Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018224077) ZWEIREIHIGES SCHRÄGKUGELLAGER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/224077 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2018/100436
Veröffentlichungsdatum: 13.12.2018 Internationales Anmeldedatum: 08.05.2018
IPC:
F16C 19/50 (2006.01) ,F16C 19/18 (2006.01) ,F16C 33/58 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
C
Wellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen in einer biegsamen Führungshülle zum Übertragen von Bewegungen; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
19
Wälzlager, ausschließlich für Drehbewegung
50
Andere Arten von Wälzlagern
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
C
Wellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen in einer biegsamen Führungshülle zum Übertragen von Bewegungen; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
19
Wälzlager, ausschließlich für Drehbewegung
02
mit Kugeln vorwiegend gleicher Größe in einer oder mehreren kreisförmigen Reihen
14
für radiale und axiale Belastung
18
mehrreihig
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
C
Wellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen in einer biegsamen Führungshülle zum Übertragen von Bewegungen; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
33
Lagerteile; besondere Verfahren zum Herstellen von Lagern oder Teilen davon
30
Teile von Wälzlagern
58
Laufflächen; Laufringe
Anmelder:
SCHAEFFLER TECHNOLOGIES AG & CO. KG [DE/DE]; Industriestraße 1-3 91074 Herzogenaurach, DE
Erfinder:
DITTMER, Steffen; DE
HEINZ, Andreas; DE
SCHUMACHER, Wolfgang; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 112 338.506.06.2017DE
Titel (EN) DOUBLE-ROW ANGULAR CONTACT BALL BEARING
(FR) ROULEMENT À BILLES À CONTACT OBLIQUE À DOUBLE RANGÉE
(DE) ZWEIREIHIGES SCHRÄGKUGELLAGER
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a double-row angular contact ball bearing, comprising an inner ball bearing, a first inner concave rolling element raceway formed in an outer circumferential region of the inner bearing ring, a second inner concave rolling element raceway axially offset relative to the first inner rolling element raceway and likewise formed in the outer circumferential region of the inner bearing ring, an outer bearing ring, a first outer concave rolling element raceway formed in an inner circumferential region of the outer bearing ring, a second outer concave rolling element raceway axially offset relative to the first outer rolling element raceway and formed in the outer bearing ring, a first ball and cage assembly having first balls which are received in a first raceway space which extends between the first inner rolling element raceway and the first outer rolling element raceway, and a second ball and cage assembly having second balls which are received in a second raceway space which extends between the second inner rolling element raceway and the second outer rolling element raceway. The centre raceways of the two ball and cage assemblies assume specific axial and radial relative positions.
(FR) L’invention concerne un roulement à billes à contact oblique à double rangée, comprenant une bague intérieure de roulement, un premier chemin de roulement interne concave formé dans une zone de la périphérie externe de la bague intérieure de roulement, un second chemin de roulement interne concave également formé dans une zone de la périphérie externe de la bague intérieure de roulement, décalé axialement du premier chemin de roulement interne, une bague extérieure de roulement comprenant un premier chemin de roulement concave externe formé dans une zone de la périphérie interne de la bague extérieur de roulement, un second chemin de roulement concave externe formé dans la bague externe de roulement et décalé axialement du premier chemin de roulement externe, une première couronne à billes comprenant des premières billes logées dans un premier espace de roulement compris entre le premier chemin de roulement interne et le premier chemin de roulement externe, et une seconde couronne à billes comprenant des secondes billes logées dans un second espace de roulement compris entre le second chemin de roulement interne et le second chemin de roulement externe. Les orbites centrales des deux couronnes adoptent ainsi des positions axiales et radiales relatives définies.
(DE) Die Erfindung bezieht sich auf ein zweireihiges Schrägkugellager, mit einem Lagerinnenring, einer in einem Außenumfangsbereich des Lagerinnenringes ausgebildeten ersten inneren konkaven Wälzkörperlaufbahn, einer axial zur ersten inneren Wälzkörperlaufbahn versetzt ebenfalls im Außenumfangsbereich des Lagerinnenringes ausgebildeten zweiten inneren konkaven Wälzkörperlaufbahn, einem Lageraußenring, mit einer in einem Innenumfangsbereich des Lageraußenringes ausgebildeten ersten äußeren konkaven Wälzkörperlaufbahn, einer axial zur ersten äußeren Wälzkörperlaufbahn versetzt in dem Lageraußenring ausgebildeten zweiten äußeren konkaven Wälzkörperlaufbahn, einem ersten Kugelkranz mit ersten Kugeln die in einem ersten Bahnraum aufgenommen sind der sich zwischen der ersten inneren Wälzkörperlaufbahn und der ersten äußeren Wälzkörperlaufbahn erstreckt, und einem zweiten Kugelkranz mit zweiten Kugeln, die in einem zweiten Bahnraum aufgenommen sind, der sich zwischen der zweiten inneren Wälzkörperlaufbahn und der der zweiten äußeren Wälzkörperlaufbahn erstreckt. Die Zentrumsbahnen der beiden Kugelkränze nehmen hierbei bestimmte axiale und radiale Relativpositionen ein.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)