Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018210825) VERFAHREN UND VORRICHTUNG FÜR DIE ADDITIVE HERSTELLUNG VON WERKSTÜCKEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/210825 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/062548
Veröffentlichungsdatum: 22.11.2018 Internationales Anmeldedatum: 15.05.2018
IPC:
B22F 3/105 (2006.01) ,B22F 5/10 (2006.01) ,B29C 64/153 (2017.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
22
Gießerei; Pulvermetallurgie
F
Verarbeiten von Metallpulver; Herstellen von Gegenständen aus Metallpulver; Gewinnung von Metallpulver; Apparate oder Vorrichtungen besonders ausgebildet für Metallpulver
3
Herstellen von Gegenständen oder Halbzeug aus Metallpulver in Bezug auf die Art des Verdichtens oder Sinterns; Apparate hierfür
10
nur durch Sintern
105
mittels elektrischer Widerstandserhitzung, Laserstrahlen oder Plasma
B Arbeitsverfahren; Transportieren
22
Gießerei; Pulvermetallurgie
F
Verarbeiten von Metallpulver; Herstellen von Gegenständen aus Metallpulver; Gewinnung von Metallpulver; Apparate oder Vorrichtungen besonders ausgebildet für Metallpulver
5
Herstellen von Werkstücken oder Gegenständen aus Metallpulver in Bezug auf die spezielle Form des Produkts
10
Werkstücke mit Hohlräumen oder Öffnungen, soweit in vorstehenden Untergruppen nicht vorgesehen
[IPC code unknown for B29C 64/153]
Anmelder:
ALD VACUUM TECHNOLOGIES GMBH [DE/DE]; Otto-von-Guericke-Platz 1 63457 Hanau, DE
Erfinder:
NIEBLING, Arno; DE
PROTZMANN, Michael; DE
HOLZ, Markus; DE
FRANZ, Henrik; DE
Vertreter:
FUCHS PATENTANWÄLTE PARTNERSCHAFT MBB; Westhafenplatz 1 60327 Frankfurt am Main, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 110 650.216.05.2017DE
Titel (EN) METHOD AND DEVICE FOR THE ADDITIVE MANUFACTURE OF WORKPIECES
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF DESTINÉ À LA FABRICATION PAR IMPRESSION 3D DE PIÈCES
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG FÜR DIE ADDITIVE HERSTELLUNG VON WERKSTÜCKEN
Zusammenfassung:
(EN) The present invention relates to device and a method for the additive manufacture of workpieces and use of same. Workpieces that can be manufactured in accordance with the method include, for example, turbine blades, but any other geometries can also be produced. The device for the additive manufacture of workpieces comprises at least one radiation source, at least one lowerable lifting surface, at least one material reservoir for a raw material in powder form and at least one process chamber, wherein the lifting surface can be can be moved between an initial position in the region of influence of the radiation source and an end position below the initial position, and a construction volume for the additive manufacture of workpieces extends between the initial position and end position, wherein at least one filler body is arranged in the construction volume and occupies a partial volume of same, and the lifting surface has an exterior shape that enables the lifting surface to be lowered relative to the filler bodies through the construction volume from the initial position to the end position.
(FR) La présente invention concerne un dispositif et un procédé d’impression 3D de pièces ainsi que leur utilisation. Les pièces aptes à être fabriquées selon ce procédé, sont par exemple des aubes de turbines mais aussi toute autre forme géométrique quelconque. Le dispositif destiné à la fabrication par impression 3D de pièces comprend au moins une source de rayonnement, au moins une surface de levage abaissable, au moins un réservoir de matériau destiné au matériau brut pulvérulent et au moins une chambre de traitement, la surface de levage peut être déplacée entre une position de sortie dans l azone Einflussbereich de la source de rayonnement et une position terminale sous la position de sortie, et une volume de fabrication destiné à la fabrication par impression 3D de pièces s’étend entre la position de sortie Ausgangslage et la position terminale, au moins un corps de remplissage étant placé là occupant un volume partiel du volume de fabrication et la surface de levage a une forme extérieure qui permet d’abaisser la surface de levage par rapport aux corps de remplissage à travers le volume de fabrication de la position de sortie dans la position terminale.
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft eine Vorrichtung und ein Verfahren zur additiven Herstellung von Werkstücken sowie eine Verwendung. Nach dem Verfahren herstellbare Werkstücke sind beispielsweise Turbinenschaufeln, es sind aber auch beliebige andere Geometrien herstellbar. Die Vorrichtung zur additiven Herstellung von Werkstücken umfasst wenigstens eine Strahlungsquelle, wenigstens eine absenkbare Hubfläche, wenigstens einem Materialreservoir für ein Rohmaterial in Pulverform und wenigstens eine Prozesskammer, wobei die Hubfläche zwischen einer Ausgangslage im Einflussbereich der Strahlungsquelle und einer Endlage unterhalb der Ausgangslage bewegbar ist, und sich zwischen Ausgangslage und Endlage ein Bauvolumen für die additive Herstellung von Werkstücken erstreckt, wobei wenigstens ein Füllkörper unter Belegung eines Teilvolumens des Bauvolumens in diesem angeordnet ist und die Hubfläche eine äußere Form aufweist, die es erlaubt, die Hubfläche relativ zu den Füllkörpern durch den Bauvolumen von der Ausgangslage in die Endlage abzusenken.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)