Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018224090) BLATTFEDERKERN FÜR EINE KUPPLUNGSANORDNUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/224090 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2018/100524
Veröffentlichungsdatum: 13.12.2018 Internationales Anmeldedatum: 30.05.2018
IPC:
F16D 13/71 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
D
Nicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
13
Reibungskupplungen
58
Einzelheiten
70
Andruckteile für Kupplungsscheiben oder -lamellen, z.B. Druckplatten; Führungen dafür
71
bei denen nur Federn den Anpressdruck bewirken
Anmelder:
SCHAEFFLER TECHNOLOGIES AG & CO. KG [DE/DE]; Industriestraße 1-3 91074 Herzogenaurach, DE
Erfinder:
SCHMID, Tim; DE
CHAMBRION, Martin; FR
Prioritätsdaten:
10 2017 112 396.206.06.2017DE
Titel (EN) LEAF SPRING CORE FOR A CLUTCH ARRANGEMENT
(FR) NOYAU DE RESSORT À LAMES POUR ENSEMBLE EMBRAYAGE
(DE) BLATTFEDERKERN FÜR EINE KUPPLUNGSANORDNUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a leaf spring core for a clutch arrangement, comprising at least two layers of spiral-shaped leaf springs (2), each leaf spring (2) comprising a leaf spring riveting bore (3) on one end, through which a riveting element (5) extends in order to connect the leaf spring (2) to a leaf spring hub flange (6), the other end of the leaf spring (2) having a bolt bore (4) for receiving a bolt (7, 17, 21) for connecting the leaf spring (2) to a pressure plate (8) of the clutch arrangement. In a leaf spring core, in which high axial and radial forces are prevented from acting on the rivet, the rivet element (5) and/or the bolt (7, 17, 21) run through a through-hole (11, 13) in an articulation device (9, 12), the articulation device (9, 12) being rotatably mounted.
(FR) L'invention concerne un noyau de ressort à lames pour un ensemble embrayage. Le noyau comporte au moins deux couches de ressorts à lames (2) en spirale, chaque ressort à lames (2) présentant à une extrémité un trou de rivetage (3) de ressort à lames, à travers lequel s'étend un élément rivet (5) destiné à relier le ressort à lames (2) à une bride de moyeu (6), l'autre extrémité du ressort à lames (2) présentant un trou (4) de boulon destiné à recevoir un boulon (7, 17, 21) permettant la liaison du ressort à lames (2) à un plateau de pression (8) de l'ensemble embrayage. Pour un noyau de ressort à lames avec lequel des forces axiales et radiales élevées s'exerçant sur le rivet sont empêchées, l'élément rivet (5) et/ou le boulon (7, 17, 21) sont guidés dans une ouverture débouchante (11, 13) par un dispositif articulé (9, 12), le dispositif articulé (9, 12) étant monté en rotation.
(DE) Die Erfindung betrifft einen Blattfederkern für eine Kupplungsanordnung, umfassend mindestens zwei Lagen spiralförmig geformter Blattfedern (2), wobei jede Blattfeder (2) an einem Ende eine Blattfedervernietungsbohrung (3) aufweist, durch welchen sich ein Nietelement (5) zur Verbindung der Blattfeder (2) mit einem Blattfedernabenflansch (6) erstreckt, wobei das andere Ende der Blattfeder (2) eine Bolzenbohrung (4) zur Aufnahme eines Bolzens (7, 17, 21) zur Verbindung der Blattfeder (2) mit einer Anpressplatte (8) der Kupplungsanordnung aufweist. Bei einem Blattfederkern, bei welchem hohe axiale und radiale Kräfte auf den Niet unterbunden werden, sind das Nietelement (5) und/oder der Bolzen (7, 17, 21) in einer durchgängigen Öffnung (11, 13) von einer Gelenkeinrichtung (9, 12) geführt, wobei die Gelenkeinrichtung (9, 12) drehbar gelagert ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)