Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018215323) VERFAHREN ZUM HERSTELLEN EINER SCHWINGUNGSDÄMPFENDEN STRUKTURKOMBINATION ZUR DÄMPFUNG VON SCHWINGUNGEN BEWEGBARER MASSEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/215323 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/063041
Veröffentlichungsdatum: 29.11.2018 Internationales Anmeldedatum: 18.05.2018
IPC:
F01D 5/16 (2006.01) ,B23P 15/02 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
D
Strömungsmaschinen [Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen], z.B. Dampfturbinen
5
Schaufeln; Schaufelträger; Heizung, Wärmedämmung, Kühlung, Schwingungsverhütung an Schaufeln
12
Schaufeln
14
Schaufelform
16
Schwingungsverhütung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
P
Sonstige Metallbearbeitung; kombinierte Bearbeitungsvorgänge; Universalwerkzeugmaschinen
15
Herstellen bestimmter Metallgegenstände durch Bearbeitungsvorgänge, die nicht von einer einzelnen anderen Unterklasse oder von einer Gruppe dieser Unterklasse umfasst sind
02
von Turbinen- oder ähnlichen Schaufeln aus einem Stück
Anmelder:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Werner-von-Siemens-Straße 1 80333 München, DE
Erfinder:
BLANK, Robin; DE
FARAHBOD-STERNAHL, Lena; DE
KIENER, Christoph; DE
KYECK, Sascha Martin; DE
KÜSTERS, Yves; DE
PURSCHKE, Simon; DE
REYMANN, Helge; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 208 631.922.05.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR PRODUCING A VIBRATION-DAMPING STRUCTURE COMBINATION FOR DAMPING VIBRATIONS OF MOVABLE MASSES
(FR) PROCÉDÉ POUR PRODUIRE UNE COMBINAISON DE STRUCTURES D’AMORTISSEMENT DE VIBRATIONS CONÇUE POUR AMORTIR DES VIBRATIONS DE MASSES MOBILES
(DE) VERFAHREN ZUM HERSTELLEN EINER SCHWINGUNGSDÄMPFENDEN STRUKTURKOMBINATION ZUR DÄMPFUNG VON SCHWINGUNGEN BEWEGBARER MASSEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for producing a vibration-damping structure combination (18) for damping vibrations for movable masses (10), said structure combination having a first structure (2) and a further structure (3), the further structure (3) being movable within a stop surface (20) defined by a first structure surface (5) of the first structure (2), comprising the following steps: a) providing the first structure (2), which has the first structure surface (5) and which defines a coating surface (6) of a coating (4) at least in some sections; b) coating the first structure surface (5) of the first structure (2) with the coating (4), the coating surface (6) of the coating (4) being applied in such a way that a cavity (8) is formed; c) filling the cavity (8) with the filler (9); d) curing the filler (9) until the further structure (3) having a further structure surface (7) is formed, which lies against the coating surface (6); and e) removing the coating (4), the further structure (3) thus being movable relative to the first structure (2) within the stop surface defined by the first structure surface (5).
(FR) L’invention concerne un procédé pour produire une combinaison de structures (18) d’amortissement de vibrations conçue pour amortir des vibrations pour des masses mobiles (10), comprenant une première structure (2) et une structure supplémentaire (3), cette structure supplémentaire (3) étant mobile sur une surface de butée (20) définie par une première surface de structure (5) de la première structure (2). Le procédé selon l’invention comprend les étapes qui consistent : a) à fournir la première structure (2) comportant la première surface de structure (5) et prédéfinissant, au moins sur certaines parties, une surface de revêtement (6) d’un revêtement (4) ; b) à revêtir la première surface de structure (5) de la première structure (2) au moyen du revêtement (4), la surface de revêtement (6) du revêtement (4) étant appliquée de manière à former au moins une cavité (8) ; c) à remplir cette cavité (8) au moyen d’une matière de remplissage (9) ; d) à faire durcir cette matière de remplissage (9) jusqu’à ce que la structure supplémentaire (3) soit formée avec une surface de structure supplémentaire (7) adjacente à la surface de revêtement (6) ; e) à supprimer le revêtement (4), la structure supplémentaire (3) étant mobile vers la première structure (2) sur la surface de butée définie par la première surface de structure (5).
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Herstellen einer schwingungsdämpfenden Strukturkombination (18) zur Dämpfung von Schwingungen für bewegbare Massen (10) mit einer ersten Struktur (2) und einer weiteren Struktur (3), wobei die weitere Struktur (3) innerhalb einer von einer ersten StrukturOberfläche (5) der ersten Struktur (2) definierten Anschlagfläche (20) bewegbar ist, mit den Schritten: a) Bereitstellen der die erste Struktur-Oberfläche (5) aufweisenden ersten Struktur (2), die zumindest abschnittsweise eine Beschichtungs-Oberfläche (6) einer Beschichtung (4) vorgibt; b) Beschichten der erste Struktur-Oberfläche (5) der ersten Struktur (2) mit der Beschichtung (4), wobei die Beschichtungs-Oberfläche (6) der Beschichtung (4) mindestens einen Hohlraum (8) bildend aufgebracht wird; c) Füllen des Hohlraums (8) mit dem Füllmittel (9); d) Aushärten des Füllmittels (9), bis die weitere Struktur (3) mit einer weiteren Struktur-Oberfläche (7) geformt ist, die an der Beschichtungs-Oberfläche (6) anliegt; und e) Entfernen der Beschichtung (4), wodurch die weitere Struktur (3) zu der ersten Struktur (2) innerhalb der von der ersten Struktur-Oberfläche (5) definierten Anschlagfläche bewegbar wird.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)