Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018219539) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINER KRAFTSCHLÜSSIGEN VERBINDUNG ZWISCHEN MINDESTENS ZWEI BAUTEILEN, DOSIERMODUL MIT HITZESCHILD

Pub. No.:    WO/2018/219539    International Application No.:    PCT/EP2018/059245
Publication Date: Fri Dec 07 00:59:59 CET 2018 International Filing Date: Thu Apr 12 01:59:59 CEST 2018
IPC: B21K 25/00
B21J 15/02
B21J 15/48
Applicants: ROBERT BOSCH GMBH
Inventors: SULZBERGER, Klaus-Dieter
DORDANAS, Dimitrios
Title: VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINER KRAFTSCHLÜSSIGEN VERBINDUNG ZWISCHEN MINDESTENS ZWEI BAUTEILEN, DOSIERMODUL MIT HITZESCHILD
Abstract:
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung einer kraftschlüssigen Verbindung zwischen mindestens zwei Bauteilen (1, 2), insbesondere zwischen einem Dosiermodul und einem Hitzeschild, wobei der Kraftschluss zwischen den Bauteilen (1, 2) durch plastisches Verformen zumindest eines Bauteils (1) erreicht wird,umfassend die Schritte: - Aufeinanderlegen der beiden Bauteile (1, 2), so dass eine Erhebung (3) des ersten Bauteils (1) in eine Ausnehmung (4) des zweiten Bauteils (2) eingreift, - Ansetzen eines Verstemmdorns (5) an eine Stirnfläche (6) der Erhebung (3) des ersten Bauteils (1), wobei der Verstemmdorn (5) von einer Seite des zweiten Bauteils (2) herangeführt wird, die dem ersten Bauteil (1) abgewandt ist,und - Eindrücken des Verstemmdorns (5) in die Stirnfläche (6) der Erhebung (3) des ersten Bauteils (1), wobei Material verdrängt wird, mittels dessen die Erhebung (3) innerhalb der Ausnehmung (4) radial verpresst wird. Ferner betrifft die Erfindung ein Dosiermodul mit einem Hitzeschild, das kraftschlüssig mit dem Dosiermodul verbunden ist.