Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018219602) VERFAHREN ZUR VERBESSERTEN STEUERUNG EINES WASSERFÜHRENDEN HAUSHALTSGERÄTES UND HIERZU GEEIGNETES HAUSHALTSGERÄT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/219602 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/061858
Veröffentlichungsdatum: 06.12.2018 Internationales Anmeldedatum: 08.05.2018
IPC:
D06F 39/00 (2006.01) ,D06F 33/02 (2006.01) ,D06F 37/30 (2006.01) ,D06F 58/28 (2006.01) ,G01N 21/00 (2006.01)
D Textilien; Papier
06
Behandlung von Textilien oder dgl.; Waschen; flexible Materialien, soweit nicht anderweitig vorgesehen
F
Waschen, Trocknen, Bügeln, Pressen oder Falten von Textilartikeln
39
Einzelheiten von Waschmaschinen, soweit solche Einzelheiten nicht speziell für die Waschmaschinen der Gruppen D06F21/-D06F25/ oder für eine bestimmte Art der in den Gruppen D06F9/-D06F19/267
D Textilien; Papier
06
Behandlung von Textilien oder dgl.; Waschen; flexible Materialien, soweit nicht anderweitig vorgesehen
F
Waschen, Trocknen, Bügeln, Pressen oder Falten von Textilartikeln
33
Steuern oder Regeln einer Reihe von Arbeitsvorgängen in Waschmaschinen, z.B. Programmsteuerungsanordnungen für Wasch- und Trockenvorgänge
02
elektrisch
D Textilien; Papier
06
Behandlung von Textilien oder dgl.; Waschen; flexible Materialien, soweit nicht anderweitig vorgesehen
F
Waschen, Trocknen, Bügeln, Pressen oder Falten von Textilartikeln
37
Einzelheiten von Waschmaschinen der durch die Gruppen D06F21/-D06F25/105
30
Antriebsvorrichtungen
D Textilien; Papier
06
Behandlung von Textilien oder dgl.; Waschen; flexible Materialien, soweit nicht anderweitig vorgesehen
F
Waschen, Trocknen, Bügeln, Pressen oder Falten von Textilartikeln
58
Haushaltswäschetrockner
20
Allgemeine Einzelheiten von Haushaltswäschetrocknern
28
Steuern oder Regeln
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
21
Optisches Untersuchen oder Analysieren von Stoffen, d.h. durch die Anwendung infraroten, sichtbaren oder ultravioletten Lichts
Anmelder:
BSH HAUSGERÄTE GMBH [DE/DE]; Carl-Wery-Str. 34 81739 München, DE
Erfinder:
HARBACH, Alvaro; DE
NEUMAIER, Philipp; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 209 135.531.05.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR THE IMPROVED CONTROL OF A WATER-BEARING DOMESTIC APPLIANCE, AND DOMESTIC APPLIANCE SUITABLE THEREFOR
(FR) PROCÉDÉ PERMETTANT LA COMMANDE AMÉLIORÉE D'UN APPAREIL MÉNAGER À CONDUCTION D'EAU ET APPAREIL MÉNAGER APPROPRIÉ
(DE) VERFAHREN ZUR VERBESSERTEN STEUERUNG EINES WASSERFÜHRENDEN HAUSHALTSGERÄTES UND HIERZU GEEIGNETES HAUSHALTSGERÄT
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for operating a water-bearing domestic appliance (3), which has a drum (16) for holding objects (5, 17) to be treated, a drive motor (26), a control device (18) and at least one spectrometer (1, 36), which comprises at least one radiation source (2, 33), at least one radiation detector (3, 34) and an evaluating unit (4, 35), said method comprising the following steps: (a) emitting radiation (6) from the at least one radiation source (2, 33) of the at least one spectrometer (1, 36) in a wavelength range of λ1 to λ2 such that the radiation is applied (11) to at least one first measurement region M1 (8) on at least one object (5, 17) in the drum (16), the at least one radiation detector (3, 34) registering (12) the radiation (7) reflected by the at least one first measurement region M1 (8) as a measurement signal, at least the application (11) of radiation to the measurement region M1 (8) and the registering of the radiation (7) reflected by the measurement region M1 (8) as a measurement signal (12) occurring within an acquisition time period Δtacq (10); (b) transferring the measurement signal (12) registered by the at least one radiation detector (3, 34), from step (a), to the evaluating unit (4, 35), evaluating the measurement signal by means of an evaluation routine stored in the evaluating unit (4, 35) and transferring the evaluated measurement signal to the control device (18); and (c) selecting and/or optionally adjusting a treatment by means of the control device (18) with respect to the evaluated measurement signal; steps (a) to (c) being carried out once or several times. The invention further relates to a water-bearing domestic appliance suitable for carrying out the method.
