Le dispositif d'affichage est conçu pour, dans le mode de simulation, afficher au conducteur le déplacement virtuel sous la forme d'un résultat de la simulation interactive.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Kraftfahrzeug, das in einem Fahrmodus und in einem Simulationsmodus betrieben werden kann. Das Kraftfahrzeug hat eine Rechnereinheit, eine Steuereinrichtung, eine Anzeigeeinrichtung und eine Anzahl von Bedieneinrichtungen zur Bedienung des Kraftfahrzeugs durch einen Fahrer. Das Kraftfahrzeug ist dazu eingerichtet, im Fahrmodus Eingaben des Fahrers an den Bedieneinrichtungen als Fahrbefehle zu interpretieren und in Bewegungen des Kraftfahrzeugs umzusetzen, und dazu eingerichtet, im Simulationsmodus sämtliche Eingaben des Fahrers n den Bedieneinrichtungen nicht als Fahrbefehle zu interpretieren und nicht in Bewegungen des Kraftfahrzeugs umzusetzen. Die Steuereinrichtung ist dazu eingerichtet, ein Umschaltsignal zu empfangen und bei Empfang des Umschaltsignals einen Betriebsmodus des Kraftfahrzeugs umzuschalten zwischen dem Fahrmodus und dem Simulationsmodus. Die Rechnereinheit ist dazu eingerichtet, im Simulationsmodus eine interaktive Simulation auszuführen, wobei die interaktive Simulation eine Fahrt mit dem Kraftfahrzeug als virtuelle Fahrt mit einem virtuellen Kraftfahrzeug nachbildet, und dazu eingerichtet, im Simulationsmodus Eingaben des Fahrers an den Bedieneinrichtungen als Simulationsbefehle zu interpretieren, mit denen das virtuelle Kraftfahrzeug in der Simulation gesteuert wird. Die Anzeigeeinrichtung ist dazu eingerichtet, im Simulationsmodus dem Fahrer die virtuelle Fahrt als Simulationsausgabe der interaktiven Simulation anzuzeigen.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)