Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018224320) VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINER ANZEIGEANORDNUNG EINES KRAFTFAHRZEUGS, BEDIENVORRICHTUNG, UND KRAFTFAHRZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/224320 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/063610
Veröffentlichungsdatum: 13.12.2018 Internationales Anmeldedatum: 24.05.2018
IPC:
B60K 35/00 (2006.01) ,B60K 37/06 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
35
Anordnung oder Ausbildung von Instrumenten
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
37
Armaturenbretter
04
hinsichtlich der Anordnung von Zubehör und Ausstattungsteilen an Armaturenbrettern
06
von Steuerungs-, Regelungs- oder Betätigungsteilen, z B. Kontrollknöpfen
Anmelder:
AUDI AG [DE/DE]; 85045 Ingolstadt, DE
Erfinder:
KNITTL, Thomas; DE
SICHWARDT, Xenia; DE
ZEINAR, Peter; DE
MÜLLER, Patrik; DE
NAWKA, Maksymilian; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 209 562.807.06.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR OPERATING A DISPLAY ARRANGEMENT OF A MOTOR VEHICLE, OPERATOR CONTROL DEVICE AND MOTOR VEHICLE
(FR) PROCÉDÉ POUR FAIRE FONCTIONNER UN SYSTÈME D'AFFICHAGE D'UN VÉHICULE AUTOMOBILE, DISPOSITIF DE COMMANDE ET VÉHICULE AUTOMOBILE
(DE) VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINER ANZEIGEANORDNUNG EINES KRAFTFAHRZEUGS, BEDIENVORRICHTUNG, UND KRAFTFAHRZEUG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for operating a display arrangement (12) of a motor vehicle (10), which display arrangement (12) has at least two display apparatuses (14, 16), each with a display face (18). A visible display content (22) can be shifted three-dimensionally between two display planes (18, 22), (S15) here. A detection and evaluation apparatus (30) of an operator control device (24) carries out: sensing of an operator control action (S7) by means of a contact-sensitive operator control face (26), preferably a backward and/or forward swiping gesture, and the direction of extent (S9) thereof, and using the determined direction of extent to determine a data set (S10) which describes the display content (22), and determining predefined shifting of a virtual image of the display content (22) from one of the display planes (18, 20) to the other of the display planes (18, 20, S11). A control apparatus (32) of the operator control device (24) carries out: generation of a corresponding control signal (S13) and transmission thereof to the display apparatus (14, 16, S14) which displays the determined data set, and as a result changing of the display plane (18, 20, S15) on which the display content (22) is shown.
(FR) L'invention concerne un procédé pour faire fonctionner un système d'affichage (12) d'un véhicule automobile (10), qui comporte au moins deux dispositifs d'affichage (14, 16) ayant chacun une surface d'affichage (18). Un contenu d'affichage visible (22) peut être déplacé en trois dimensions entre deux plans d'affichage (18, 22) (S15). Un dispositif de reconnaissance et d'évaluation (30) d'un dispositif de commande (24) effectue les opérations suivantes : détection d'une action de commande (S7) au moyen d'une surface de commande tactile (26), de préférence d'un geste de traction et/ou de poussée, et de sa direction d'extension (S9), et détermination, en utilisant la direction d'extension déterminée, d'un ensemble de données (S10) qui décrit le contenu d'affichage (22), et détermination d'un déplacement prédéfini d'une image virtuelle du contenu d'affichage (22) d'un plan d'affichage (18, 20) à l'autre plan d'affichage (18, 20, S11). Le dispositif de commande (24) permet de : produire un signal de commande correspondant (S13) et le transmettre au dispositif d'affichage (14, 16, S14) affichant l'ensemble de données déterminées et modifier ainsi le plan d'affichage (18, 20, S15) sur lequel le contenu d'affichage (22) est visible.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Betreiben einer Anzeigeanordnung (12) eines Kraftfahrzeugs (10), die mindestens zwei Anzeigeeinrichtungen (14, 16) mit jeweils einer Anzeigefläche (18) aufweist. Ein sichtbarer Anzeigeinhalt (22) kann dabei dreidimensional zwischen zwei Anzeigeebenen (18, 22) verschoben werden (S15). Eine Erkennungs- und Auswerteeinrichtung (30) einer Bedienvorrichtung (24) führt durch: Erfassen einer Bedienhandlung (S7) mittels einer berührungssensitiven Bedienfläche (26), vorzugsweise einer Zieh- und/oder Schiebegeste, und ihrer Erstreckungsrichtung (S9), und anhand der ermittelten Erstreckungsrichtung Ermitteln eines Datensatzes (S10), der den Anzeigeinhalt (22) beschreibt, sowie Ermitteln einer vorgegebenen Verschiebung eines virtuellen Bildes des Anzeigeinhaltes (22) von einer der Anzeigeebenen (18, 20) auf die andere der Anzeigeebenen (18, 20, S11). Eine Steuereinrichtung (32) der Bedienvorrichtung (24) führt durch: Erzeugen eines entsprechenden Steuersignals (S13) und dessen Übertragen an die den ermittelten Datensatz anzeigende Anzeigeeinrichtung (14, 16, S14) und dadurch Ändern der Anzeigeebene (18, 20, S15), auf der der Anzeigeinhalt (22) sichtbar ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)