Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018215547) STROMVERTEILER
Anmerkung: Text basiert auf automatischer optischer Zeichenerkennung (OCR). Verwenden Sie bitte aus rechtlichen Gründen die PDF-Version.

P A T E N T A N S P R Ü C H E

1. Stromverteiler (31) mit einem Gehäuse und einer

innerhalb des Gehäuses angeordneten Montageplatte (1) zur Montage elektrischer Funktionsbauelemente (6), dadurch gekennzeichnet, dass die Montageplatte (1) eine Vorderseite (3) zur Anordnung der elektrischen Funktionsbauelemente (6) und eine einer Gehäuserückwand zugewandten und der

Vorderseite (3) gegenüberliegenden Rückseite aufweist, wobei die Montageplatte (1) ausgehend von der Vorderseite (3) mehrere in Richtung der Rückseite verlaufende

Kontaktierungsausnehmungen (4) aufweist, wobei im Bereich der Kontaktierungsausnehmungen (4) elektrische

Kontaktierungselemente (5) zur Kontaktierung elektrischer Funktionsbauelemente (6) angeordnet sind, wobei einzelne Kontaktierungselemente (5) über elektrische

Verbindungsleiter (2) elektrisch leitend miteinander verbunden sind und wobei die Verbindungsleiter (2) zwischen der Rückseite der Montageplatte (1) und der Gehäuserückwand angeordnet sind.

2. Stromverteiler (31) gemäß Anspruch 1, dadurch

gekennzeichnet, dass die Verbindungsleiter (2) jeweils ein Draht oder ein Kabel sind und die Kontaktierungselemente

(5) jeweils ein Endabschnitt (39) eines Verbindungsleiters (2) sind, wobei der Endabschnitt (39) von der Rückseite der Montageplatte (1) durch die zugeordnete

Kontaktierungsausnehmung (4) geführt ist und von der

Vorderseite (3) der Montageplatte (1) absteht.

3. Stromverteiler (31) gemäß Anspruch 2, dadurch

gekennzeichnet, dass mehrere nebeneinander angeordnete Endabschnitte (39) mehrerer Verbindungsleiter (2) mit einer formstabilen Verbindungseinrichtung (44) miteinander verbunden sind und durch eine Verlagerung der

Verbindungseinrichtung (44) gemeinsam verlagert werden können .

4. Stromverteiler (31) gemäß Anspruch 2 oder Anspruch 3, dadurch gekennzeichnet, dass auf dem Endabschnitt (39) eine abnehmbare Schutzkappe (41) angeordnet ist, die eine elektrische Kontaktierung des Endabschnitts (39)

verhindert .

5. Stromverteiler (31) gemäß Anspruch 1, dadurch

gekennzeichnet, dass die Kontaktierungsausnehmungen (4) und die elektrischen Kontaktierungselemente (5) zur Aufnahme elektrisch leitender Verbindungsstifte (37) ausgestaltet sind .

6. Stromverteiler (31) gemäß Anspruch 5, dadurch

gekennzeichnet, dass die elektrischen

Kontaktierungselemente (5) als Buchsen ausgestaltet sind, wobei die Buchsen an der Rückseite (33) angeordnet und jeweils so ausgerichtet sind, dass sich ein

Einführungsbereich jeder Buchse unmittelbar an eine

Kontaktierungsausnehmung (4) anschließt.

7. Stromverteiler (31) gemäß einem der voranstehenden

Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die

Verbindungsleiter (2) auf der Rückseite (33) der

Montageplatte (1) aufgebracht oder aufgedruckt sind.

8. Stromverteiler (31) gemäß einem der voranstehenden

Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die

Kontaktierungselemente (5) mindestens drei

Kontaktierungsabschnitten (8) zugeordnet sind, wobei jeder Kontaktierungsabschnitt (8) zur Kontaktierung mit

Funktionsbauelementen (6) vorgegebener Bauelementeklassen vorgesehen ist und wobei die Kontaktierungselemente (5) der Kontaktierungsabschnitte (8) entsprechend der zugeordneten Bauelementeklassen mit Kontaktierungselementen (5) anderer Kontaktierungsabschnitte (8) elektrisch leitend verbunden sind .