(FR) L'invention concerne un procédé de fonctionnement d'un appareil ménager à conduction d'eau 3 comprenant un tambour 16 destiné à recevoir des objets 5, 17 à traiter, un moteur d'entraînement 26, un dispositif de commande 18, au moins un spectromètre 1, 36 qui comporte au moins une source de rayonnement 2, 33, au moins un détecteur de rayonnement 3, 34 et une unité d'évaluation 4, 35. Le procédé comprend les étapes suivantes : (a) émettre un rayonnement 6 au moyen de l'au moins une source de rayonnement 2, 33 de l'au moins un spectromètre 1, 36 dans une gamme de longueurs d'onde allant de λ1 à λ2 de telle sorte qu'au moins une première zone de mesure M1 8 d'au moins un objet 5, 17 dans le tambour 16 est soumise 11 au rayonnement et que l'au moins un détecteur de rayonnement 3, 34 enregistre 12 le rayonnement 7, réfléchi par l'au moins une première zone de mesure M1 8, sous la forme d'un signal de mesure, au moins les opérations consistant à soumettre la zone de mesure M1 8 à un rayonnement 11 et à enregistrer le rayonnement 7, réfléchi par la zone de mesure M1 8, sous la forme d'un signal de mesure 12 étant effectuées pendant une période de détection Δtacq 10; (b) transmettre le signal de mesure 12, enregistré par l'au moins un détecteur de rayonnement 3, 34 à l'étape (a), à l'unité d'évaluation 4, 35, évaluer le signal de mesure avec une sous-programme d'évaluation stockée dans l'unité d'évaluation 4, 35 et transmettre le signal de mesure évalué au dispositif de commande 18; et (c) sélectionner et/ou éventuellement ajuster un traitement par le dispositif de commande 18 par rapport au signal de mesure évalué; les étapes (a) à (c) étant réalisées une ou plusieurs fois. L'invention concerne également un appareil ménager à conduction d'eau approprié à la mise en œuvre du procédé.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Betrieb eines wasserführenden Haushaltsgeräts (13) mit einer Trommel (16) zur Aufnahme von zu behandelnden Gegenständen (5, 17), einem Antriebsmotor (26), einer Steuereinrichtung (18), mindestens einem Spektrometer (1, 36), welches mindestens eine Strahlungsquelle (2, 33), mindestens einen Strahlungsdetektor (3, 34) und eine Auswerteeinheit (4, 35) umfasst, wobei es die folgenden Schritte umfasst: (a) Emittieren von Strahlung6 von der mindestens einen Strahlungsquelle (2, 33) des mindestens einen Spektrometers (1, 36) in einem Wellenlängenbereich von λ1 bis λ2, so dass mindestens ein erster Messbereich M1 (8) auf mindestens einem Gegenstand (5, 17) in der Trommel (16) mit der Strahlung beaufschlagt wird (11), und der mindestens eine Strahlungsdetektor (3, 34) die von dem mindestens einen ersten Messbereich M1 (8) reflektierte Strahlung (7) als ein Messsignal registriert (12), wobei mindestens das Beaufschlagen des Messbereichs M1 (8) mit Strahlung (11) und das Registrieren der von dem Messbereich M1 (8) reflektierten Strahlung (7) als ein Messsignal (12) innerhalb eines Erfassungszeitraums Δtacq (10) erfolgen; (b) Übermitteln des von dem mindestens einen Strahlungsdetektor (3, 34) registrierten Messsignals (12) aus Schritt (a) an die Auswerteeinheit (4, 35), Auswerten des Messsignals mit einer in der Auswerteeinheit (4, 35) hinterlegten Auswerteroutine und Übermitteln des ausgewerteten Messsignals an die Steuereinrichtung (18); und (c) Auswählen und/oder gegebenenfalls Anpassen einer Behandlung durch die Steuereinrichtung (18) in Bezug auf das ausgewertete Messsignal; wobei die Schritte (a) bis (c) einmal oder mehrmals durchgeführt werden. Die Erfindung betrifft außerdem ein zur Durchführung des Verfahrens geeignetes wasserführendes Haushaltsgerät.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)