Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018215649) FLUGSTEUERSYSTEM

Pub. No.:    WO/2018/215649    International Application No.:    PCT/EP2018/063799
Publication Date: Fri Nov 30 00:59:59 CET 2018 International Filing Date: Sat May 26 01:59:59 CEST 2018
IPC: H04L 12/40
B64C 13/42
B64C 13/50
G05D 1/00
Applicants: LIEBHERR-AEROSPACE LINDENBERG GMBH
Inventors: MIELZAREK, Rainer
KRONBURGER, Frank
Title: FLUGSTEUERSYSTEM
Abstract:
Die vorliegende Erfindung betrifft ein Flugsteuersystem (1) zum Betätigen einer Steuerfläche (2) eines Luftfahrzeugs, umfassend: mehrere Aktuatoren (3) zum redundanten Betätigen einer Steuerfläche (2) des Luftfahrzeugs; eine Aktuator-Steuerelektronik (4) zum Entgegennehmen, Berechnen und Weiterleiten von Steuersignalen für die durch die mehreren Aktuatoren (3) zu betätigende Steuerfläche (2); mehrere Fernelektronikeinheiten (5) zum jeweiligen Ansteuern und Überwachen eines entsprechenden Aktuators (3); und ein erstes Datenbussystem (10) zum Übermitteln von Daten zwischen der Aktuator-Steuerelektronik (4) und den mehreren Fernelektronikeinheiten (5); wobei das erste Datenbussystem (10) umfasst: einen ersten Datenbus (11) zum Übermitteln von Daten zwischen der Aktuator-Steuerelektronik (4) und einer ersten der mehreren Fernelektronikeinheiten (5), einen zweiten Datenbus (12) zum Übermitteln von Daten zwischen der Aktuator-Steuerelektronik (4) und einer zweiten der mehreren Fernelektronikeinheiten (5), wobei der erste Datenbus (11) und der zweite Datenbus (12) auf derselben Bustechnologie basieren; wobei das erste Datenbussystem (10) ferner einen Backup-Datenbus (13) zum Übermitteln von Daten zwischen der Aktuator-Steuerelektronik (4) und der ersten Fernelektronikeinheit (5) aufweist, und wobei der (Backup-Datenbus 13) in seiner Bustechnologie zu dem ersten Datenbus (11) und dem zweiten Datenbus (12) verschieden ist. Aufgrund der hohen System- und Geräteverfügbarkeit, welche durch die Duplexarchitektur des Hauptbusses bereitgestellt wird, beschränkt sich der Backup-Datenbus nur noch auf einen Datenaustausch zwischen den Rechnern, welche ausschließlich als Minimalkonfiguration für einen sicheren Flugbetrieb benötigt werden. Systemkomponenten und dazugehörige elektronische Geräte, die nicht für die Minimalkonfiguration (Minimum Control) notwendig sind, werden auch nicht in das Backup-Netzwerk eingebunden. Dies führt zu einer Reduzierung der Komplexität, des Verkabelungsaufwands, des Kabelgewichts und der Installationskosten.