Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018215212) LIDAR-VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM ABTASTEN EINES ABTASTWINKELS MIT MINDESTENS EINEM STRAHL KONSTANTER AUSRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/215212 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/061982
Veröffentlichungsdatum: 29.11.2018 Internationales Anmeldedatum: 09.05.2018
IPC:
G01S 17/42 (2006.01) ,G01S 7/481 (2006.01) ,G02B 26/10 (2006.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
S
Funkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
17
Systeme, bei denen die Reflexion oder Wiederausstrahlung elektromagnetischer Wellen außer Funkwellen verwendet werden, z.B. Lidarsysteme
02
Systeme, bei denen die Reflexion elektromagnetischer Wellen außer Funkwellen ausgenutzt wird
06
Systeme zur Bestimmung von Positionsdaten eines Ortungsobjektes
42
Gleichzeitiges Messen von Entfernung und anderen Koordinaten
G Physik
01
Messen; Prüfen
S
Funkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
7
Einzelheiten der Systeme gemäß den Gruppen G01S13/ , G01S15/ und G01S17/146
48
von Systemen gemäß der Gruppe G01S17/57
481
Konstruktive Merkmale, z.B. Anordnungen von optischen Elementen
G Physik
02
Optik
B
Optische Elemente, Systeme oder Geräte
26
Optische Vorrichtungen oder Anordnungen mit beweglichen oder verformbaren optischen Elementen zum Steuern der Intensität, Farbe, Phase, Polarisation oder Richtung von Licht, z.B. Schalten, Austasten, Modulieren
08
zum Steuern der Richtung von Licht
10
Abtastsysteme
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
HOLLECZEK, Annemarie; PT
BAIER, Matthias; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 208 860.524.05.2017DE
Titel (EN) LIDAR DEVICE AND METHOD FOR SCANNING A SCANNING ANGLE WITH AT LEAST ONE BEAM OF A CONSTANT ORIENTATION
(FR) DISPOSITIF LIDAR ET PROCÉDÉ DE BALAYAGE D'UN ANGLE DE BALAYAGE AU MOYEN D'AU MOINS UN FAISCEAU D'ORIENTATION CONSTANTE
(DE) LIDAR-VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUM ABTASTEN EINES ABTASTWINKELS MIT MINDESTENS EINEM STRAHL KONSTANTER AUSRICHTUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a LIDAR device (1) for scanning a scanning angle with at least one beam (16), comprising at least one beam source (2) for generating the at least one generated beam (4), comprising a rotatable deflection unit (18) for deflecting the at least one generated beam (4), and comprising a detector for receiving at least one beam reflected on an object, wherein at least two cylindrical lenses (12, 14) are arranged in a beam path of the at least one beam (8) between the beam source (2) and the deflection unit (18), and wherein at least one cylindrical lens (12, 14) can be rotated. The invention also relates to a method for operating a LIDAR device (1).
(FR) L'invention concerne un dispositif LIDAR (1) servant à balayer un angle de balayage au moyen d’au moins un faisceau (16), comprenant au moins une source de rayonnement (2) destinée à produire ledit au moins un faisceau produit (4), une unité de déviation rotative (18) destinée à dévier l’au moins un faisceau produit (4) et un détecteur destiné à recevoir au moins un faisceau réfléchi sur un objet. Au moins deux lentilles cylindriques (12, 14) sont disposées dans un chemin optique du ou des faisceaux (8) entre la source de rayonnement (2) et l'unité de déviation (18), et au moins une lentille cylindrique (12, 14) pouvant tourner. L'invention concerne en outre un procédé de fonctionnement d'un dispositif LIDAR (1).
(DE) Offenbart ist eine LIDAR-Vorrichtung (1) zum Abtasten eines Abtastwinkels mit mindestens einem Strahl (16), mit mindestens einer Strahlenquelle (2) zum Erzeugen des mindestens einen erzeugten Strahls (4), mit einer rotierbaren Ablenkeinheit (18) zum Ablenken des mindestens einen erzeugten Strahls (4) und mit einem Detektor zum Empfangen mindestens eines an einem Objekt reflektierten Strahls, wobei in einem Strahlengang des mindestens einen Strahls (8) zwischen der Strahlenquelle (2) und der Ablenkeinheit (18) mindestens zwei Zylinderlinsen (12, 14) angeordnet sind, und wobei mindestens eine Zylinderlinse (12, 14) drehbar ist. Des Weiteren ist ein Verfahren zum Betrieb einer LIDAR-Vorrichtung (1) offenbart.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)