Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018215273) VERFAHREN ZUM STEUERN EINER ANTRIEBSEINRICHTUNG EINES HYBRIDFAHRZEUGES UND HYBRIDFAHRZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/215273 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/062833
Veröffentlichungsdatum: 29.11.2018 Internationales Anmeldedatum: 17.05.2018
IPC:
B60L 11/12 (2006.01) ,B60L 11/14 (2006.01) ,B60L 15/20 (2006.01) ,B60W 20/20 (2016.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
L
Antrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
11
Elektrischer Antrieb mit auf dem Fahrzeug bereitgestellter Energie
02
unter Verwendung von maschinengetriebenen Generatoren
12
mit zusätzlicher elektrischer Energiezufuhr, z.B. Akkumulator
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
L
Antrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
11
Elektrischer Antrieb mit auf dem Fahrzeug bereitgestellter Energie
02
unter Verwendung von maschinengetriebenen Generatoren
14
mit Vorkehrung für unmittelbaren mechanischen Antrieb
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
L
Antrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
15
Verfahren, Schaltungsanordnungen oder Vorrichtungen zum Steuern oder Regeln des Antriebs von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen, z. B. ihrer Antriebsmotordrehzahl, um eine gewünschte Betriebsgröße zu erreichen; Ausbildung der Steuervorrichtung an elektrisch angetriebenen Fahrzeugen für die Fernbetätigung von einem ortsfesten Platz, von wechselnden Teilen des Fahrzeugs aus oder von wechselnden Fahrzeugen desselben Zugverbandes aus
20
zur Steuerung oder Regelung des Fahrzeuges oder seines Antriebsmotors, um eine gewünschte Betriebsgröße, z.B. Geschwindigkeit, Drehmoment, programmierte Veränderung der Geschwindigkeit, zu erreichen
[IPC code unknown for B60W 20/20]
Anmelder:
VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Berliner Ring 2 38440 Wolfsburg, DE
Erfinder:
HAMANN, Harry; DE
MÜNNING, Daniel; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 208 656.422.05.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR CONTROLLING A DRIVE DEVICE OF A HYBRID VEHICLE AND HYBRID VEHICLE
(FR) PROCÉDÉ DE COMMANDE D’UN DISPOSITIF D’ENTRAÎNEMENT D’UN VÉHICULE HYBRIDE ET VÉHICULE HYBRIDE
(DE) VERFAHREN ZUM STEUERN EINER ANTRIEBSEINRICHTUNG EINES HYBRIDFAHRZEUGES UND HYBRIDFAHRZEUG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for controlling a drive device (1) of a hybrid vehicle (100), which drive device comprises an internal combustion engine (2), at least one electric machine (3, 4) and a battery (14) and can be operated in one of the following operating modes: a first electric operating mode (EV1), in which an electric machine (4) causes a traction drive torque; a second electric operating mode (EV2), in which a wheel torque acts on the electric machine (4) in order to charge the battery; a serial operating mode (Ser), in which the internal combustion engine (2) drives a first electric machine (3) in order to generate energy, which drives a second electric machine (4), which causes a traction drive torque; a parallel operating mode (Par), in which the internal combustion engine (2) causes a traction drive torque, wherein in the serial or parallel operating mode (Ser; Par) the internal combustion engine (2) drives the electric machine (3, 4) in order to charge the battery (14), the method comprising: determining a cost limit (bc), controlling the drive device (1) in order to activate the charging mode, determining a serial and/or a parallel cost function (Cser(t); Cpar(t)), comparing the cost functions (Cser(t); Cpar(t)) with the cost limit (bc), activating the serial or parallel charging mode. The invention further relates to a hybrid vehicle (100).
(FR) Procédé de commande d'un dispositif d'entraînement d'un véhicule hybride et véhicule hybride La présente invention concerne un procédé de commande d'un dispositif d'entraînement (1) d'un véhicule hybride (100) qui comprend un moteur à combustion interne (2), au moins une machine électrique (3, 4) et une batterie (14) et est susceptible d'être mis en service dans l'un des modes de fonctionnement suivants : un premier mode de fonctionnement électrique (EV1) dans lequel une machine électrique (4) actionne un couple d'entraînement ; un deuxième mode de fonctionnement électrique (EV2) dans lequel un couple de roue actionne la machine électrique (4) pour recharger la batterie ; un mode de fonctionnement sériel (Ser) dans lequel le moteur à combustion interne (2) entraîne une première machine électrique (3) pour produire une énergie qui entraîne une deuxième machine électrique (4) actionnant un couple d'entraînement d'avance ; un mode de fonctionnement parallèle (Par) dans lequel le moteur à combustion interne (2) actionne un couple d'entraînement d'avance, le moteur à combustion interne (2) entraînant la machine électrique (3, 4) pour recharger la batterie (14) en mode de fonctionnement en série ou parallèle (Ser ; Par) et le procédé comprend : la détermination d'une limite de coût (bc), la commande du moyen d'entraînement (1) pour activer le mode de recharge, la détermination d'une fonction de coût en série et/ou parallèle (Cser(t) ; Cpar(t)), la comparaison des fonctions de coût (Cser(t) ; Cpar(t)) avec la limite de coût (bc), l'activation du mode de recharge en série ou parallèle. L'invention concerne en outre un système de véhicule hybride (100).
(DE) Verfahren zum Steuern einer Antriebseinrichtung eines Hybridfahrzeuges und Hybridfahrzeug Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zum Steuern einer Antriebseinrichtung (1) eines Hybridfahrzeuges (100), die einen Verbrennungsmotor (2), wenigstens eine Elektromaschine (3,4) und eine Batterie (14) umfasst, und in einem der folgenden Betriebsmodi betreibbar ist: ein erster elektrischer Betriebsmodus (EV1), bei dem eine Elektromaschine (4) ein Fahrantriebsdrehmoment bewirkt; ein zweiter elektrischer Betriebsmodus (EV2), bei dem auf die Elektromaschine (4) ein Raddrehmoment zum Laden der Batterie wirkt; ein serieller Betriebsmodus (Ser), bei dem der Verbrennungsmotor (2) eine erste Elektromaschine (3) zur Erzeugung von Energie antreibt, welche eine zweite Elektromaschine (4) antreibt, die ein Antriebsdrehmoment bewirkt; ein paralleler Betriebsmodus (Par), bei dem der Verbrennungsmotor (2) ein Fahrantriebsdrehmoment bewirkt, wobei im seriellen oder parallelen Betriebsmodus (Ser; Par) die Verbrennungskraftmaschine (2) die Elektromaschine (3,4) zum Laden der Batterie (14) antreibt und das Verfahren umfasst: Bestimmen einer Kostengrenze (bc), Steuern der Antriebseinrichtung (1) zum Aktivieren des Lademodus, Ermitteln einer seriellen und/oder einer parallelen Kostenfunktion (Cser(t); Cpar(t)), Vergleich der Kostenfunktionen (Cser(t); Cpar(t)), mit der Kostengrenze (bc), Aktivieren des seriellen oder parallelen Lademodus. Die Erfindung betrifft weiterhin ein Hybridfahrzeug (100).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)