Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018215077) VERFAHREN ZUR ZUFÜHRUNG VON TEILEN ZU EINER MONTAGEVORRICHTUNG, SOWIE DERARTIGE TEILE UND VERPACKUNGSBEHÄLTER ZUM VERSAND SOLCHER TEILE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/215077 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/062878
Veröffentlichungsdatum: 29.11.2018 Internationales Anmeldedatum: 29.05.2017
IPC:
B65B 7/16 (2006.01) ,B23P 19/00 (2006.01) ,B65B 7/28 (2006.01) ,B65B 5/04 (2006.01) ,B65B 3/00 (2006.01) ,B65B 9/06 (2012.01) ,B65B 15/04 (2006.01) ,B65D 63/10 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
B
Verpackungsmaschinen, -geräte, -vorrichtungen, Verpackungsverfahren für Gegenstände oder Materialien; Auspacken
7
Schließen von Behältnissen nach dem Füllen
16
Verschließen von halbsteifen oder steifen Behältnissen, die vom Inhalt nicht verformt werden und dessen Form nicht annehmen, z.B. Kisten, Schachteln
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
P
Sonstige Metallbearbeitung; kombinierte Bearbeitungsvorgänge; Universalwerkzeugmaschinen
19
Maschinen zum Zusammensetzen oder Auseinandernehmen von Metallwerkstücken oder von Metall- und Nichtmetallwerkstücken, mit oder ohne Verformen; Werkzeuge oder Vorrichtungen hierfür, soweit sie nicht in einer anderen Klasse vorgesehen sind
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
B
Verpackungsmaschinen, -geräte, -vorrichtungen, Verpackungsverfahren für Gegenstände oder Materialien; Auspacken
7
Schließen von Behältnissen nach dem Füllen
16
Verschließen von halbsteifen oder steifen Behältnissen, die vom Inhalt nicht verformt werden und dessen Form nicht annehmen, z.B. Kisten, Schachteln
28
durch Anwendung getrennt vorgeformter Verschlüsse, z.B. Deckel, Abdeckungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
B
Verpackungsmaschinen, -geräte, -vorrichtungen, Verpackungsverfahren für Gegenstände oder Materialien; Auspacken
5
Verpacken von einzelnen Gegenständen in Behältnisse, z.B. Beutel, Säcke, Kisten, Schachteln, Dosen, Gläser
04
Verpacken einzelner Gegenstände
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
B
Verpackungsmaschinen, -geräte, -vorrichtungen, Verpackungsverfahren für Gegenstände oder Materialien; Auspacken
3
Verpacken von plastischem, halbflüssigem oder flüssigem Gut oder von Gemischen aus Feststoffen und Flüssigkeiten in Einzelbehälter oder -gefäße, z.B. Beutel, Säcke, Kisten, Schachteln, Dosen, Gläser
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
B
Verpackungsmaschinen, -geräte, -vorrichtungen, Verpackungsverfahren für Gegenstände oder Materialien; Auspacken
9
Einhüllen einer Folge von Gegenständen oder einer Materialmenge, z.B. Flüssigkeit oder Halbflüssigkeit, in flache, gefaltete oder schlauchförmige Bahnen aus biegsamem, dünnem Verpackungsmaterial; Unterteilen gefüllter biegsamer Schläuche zur Herstellung von Packungen
06
Einhüllen einer Folge von Gegenständen oder Materialmengen in eine längsgefaltete Bahn oder in eine Bahn, die schlauchförmig um die auf sie gelegten Gegenstände oder Materialmengen gefaltet ist
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
B
Verpackungsmaschinen, -geräte, -vorrichtungen, Verpackungsverfahren für Gegenstände oder Materialien; Auspacken
15
Befestigen von Gegenständen an Karten, Blättern, Bändern, Schnüren, Bahnen oder anderen Trägern
04
Befestigen einer Reihe von Gegenständen, z.B. kleinen elektrotechnischen Teilen an eine fortlaufende Bahn
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
D
Behältnisse zur Lagerung oder zum Transport von Gegenständen oder Materialien [Container], z.B. Säcke, Beutel, Fässer, Flaschen, Dosen, Kästen, Büchsen, Schachteln, Packkörbe, Tonnen, Gläser, Flüssigkeitsbehälter, Trichtersilos, Transportbehälter; Zubehör, Verschlüsse oder Ausrüstungen hierfür; Verpackungselemente; Verpackungen
63
Biegsame langgestreckte Teile, z.B. Gurte, zum Bündeln oder Tragen von Gegenständen
10
Nichtmetallische Gurte, Streifen oder Bänder; fadenförmige Elemente, z.B. Bindfäden, Garne, Drähte; Verbindung zwischen deren Enden
Anmelder:
DATWYLER PHARMA PACKAGING INTERNATIONAL NV [BE/BE]; Industrieterrein Kolmen 1519 3570 Alken, BE
Erfinder:
DITTMER, Ralf; DE
Vertreter:
MÜLLER, Enno; DE
GRUNDMANN, Dirk; DE
RIEDER, Hans-Joachim; DE
BRÖTZ, Helmut; DE
BOURREE, Hendrik; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 111 408.424.05.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR SUPPLYING PARTS TO A MOUNTING DEVICE, SUCH PARTS, AND PACKAGING CONTAINER FOR SHIPPING SUCH PARTS
(FR) PROCÉDÉ POUR AMENER DES PIÈCES À UN DISPOSITIF DE MONTAGE, AINSI QUE PIÈCES DE CE TYPE ET CONTENANT D'EMBALLAGE POUR L'ENVOI DESDITES PIÈCES
(DE) VERFAHREN ZUR ZUFÜHRUNG VON TEILEN ZU EINER MONTAGEVORRICHTUNG, SOWIE DERARTIGE TEILE UND VERPACKUNGSBEHÄLTER ZUM VERSAND SOLCHER TEILE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for supplying parts (2) to a mounting device (6), wherein the parts (2) are brought into an arrangement one behind the other, wherein the parts (2) are brought into an arrangement one behind the other outside of the mounting device (6) by means of a carrier element (1), wherein furthermore the carrier element (1), together with the parts (2), is led up to or moved into the mounting device (6) and the carrier element and the parts are moved, before the mounting device (6) or through the mounting device (6) and thereafter until the separation of the parts from the carrier element (1), only together by action on the carrier element (1), the parts (2) are separated from the carrier element (1), while the carrier element (1) is removed, preferably without passing through the mounting device (6), and the separated parts (2) are mounted in accordance with the order defined by the previous association with the carrier element (1). In order to simplify a method of the type in question, according to the invention, a film strip (13), on which the parts (2) are adhesively bonded, the parts being free-standing, and on which the parts are arranged one behind the other, or a film strip (13) connected to form a tube (11), in which parts (2) are accommodated in arrangement one behind the other, is used as the carrier element (1). The invention further relates to parts (2) of a closure apparatus for an ampoule (3) having pharmaceutical substance, which parts are produced as deep-drawn metal parts and/or injection-molded plastic parts and/or molded plastic parts and/or rubber parts. The invention further relates to a packaging container (5) for shipping parts (2) of a closure apparatus for an ampoule (3) having pharmaceutical substance to a mounting device (6), which parts are produced as deep-drawn metal parts and/or injection-molded plastic parts and/or rubber parts.
