Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018210932) VORRICHTUNG ZUM KLEMMEN EINES DREHBAR GELAGERTEN WELLENELEMENTS, INSBESONDERE ZUM EINSATZ AN EINER WERKZEUGMASCHINE, UND ACHSAUFBAU EINER WERKZEUGMASCHINE

Pub. No.:    WO/2018/210932    International Application No.:    PCT/EP2018/062740
Publication Date: Fri Nov 23 00:59:59 CET 2018 International Filing Date: Thu May 17 01:59:59 CEST 2018
IPC: B23Q 16/10
B23Q 11/00
Applicants: DECKEL MAHO PFRONTEN GMBH
Inventors:
Title: VORRICHTUNG ZUM KLEMMEN EINES DREHBAR GELAGERTEN WELLENELEMENTS, INSBESONDERE ZUM EINSATZ AN EINER WERKZEUGMASCHINE, UND ACHSAUFBAU EINER WERKZEUGMASCHINE
Abstract:
Die vorliegende Erfindung betrifft eine Vorrichtung zum Klemmen eines drehbar gelagerten Wellenelements, umfassend ein einen ringförmigen Gehäuseabschnitt aufweisendes Gehäuseelement (220), durch welches sich das drehbar gelagerte Wellenelement (120) in axialer Richtung erstreckt; ein elastisch verformbares, ringförmiges Klemmringelement (250), das in dem ringförmigen Gehäuseabschnitt des Gehäuseelements (220) angeordnet ist, wobei das Klemmringelement (250) ein Querschnittsprofil aufweist, mit einem ersten Profilabschnitt (250c), der sich radial nach innen erstreckt und durch eine ringförmig umlaufende Öffnung des ringförmigen Gehäuseabschnitts zu dem drehbar gelagerten Wellenelement (120) radial hin ragt, und zumindest einem zweiten Profilabschnitt (250a bzw. 250b), der sich quer zu dem ersten Profilabschnitt (250c) erstreckt; und einer Druckkammer (270), die in dem ringförmigen Gehäuseabschnitt des Gehäuseelements (220) ausgebildet ist und zumindest einen Druckkammerabschnitt (270a bzw. 270b) aufweist, der radial innenseitig benachbart zu dem zumindest einen zweiten Profilabschnitt (250a bzw. 250b) des Klemmringelements (250) angeordnet ist; wobei das drehbar gelagerte Wellenelement (120) in einem Ruhezustand des Klemmringelements (250) durch kraftschlüssige Verbindung mit dem zu dem Wellenelement (120) hin ragenden ersten Profilabschnitt (250c) des Klemmringelements (250) klemmbar ist, und wobei die kraftschlüssige Verbindung zwischen dem Wellenelement (120) und dem ersten Profilabschnitt (250c) zur Lösung der Klemmung des Wellenelements (120) lösbar ist, indem das Klemmringelement (250) durch pneumatische oder hydraulische Druckbeaufschlagung der Druckkammer (270) radial nach außen elastisch verformbar ist.