Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018215419) VERFAHREN ZUM PROGNOSTIZIEREN ZUMINDEST EINES AMPELSCHALTZUSTANDS WÄHREND EINER FAHRT EINES KRAFTFAHRZEUGS SOWIE STEUERVORRICHTUNG, KRAFTFAHRZEUG UND SERVERVORRICHTUNG

Pub. No.:    WO/2018/215419    International Application No.:    PCT/EP2018/063317
Publication Date: Fri Nov 30 00:59:59 CET 2018 International Filing Date: Wed May 23 01:59:59 CEST 2018
IPC: G08G 1/096
G01G 21/20
G08G 1/01
Applicants: CONTINENTAL AUTOMOTIVE GMBH
OSTBAYERISCHE TECHNISCHE HOCHSCHULE REGENSBURG
Inventors: WÖLFL, Thomas
Title: VERFAHREN ZUM PROGNOSTIZIEREN ZUMINDEST EINES AMPELSCHALTZUSTANDS WÄHREND EINER FAHRT EINES KRAFTFAHRZEUGS SOWIE STEUERVORRICHTUNG, KRAFTFAHRZEUG UND SERVERVORRICHTUNG
Abstract:
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Prognostizieren eines Ampelschaltzustands (S) einer Ampel (32) für eine erwartete Durchfahrtsrichtung (A2), in welcher die Ampel (32) von einem Kraftfahrzeug (10) während einer Fahrt passiert werden soll, wobei für einen vorbestimmten Haltepunkt (13) auf einer Fahrstrecke (11) vor der Ampel (32) ein Auslöseereignis (14) definiert ist und zu dem Auslöseereignis (14) und der erwarteten Durchfahrtsrichtung (A2) eine Häufigkeitsverteilung (16) bereitgestellt wird, welche eine jeweilige Anzahl (31) von in der Vergangenheit beobachteten Ampelschaltzuständen (S) für verschiedene, zeitliche Abstände (ΔΤ), die seit dem Auslöseereignis (14) vergangen sind, angibt und an dem Haltepunkt (13) das Auslöseereignis (14) tatsächlich detektiert wird und eine Ankunftszeit (33) an der Ampel (32) berechnet wird und anhand der Häufigkeitsverteilung (16) der Ampelschaltzustand (S) für die betrachtete Durchfahrtsrichtung (A2) für die Ankunftszeit (33) prognostiziert wird.