Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018215632) SCHEIBENBREMSE UND BREMSBETÄTIGUNGSMECHANISMUS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/215632 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/063739
Veröffentlichungsdatum: 29.11.2018 Internationales Anmeldedatum: 24.05.2018
IPC:
F16D 65/18 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
D
Nicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
65
Teile oder Einzelheiten von Bremsen
14
Betätigungsvorrichtungen für Bremsen; Einrichtungen zum Einleiten des Bremsens bei einer bestimmten Stellung
16
in oder an der Bremse angeordnet
18
zum Zusammenziehen von Bremsbändern, -backen oder dgl.
Anmelder:
HALDEX BRAKE PRODUCTS AB [SE/SE]; Box 501 26124 Landskrona, SE
Erfinder:
SANDBERG, Stefan; SE
Vertreter:
HRUSCHKA, Jürgen; DE
Prioritätsdaten:
20 2017 002 779.826.05.2017DE
Titel (EN) DISK BRAKE AND BRAKE ACTUATION MECHANISM
(FR) FREIN À DISQUE ET MÉCANISME DE COMMANDE DE FREIN
(DE) SCHEIBENBREMSE UND BREMSBETÄTIGUNGSMECHANISMUS
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a brake actuation mechanism for a disc brake, comprising an adjusting device (B) that can be rotated on a rod (1) and is axially displaceably guided at least in parts. The invention also relates to a disk brake comprising said type of brake actuation mechanism.
(FR) La présente invention concerne un mécanisme de commande de frein pour un frein à disque, un dispositif de rattrapage (B) dudit mécanisme étant guidé de manière à pouvoir tourner sur une tige (1) et se déplacer axialement au moins en partie. L'invention concerne en outre un frein à disque doté d'un tel mécanisme de commande de frein.
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft einen Bremsbetätigungsmechanismus für eine Scheibenbremse, bei eine Nachstelleinrichtung (B) auf einem Stab (1) drehbar und zumindest in Teilen axial verschieblich geführtist.Darüber hinaus betrifft die Erfindung eine Scheibenbremse mit einem solchen Bremsbetätigungsmechanismus.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)