Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018215322) VERWENDUNG VON PULVERSCHLÄUCHEN ZUM ZUFÜHREN VON LOTMISCHUNGEN BEI DER GENERATIVEN HERSTELLUNG VON BAUTEILEN MITTELS LASERAUFTRAGSCHWEISSEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/215322 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/063038
Veröffentlichungsdatum: 29.11.2018 Internationales Anmeldedatum: 18.05.2018
IPC:
B22F 3/105 (2006.01) ,B22F 5/00 (2006.01) ,B22F 5/04 (2006.01) ,B23K 35/30 (2006.01) ,B23K 35/02 (2006.01) ,B33Y 40/00 (2015.01) ,B29C 64/153 (2017.01) ,B23P 6/04 (2006.01) ,B22F 7/06 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
22
Gießerei; Pulvermetallurgie
F
Verarbeiten von Metallpulver; Herstellen von Gegenständen aus Metallpulver; Gewinnung von Metallpulver; Apparate oder Vorrichtungen besonders ausgebildet für Metallpulver
3
Herstellen von Gegenständen oder Halbzeug aus Metallpulver in Bezug auf die Art des Verdichtens oder Sinterns; Apparate hierfür
10
nur durch Sintern
105
mittels elektrischer Widerstandserhitzung, Laserstrahlen oder Plasma
B Arbeitsverfahren; Transportieren
22
Gießerei; Pulvermetallurgie
F
Verarbeiten von Metallpulver; Herstellen von Gegenständen aus Metallpulver; Gewinnung von Metallpulver; Apparate oder Vorrichtungen besonders ausgebildet für Metallpulver
5
Herstellen von Werkstücken oder Gegenständen aus Metallpulver in Bezug auf die spezielle Form des Produkts
B Arbeitsverfahren; Transportieren
22
Gießerei; Pulvermetallurgie
F
Verarbeiten von Metallpulver; Herstellen von Gegenständen aus Metallpulver; Gewinnung von Metallpulver; Apparate oder Vorrichtungen besonders ausgebildet für Metallpulver
5
Herstellen von Werkstücken oder Gegenständen aus Metallpulver in Bezug auf die spezielle Form des Produkts
04
Turbinenschaufeln
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
35
Schweißstäbe, Elektroden, Werkstoffe oder Mittel zum Löten, Schweißen oder Schneiden
22
Zusammensetzung oder Beschaffenheit des Werkstoffs
24
Auswahl von Löt- oder Schweißwerkstoffen
30
mit einem Schmelzpunkt des Hauptbestandteils unter 1550 Grad C
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
35
Schweißstäbe, Elektroden, Werkstoffe oder Mittel zum Löten, Schweißen oder Schneiden
02
Mechanische Einzelheiten, z.B. ihre Form
[IPC code unknown for B33Y 40][IPC code unknown for B29C 64/153]
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
P
Sonstige Metallbearbeitung; kombinierte Bearbeitungsvorgänge; Universalwerkzeugmaschinen
6
Wiederherstellen oder Instandsetzen von Gegenständen
04
Ausbessern von Brüchen oder von gesprungenen Metallteilen oder -erzeugnissen, z.B. Gussstücken
B Arbeitsverfahren; Transportieren
22
Gießerei; Pulvermetallurgie
F
Verarbeiten von Metallpulver; Herstellen von Gegenständen aus Metallpulver; Gewinnung von Metallpulver; Apparate oder Vorrichtungen besonders ausgebildet für Metallpulver
7
Herstellen von zusammengesetzten Schichten, Werkstoffen oder Gegenständen mittels Metallpulver durch Sintern, mit oder ohne Verdichten
06
aus Teilen zusammengesetzte Werkstoffe oder Gegenstände, z.B. mit einem Endstück ausgestattete Werkzeuge
Anmelder:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Werner-von-Siemens-Straße 1 80333 München, DE
Erfinder:
BURBAUM, Bernd; DE
STAMM, Werner; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 208 659.922.05.2017DE
Titel (EN) USE OF POWDER TUBES FOR SUPPLYING SOLDER MIXTURES IN THE GENERATIVE MANUFACTURING OF COMPONENTS BY MEANS OF LASER DEPOSITION WELDING
(FR) UTILISATION DE TUYAUX FLEXIBLES À POUDRE POUR AMENER DES MÉLANGES DE BRASURE LORS DE LA FABRICATION ADDITIVE DE PIÈCES PAR RECHARGEMENT PAR SOUDAGE LASER
(DE) VERWENDUNG VON PULVERSCHLÄUCHEN ZUM ZUFÜHREN VON LOTMISCHUNGEN BEI DER GENERATIVEN HERSTELLUNG VON BAUTEILEN MITTELS LASERAUFTRAGSCHWEISSEN
Zusammenfassung:
(EN) Use of powder tubes for supplying solder mixtures in the generative manufacturing of components by means of laser deposition welding. A building chamber is provided for the generative manufacturing of components by laser deposition welding, wherein material in powder form thereby supplied is supplied by means of a powder tube. In one embodiment, the powder tube comprises two part-tubes, in each of which a different material in powder form can be provided, wherein particularly a mixture of a superalloy with a solder material can be provided in at least one tube. A method for producing a component by means of the building chamber is also provided.
(FR) L'invention concerne l'utilisation de tuyaux flexibles à poudre pour amener des mélanges de brasure lors de la fabrication additive de pièces par rechargement par soudage laser. Une chambre de construction est utilisée pour la fabrication additive de pièces par rechargement par soudage laser, un matériau pulvérulent amené à cette occasion étant amené au moyen d'un tuyau flexible à poudre. Dans un mode de réalisation, le tuyau flexible à poudre comporte deux parties, dans lesquelles un matériau pulvérulent différent peut être utilisé respectivement, un mélange d'un superalliage et d'un matériau de brasage pouvant en particulier être utilisé dans au moins un tuyau flexible. L'invention concerne en outre un procédé de fabrication d'une pièce au moyen de la chambre de construction.
(DE) Verwendung von Pulverschläuchen zum Zuführen von Lotmischun- gen bei der generativen Herstellung von Bauteilen mittels Laserauftragschweißen Es wird eine Baukammer zum generativen Herstellen von Bauteilen durch Laserauftragschweißen bereitgestellt, wobei dabei zugeführtes pulverförmiges Material mittels eines Pulverschlauchs zugeführt wird. In einer Ausführungsform umfasst der Pulverschlauch zwei Teilschläuche, in denen jeweils ein unterschiedliches pulverförmiges Material bereitgestellt werden kann, wobei in mindestens einem Schlauch besonders eine Mixtur einer Superlegierung mit einem Lotwerkstoff bereitge- stellt werden kann. Es wird weiterhin ein Verfahren zum Herstellen eines Bauteils mittels der Baukammer bereitgestellt
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)