Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018215131) ABLEITERELEMENT EINER ELEKTRODENANORDNUNG VON EINER MEHRZAHL VON ELEKTROCHEMISCHEN ZELLEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/215131 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/059259
Veröffentlichungsdatum: 29.11.2018 Internationales Anmeldedatum: 11.04.2018
IPC:
H01M 2/20 (2006.01) ,H01M 2/24 (2006.01)
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
M
Verfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
2
Bauliche Einzelheiten oder Verfahren zur Herstellung der nichtaktiven Teile
20
Strom führende Anschlüsse für Zellen
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
M
Verfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
2
Bauliche Einzelheiten oder Verfahren zur Herstellung der nichtaktiven Teile
20
Strom führende Anschlüsse für Zellen
22
Feste Anschlüsse, d.h. ohne dass eine Trennung beabsichtigt ist
24
Durch Trennwände geführte Anschlüsse zwischen Zellen, z.B. in einem Blockkasten
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
LORENZ, Enno; DE
KROJER, Stefan; DE
DROIGK, Thorsten; HU
Prioritätsdaten:
10 2017 208 834.624.05.2017DE
Titel (EN) ARRESTER ELEMENT FOR AN ELECTRODE ASSEMBLY OF A PLURALITY OF ELECTROCHEMICAL CELLS
(FR) ÉLÉMENT DÉFLECTEUR D’UN AGENCEMENT D’ÉLECTRODES D’UNE PLURALITÉ DE CELLULES ÉLECTROCHIMIQUES
(DE) ABLEITERELEMENT EINER ELEKTRODENANORDNUNG VON EINER MEHRZAHL VON ELEKTROCHEMISCHEN ZELLEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to an arrester element for an electrode assembly of a plurality of electrochemical cells, comprising a first electrically conductive region and second electrically conductive regions, wherein the second electrically conductive regions each comprise at least two electrically conductive finger-like elements, wherein in each case one electrode of the electrochemical cells of the electrode assembly, in particular an anode or cathode, can be electrically connected to at least two of the finger-like elements of one of the second regions, wherein the first electrically conductive region is electrically connected to the second electrically conductive regions, and the electrically conductive connection between the first region and the second region is at least partially interrupted electrically non-conductively.
(FR) L’invention concerne un élément déflecteur d’un ensemble d’électrodes d’une pluralité de cellules électrochimiques, comprenant une première région électroconductrice et des deuxièmes régions électroconductrices. Les deuxièmes régions électroconductrices comprennent chacune au moins deux éléments digitiformes électroconducteurs. Chaque électrode des cellules électrochimiques de l’agencement d’électrodes, en particulier une anode ou une cathode, peut être connectée électriquement à au moins deux des éléments digitiformes de l’une des deuxièmes régions. La première région électroconductrice est reliée à la deuxième région électroconductrice et la connexion électrique entre la première région et la deuxième région est au moins partiellement interrompue de manière électriquement non conductrice.
(DE) Ableiterelement einer Elektrodenanordnung von einer Mehrzahl von elektrochemischen Zellen, umfassend einen ersten elektrisch leitfähigen Bereichsowie zweite elektrisch leitfähige Bereiche, wobei die zweiten elektrisch leitfähigen Bereichejeweils zumindest zwei elektrisch leitfähige fingerartige Elemente umfassen, wobei jeweils eine Elektrode der elektrochemischen Zellen der Elektrodenanordnung, insbesondere eine Anode oder Kathode, mit zumindest zwei der fingerartigen Elementen eines der zweiten Bereicheelektrisch verbindbar ist, wobei der erste elektrisch leitfähige Bereichmit den zweiten elektrisch leitfähigen Bereichenelektrisch verbunden ist und die elektrisch leitende Verbindung zwischen dem ersten Bereichund dem zweiten Bereichzumindest teilweise elektrisch nicht leitend unterbrochen ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)