Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018219543) INDUKTIVES BAUTEIL

Pub. No.:    WO/2018/219543    International Application No.:    PCT/EP2018/059486
Publication Date: Fri Dec 07 00:59:59 CET 2018 International Filing Date: Sat Apr 14 01:59:59 CEST 2018
IPC: H01F 17/06
H01F 5/04
H01F 5/00
Applicants: KASCHKE COMPONENTS GMBH
Inventors: SCHWETJE, Carsten
PHLIPPEN, Frank
Title: INDUKTIVES BAUTEIL
Abstract:
Ein induktives Bauteil (1) umfasst eine Platinenanordnung (2) mit mindestens zwei Platinenteilen (2a, 2c). Es umfasst ferner wenigstens eine, sich aus an den Platinenteilen (2a, 2c) angeordneten Leiterbahnabschnitten (6a - 6h) zusammensetzende Leiterschleife (10a, 10b). Die Leiterschleife (10a, 10b) ist wenigstens abschnittsweise durch einen, insbesondere ein induktives Material aufweisenden, Kern (3) hindurchgeführt. Die Platinenteile (2a, 2c) sind in mindestens einem Kontaktbereich (5a, 5b) derart aufeinander angeordnet, dass die im Kontaktbereich (5a, 5b) verlaufenden und miteinander zu verbindenden Leiterbahnabschnitte (6a -6h) an den einander zugewandten Deckseiten (Dl, D2) der Platinenteile (2a, 2c) gelegen sind. In wenigstens einem der Platinenteile (2a, 2c) ist mindestens eine Durchgangsöffnung (8a - 8d) vorgesehen, welche an einen, diesem Platinenteil (2a, 2c) zugehörigen Leiterbahnabschnitt (6a -6h) grenzt oder diesen schneidet und mit einem, dem anderen Platinenteil (2a, 2c) zugehörigen Leiterbahnabschnitt (6a -6h) zumindest bereichsweise fluchtet. Durch ein in die Durchgangsöffnung (8a - 8d) eingebrachtes Volumen an Lötmittel (9a - 9d) ist ein dauerhaft elektrisch leitender Kontakt zwischen den durch das Lötmittel (9a - 9d) miteinander verbundenen Leiterbahnabschnitten (6a - 6h) der Platinenteile (2a, 2c) ausgebildet.