Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018219562) VERFAHREN UND ANORDNUNG ZUR PLAUSIBILISIERUNG UND/ODER (RE-) INITIALISIERUNG EINER HINTERRADLENKUNG

Pub. No.:    WO/2018/219562    International Application No.:    PCT/EP2018/060768
Publication Date: Fri Dec 07 00:59:59 CET 2018 International Filing Date: Fri Apr 27 01:59:59 CEST 2018
IPC: B62D 15/02
Applicants: ZF FRIEDRICHSHAFEN AG
Inventors: EILERS, Hubertus
BEERING, Ulf
VOGT, Dominik
Title: VERFAHREN UND ANORDNUNG ZUR PLAUSIBILISIERUNG UND/ODER (RE-) INITIALISIERUNG EINER HINTERRADLENKUNG
Abstract:
Vorgeschlagen wird eine Anordnung (1) zur Plausibilisierung und/oder Reinitialisierung einer Hinterradlenkung eines Fahrzeugs mit einer Hinterradlenkungseinheit (3), die zumindest einen Hinterradaktuator (4) zum Einstellen eines Hinterradlenkwinkels und einen Sensor (5) zum Erfassen der Stellposition des Hinterradaktuators (4) aufweist, mit zumindest einem Referenzsensor (12) zum Erfassen eines Referenzsignals und mit einem elektronischen Steuergerät (6, 14) zum Durchführen der Plausibilisierung und/oder Reinitialisierung des Sensors (5). Erfindungsgemäß ist der Referenzsensor (12) Bestandteil einer im Vergleich zur Hinterradlenkungseinheit (3) anderen Fahrzeugeinheit (10) und zum Erfassen eines fahrzeugzustandsabhängigen Referenzsignals (16) ausgebildet. Des Weiteren weist das Steuergerät (6, 14) zumindest ein mathematisches Modell (9) auf, mittels dem anhand des fahrzeugzustandsabhängigen Referenzsignals (16) ein Referenzwert (17) und/oder ein Referenzfahrzeugzustand (18) bestimmbar ist, mit dem vom Steuergerät (6, 14) die Plausibilisierung und/oder Reinitialisierung durchführbar ist.