Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018219876) VERFAHREN ZUR AUSRICHTUNG ZWEIER WERKSTÜCKE ZUR AUSBILDUNG EINER FÜGEVERBINDUNG UND MANIPULATOR
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/219876 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/063954
Veröffentlichungsdatum: 06.12.2018 Internationales Anmeldedatum: 28.05.2018
IPC:
B25J 9/16 (2006.01) ,B23P 19/10 (2006.01) ,B25J 15/00 (2006.01) ,B65H 9/00 (2006.01) ,G05B 19/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
25
Handwerkzeuge; tragbare Werkzeuge mit Kraftantrieb; Griffe für Handgeräte; Werkstatteinrichtungen; Manipulatoren
J
Manipulatoren; mit Manipuliereinrichtungen ausgestattete Räume
9
Programmgesteuerte Manipulatoren
16
Programmsteuerungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
P
Sonstige Metallbearbeitung; kombinierte Bearbeitungsvorgänge; Universalwerkzeugmaschinen
19
Maschinen zum Zusammensetzen oder Auseinandernehmen von Metallwerkstücken oder von Metall- und Nichtmetallwerkstücken, mit oder ohne Verformen; Werkzeuge oder Vorrichtungen hierfür, soweit sie nicht in einer anderen Klasse vorgesehen sind
10
zum Ausrichten von zusammenzusetzenden Teilen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
25
Handwerkzeuge; tragbare Werkzeuge mit Kraftantrieb; Griffe für Handgeräte; Werkstatteinrichtungen; Manipulatoren
J
Manipulatoren; mit Manipuliereinrichtungen ausgestattete Räume
15
Greifköpfe
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
H
Handhaben von dünnem oder fadenförmigem Gut, z.B. Folien, Bahnen, Kabeln
9
Ausrichten der Werkstücke; Vorrichtungen hierfür
G Physik
05
Steuern; Regeln
B
Steuer- oder Regelsysteme allgemein; funktionelle Elemente solcher Systeme; Überwachungs- oder Prüfanordnungen für solche Systeme oder Elemente
19
Programmsteuersysteme
Anmelder:
WISCO LASERTECHNIK GMBH [DE/DE]; Metzgerstrasse 36 88212 Ravensburg, DE
Erfinder:
ALBER, Gerhard; DE
Vertreter:
OTTEN, ROTH, DOBLER & PARTNER MBB; Grosstobeler Strasse 39 88276 Berg/Ravensburg, DE
OTTEN, Alexander; DE
ROTH, Klaus; DE
DOBLER, Markus; DE
ANDRÉ, Alexander; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 111 800.430.05.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR ORIENTING TWO WORKPIECES TO FORM A JOINING CONNECTION AND MANIPULATOR
(FR) PROCÉDÉ D'ALIGNEMENT DE DEUX PIÈCES POUR FORMER UNE LIAISON D'ASSEMBLAGE ET MANIPULATEUR
(DE) VERFAHREN ZUR AUSRICHTUNG ZWEIER WERKSTÜCKE ZUR AUSBILDUNG EINER FÜGEVERBINDUNG UND MANIPULATOR
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for orienting two workpieces (102, 103) to form a joining connection, wherein in a longitudinal orientation step the first workpiece (103) is oriented relative to the second workpiece (103) along at least one of the workpiece edges by means of a linear movement of at least one of the grippers (13, 14) relative to the other gripper (13, 14), and wherein the longitudinal orientation step is carried out during transportation of the workpieces (102, 103) from the provisioning station (3) to the processing station (4). The invention also relates to a manipulator (2) that comprises a first gripper (13) and a second gripper (14).
(FR) L'invention concerne un procédé d'alignement de deux pièces (102, 103) pour former une liaison d'assemblage, selon laquelle, dans une étape d'alignement longitudinal, la première pièce (103) est alignée par rapport à la deuxième pièce (103) le long d'au moins un des bords de la pièce par déplacement linéaire d'au moins une des pinces (13, 14) par rapport à l'autre pince respective (13, 14), et l'étape d'alignement longitudinal étant effectuée pendant le transport des pièces (102, 103) entre la station d'approvisionnement (3) et le poste d'usinage (4). En outre, l'invention concerne un manipulateur (2) comprenant une première pince (13) et une seconde pince (14).
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Ausrichtung zweier Werkstücke (102, 103) zur Ausbildung einer Fügeverbindung, wobei in einem Längsausrichtungsschritt das erste Werkstück (103) relativ zu dem zweiten Werkstück (103) entlang mindestens einer der Werkstückkanten durch Linearbewegung mindestens eines der Greifer (13,14) relativ zum jeweils anderen Greifer (13,14) ausgerichtet wird und wobei der Längsausrichtungsschritt während des Transports der Werkstücke (102, 103) von der Bereitstellungsstation (3) zu der Bearbeitungsstation (4) ausgeführt wird. Weiterhin betrifft die Erfindung einen Manipulator (2), welcher einen ersten Greifer (13) und einen zweiten Greifer (14) umfasst.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)