9. Stromverteiler (31) gemäß einem der vorangehenden

Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass mehrere

Reihenklemmen (32) auf der Montageplatte (1) festgelegt sind, wobei jede Reihenklemme (32) von der Vorderseite (3) der Montageplatte (1) aus zugängliche

Kontaktierungsanschlüsse aufweist und elektrisch leitend mit einem auf der Rückseite (33) der Montageplatte (1) angeordneten Verbindungsleiter (2) verbunden ist.

10. Stromverteiler (31) gemäß Anspruch 9, dadurch

gekennzeichnet, dass mindestens ein

Klemmenkontaktierungsabschnitt (18) drei

Klemmenkontaktierungsreihen (19, 20, 21) mit jeweils mindestens zwei Klemmenkontaktierungselementen (22) aufweist, wobei jeweils ein SI-Kontaktierungselement (17) einer zweiten SI-Kontaktierungsreihe (16) über einen

Verbindungsleiter (2) mit einem

Klemmenkontaktierungselement (22) einer ersten

Klemmenkontaktierungsreihe (19) elektrisch leitend

verbunden ist.

11. Stromverteiler (31) gemäß Anspruch 10, dadurch

gekennzeichnet, dass Klemmenkontaktierungselemente (22) einer zweiten Klemmenkontaktierungsreihe (20) über

mindestens einen Verbindungsleiter (2) elektrisch leitend mit einem FI-Neutralleiterkontaktierungselement (13) der zweiten Kontaktierungsreihe (11) verbunden sind.

12. Stromverteiler (31) gemäß Anspruch 10 oder Anspruch 11, dadurch gekennzeichnet, dass Klemmenkontaktierungselemente (22) einer dritten Klemmenkontaktierungsreihe (21) über mindestens einen Verbindungsleiter (2) elektrisch leitend mit einer auf der Vorderseite (3) der Montageplatte (1) angeordneten Schutzleiteranschlussklemme (PE) verbunden sind .

13. Stromverteiler (31) gemäß einem der vorangehenden

Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Schaltschrank (31) einen mit einem FI-Kontaktierungsabschnitt (8)

elektrisch leitend verbindbaren Fehlerstromautomaten (23) aufweist .

14. Stromverteiler (31) gemäß einem der vorangehenden

Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass jeweils ein SI-Kontaktierungselement (17) einer ersten SI-Kontaktierungsreihe (15) und ein SI-Kontaktierungselement (17) einer zweiten SI-Kontaktierungsreihe (16) ein SI-Kontaktierungselementepaar (25) bildet und dass der

Stromverteiler (31) mindestens einen mit einem SI-

Kontaktierungselementepaar (25) verbindbaren

Sicherungsautomaten (24) aufweist.

15. Stromverteiler (31) gemäß einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass jeweils ein

Klemmenkontaktierungselement (22) der ersten

Klemmenkontaktierungsreihe (19) und ein

Klemmenkontaktierungselement (22) der zweiten

Klemmenkontaktierungsreihe (20) und ein

Klemmenkontaktierungselement (22) der dritten

Klemmenkontaktierungsreihe (21) eine

Klemmenkontaktierungselementeeinheit (26) bildet und dass der Stromverteiler (31) mindestens eine mit einer

Klemmenkontaktierungselementeeinheit (26) verbindbare Reihenklemme (32) aufweist.

16. Elektrisches Funktionsbauelement (6) zur Verwendung in einem Stromverteiler (31) gemäß einem der Ansprüche 1 bis 15, wobei das elektrische Funktionsbauelement (6) aus einem Funktionsbauelementgehäuse vorspringende elektrisch leitende Verbindungsstifte (37) aufweist, die zur

elektrischen Kontaktierung des elektrischen

Funktionsbauelements (6) dienen und so angeordnet und ausgebildet sind, dass die elektrischen Verbindungsstifte (37) in Kontaktierungsausnehmungen (4) des Stromverteilers (31) eingreifen und zur Kontaktierung der elektrischen Funktionsbauelemente (6) elektrisch leitend mit

elektrischen Kontaktierungselementen (5) verbunden werden können .