(FR) L'invention concerne un procédé pour amener des pièces (2) à un dispositif de montage (6), les pièces (2) étant apportées les unes derrière les autres. Les pièces (2) sont apportées les unes derrière les autres à l'extérieur du dispositif de montage (6) au moyen d'un élément de support (1), l'élément de support (1) étant en outre amené ou déplacé conjointement avec les pièces (2) jusqu'au dispositif de montage (6) ou jusque dans celui-ci et devant le dispositif de montage (6) ou à travers le dispositif de montage (6) et après celui-ci, étant déplacées jusqu'à leur séparation de l'élément de support (1) uniquement conjointement à la suite d'une action exercée sur l'élément de support (1), les pièces (2) étant séparées de l'élément de support (1), tandis que l'élément de support (1), de préférence sans traverser le dispositif de montage (6), est retiré et les pièces (2) séparées étant montées conformément à l'ordre prédéfini par l'affectation préalable à l'élément de support (1). L'objet de l'invention est de simplifier un procédé du type en question. À cet effet, une bande de film (13), sur laquelle les pièces (2) sont reliées par adhérence de manière indépendante et agencées les unes derrière les autres, ou une bande de film (13) reliée en un tube (11), dans laquelle les pièces (2) sont logées les unes derrière les autres, est utilisée comme élément de support (1). L'invention concerne en outre des pièces (2) réalisées sous la forme de pièces embouties métalliques et/ou de pièces moulées par injection en matière plastique et/ou de pièces moulées en matière plastique et/ou de pièces en caoutchouc d'un dispositif d'obturation pour une ampoule (3) contenant une substance pharmaceutique. L'invention concerne en outre un contenant d'emballage (5) pour l'envoi de pièces (2) réalisées sous la forme de pièces embouties métalliques et/ou de pièces moulées par injection en matière plastique et/ou de pièces moulées en matière plastique et/ou de pièces en caoutchouc d'un dispositif d'obturation pour une ampoule (3) contenant une substance pharmaceutique à un dispositif de montage (6).
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Zuführung von Teilen (2) zu einer Montagevorrichtung (6), wobei die Teile (2) in eine Hintereinanderanordnung gebracht werden, wobei die Teile (2) außerhalb der Montagvorrichtung (6) mittels eines Trägerelements (1) in eine Hintereinanderanordnung gebracht werden, wobei weiter das Trägerelement (1) mit den Teilen (2) bis an die oder bis in die Montagevorrichtung (6) herangeführt oder gefahren wird und vor der Montagevorrichtung (6) oder durch die Montagvorrichtung (6) und danach bis zu ihrer Sonderung von dem Trägerelement (1) nur zusammen durch eine Einwirkung auf das Trägerelement (1) bewegt werden, die Teile (2) von dem Trägerelement (1) gesondert werden, während das Trägerelement (1), bevorzugt ohne die Montagevorrichtung (6) zu durchsetzen, entfernt wird und die gesonderten Teile (2) entsprechend der durch die vorherige Zuordnung zu dem Trägerelement (1) vorgegebenen Reihenfolge montiert werden. Um ein Verfahren der in Rede stehenden Art zu vereinfachen, wird vorgeschlagen, dass als Trägerelement (1) ein Folienstreifen (13), auf dem die Teile (2) freistehend haftverbunden und in Hintereinanderanordnung angeordnet werden, oder ein zu einem Schlauch (11) verbundener Folienstreifen (13), in dem Teile (2) in Hintereinanderanordnung aufgenommen sind, verwendet wird. Ferner betrifft die Erfindung als metallische Tief ziehteile und/ oder Kunststoff -Spritzteile und/ oder Kunststoff -Formteile und/ oder Gummiteile hergestellte Teile (2) einer Verschlusseinrichtung für eine Ampulle (3) mit pharmazeutischer Substanz. Darüber hinaus betrifft die Erfindung einen Verpackungsbehälter (5) zum Versand von als metallische Tief ziehteile und/ oder Kunststoff -Spritzteile und/ oder Gummiteile hergestellten Teilen (2) einer Verschlusseinrichtung für eine Ampulle (3) mit pharmazeutischer Substanz zu einer Montagvorrichtung (6).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)