Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018210964) SEILZUGVORRICHTUNG UND PARKSPERRE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/210964 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/062804
Veröffentlichungsdatum: 22.11.2018 Internationales Anmeldedatum: 16.05.2018
IPC:
F16H 61/36 (2006.01) ,F16H 63/34 (2006.01) ,F16C 1/14 (2006.01) ,F16C 1/22 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
H
Getriebe
61
Steuerungs-, Regelungs- oder Betätigungsabläufe innerhalb Geschwindigkeitswechsel- oder Wendegetrieben zum Übertragen einer Drehbewegung
26
Erzeugung oder Übertragung von Bewegungen für den Endbetätigungsmechanismus
36
mit wenigstens einer von einem Seil übertragenen Bewegung
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
H
Getriebe
63
Steuerungs-, Regelungs- oder Betätigungsausgaben an Geschwindigkeitswechsel- oder Wendegetrieben zum Übertragen einer Drehbewegung
02
Endausgangsmechanismen hierfür; Betätigungsmittel für den Endausgangsmechanismus
30
Konstruktionsmerkmale der Endausgangsmechanismen
34
Verriegelungs- oder Übersteuerungsmechanismen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
C
Wellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen in einer biegsamen Führungshülle zum Übertragen von Bewegungen; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
1
Flexible Wellen; mechanische Vorrichtungen in einer biegsamen Führungshülle zum Übertragen von Bewegungen
10
Vorrichtungen zum Übertragen von Längsbewegungen in einer biegsamen Führungshülle, z.B. "Bowden-Züge"
12
Anordnungen zum Übertragen von Bewegungen auf oder durch das biegsame Glied
14
Bauart der Endstücke der biegsamen Glieder; deren Befestigung am biegsamen Glied
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
C
Wellen; Flexible Wellen; Mechanische Vorrichtungen in einer biegsamen Führungshülle zum Übertragen von Bewegungen; Einzelteile von Kurbeltrieben; Drehgelenke; Gelenkige Verbindungen; Sich drehende Maschinenelemente, außer Getriebe-, Kupplungs- oder Bremsenelemente; Lager
1
Flexible Wellen; mechanische Vorrichtungen in einer biegsamen Führungshülle zum Übertragen von Bewegungen
10
Vorrichtungen zum Übertragen von Längsbewegungen in einer biegsamen Führungshülle, z.B. "Bowden-Züge"
22
Einstellen; Längenausgleich
Anmelder:
CONTI TEMIC MICROELECTRONIC GMBH [DE/DE]; Sieboldstraße 19 90411 Nürnberg, DE
Erfinder:
BÜYÜKBAS, Turhan; DE
PUTTERLIK, Klaus; DE
POHLMANN, Roger; DE
POEPPEL, Thomas; DE
HEIMANN, Nicolas; DE
JERICHOW, Edgar; DE
MÜLLER, Tobias; DE
Vertreter:
BONN, Roman; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 208 277.117.05.2017DE
Titel (EN) BOWDEN CABLE DEVICE AND PARKING LOCK
(FR) DISPOSITIF DE TRACTION PAR CÂBLE ET FREIN DE STATIONNEMENT
(DE) SEILZUGVORRICHTUNG UND PARKSPERRE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a Bowden cable device (2) having a cable (4) guided on an actuating element (6), wherein the cable (4) comprises, on a cable end (32) facing the actuating element (6), a locking element (28) having a retaining contour (44), which is inserted in an adjusting element (30) provided with a counter contour (46), of the actuating element (6), wherein the locking element (28) may be adjusted between a locking position (64) and an unlocking position (68), wherein, in the locking position (64), the retaining contour (44) of the locking element (28) engages interlockingly in the counter contour (46) of the adjustment element (30), and wherein the locking element (28), in the unlocking position (68), is axially displaceable along a tension direction (14) of the cable (4) relative to the adjustment element (30) along an adjustment path (76).
(FR) L'invention concerne un dispositif de traction par câble (2) comprenant un câble de traction (4) guidé sur un élément d'actionnement (6). Le câble de traction (4) présente à une extrémité (32) tournée vers l'élément d'actionnement (6) un élément de verrouillage (28) pourvu d'un contour de retenue (44), lequel s'insère dans un élément de déplacement (30) de l'élément d'actionnement (6), lequel élément de déplacement est pourvu d'un contour complémentaire (46). L'élément de verrouillage (28) peut se déplacer entre une position de verrouillage (64) et une position de déverrouillage (68). Dans la position de verrouillage (64), le contour de retenue (44) de l'élément de verrouillage (28) s'insère par coopération de formes dans le contour complémentaire (46) de l'élément de déplacement (30), et l'élément de verrouillage (28), dans la position de déverrouillage (68), peut coulisser axialement le long d'une direction (14) de traction du câble de traction (4) par rapport à l'élément de déplacement (30) le long d'un trajet de réglage (76).
(DE) Die Erfindung betrifft eine Seilzugvorrichtung (2) mit einem an ein Betätigungselement (6) geführten Zugseil (4), wobei das Zugseil (4) an einem dem Betätigungselement (6) zugewandten Seilende (32) ein Verriegelungselement (28) mit einer Halte- kontur (44) aufweist, welches in einem mit einer Gegenkontur (46) versehenen Verstellelement (30) des Betätigungselements (6) einsitzt, wobei das Verriegelungselement (28) zwischen einer Verriegelungsstellung (64) und einer Entriegelungsstellung (68) verstellbar ist, wobei in der Verriegelungsstellung (64) die Haltekontur (44) des Verriegelungselements (28) in die Ge- genkontur (46) des Verstellelements (30) formschlüssig ein- greift, und wobei das Verriegelungselement (28) in der Ent- riegelungsstellung (68) entlang einer Zugrichtung (14) des Zugseils (4) gegenüber dem Verstellelement (30) entlang eines Einstellwegs (76) axial verschiebbar ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)