Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018211033) FAHRERASSISTENZSYSTEM MIT HANDS-ON-DETEKTION MIT UNTERSCHEIDUNG DES ANLIEGENS LEDIGLICH EINER EINZIGEN HAND UND BEIDER HÄNDE AM LENKRAD

Pub. No.:    WO/2018/211033    International Application No.:    PCT/EP2018/062987
Publication Date: Fri Nov 23 00:59:59 CET 2018 International Filing Date: Fri May 18 01:59:59 CEST 2018
IPC: B60R 16/023
B62D 1/00
G05D 1/00
B60W 50/08
Applicants: BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESELLSCHAFT
Inventors: KÜNZNER, Hermann
Title: FAHRERASSISTENZSYSTEM MIT HANDS-ON-DETEKTION MIT UNTERSCHEIDUNG DES ANLIEGENS LEDIGLICH EINER EINZIGEN HAND UND BEIDER HÄNDE AM LENKRAD
Abstract:
Ein Aspekt der Erfindung betrifft ein Fahrerassistenzsystem zum automatisierten Fahren mit zumindest automatisierter Querführung, welche eine Hands-On-Detektionsvorrichtung umfasst, die in der Lage ist, zwischen einer anliegenden Hand und zwei anliegenden Händen am Lenkrad zu unterscheiden. Das Fahrerassistenzsystem ist eingerichtet, ausgehend von einem Zustand ohne automatisierte Querführung mittels der Hands-On-Detektionsvorrichtung festzustellen, dass der Fahrer, der zunächst das Lenkrad mit beiden Händen berührt hat, eine Hand vom Lenkrad - bei verbleibender anderer Hand am Lenkrad - genommen hat. In Reaktion hierauf wird dann die automatisierte Querführung aktiviert. Es kann vorgesehen sein, dass die automatisierte Querführung wieder deaktiviert wird, wenn festgestellt wird, dass wieder beide Hände am Lenkrad anliegen.