Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018210811) VERFAHREN FÜR DIE ADDITIVE HERSTELLUNG VON WERKSTÜCKEN

Pub. No.:    WO/2018/210811    International Application No.:    PCT/EP2018/062521
Publication Date: Fri Nov 23 00:59:59 CET 2018 International Filing Date: Wed May 16 01:59:59 CEST 2018
IPC: B22F 3/105
B29C 64/153
Applicants: ALD VACUUM TECHNOLOGIES GMBH
Inventors: NIEBLING, Arno
PROTZMANN, Michael
HOLZ, Markus
FRANZ, Henrik
Title: VERFAHREN FÜR DIE ADDITIVE HERSTELLUNG VON WERKSTÜCKEN
Abstract:
Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zur additiven Herstellung von Werkstücken. Nach dem Verfahren herstellbare Werkstücke sind beispielsweise Turbinenschaufeln, es sind aber auch beliebige andere Geometrien herstellbar. Die vorliegende Erfindung betrifft eine Vorrichtung und ein Verfahren zur additiven Herstellung von Werkstücken sowie eine Verwendung. Nach dem Verfahren herstellbare Werkstücke sind beispielsweise Turbinenschaufeln, es sind aber auch beliebige andere Geometrien herstellbar. Die Vorrichtung zur additiven Herstellung von Werkstücken umfasst wenigstens eine Strahlungsquelle, wenigstens eine absenkbare Hubfläche, wenigstens einem Materialreservoir für ein Rohmaterial in Pulverform und wenigstens eine Prozesskammer, wobei die Hubfläche zwischen einer Ausgangslage im Einflussbereich der Strahlungsquelle und einer Endlage unterhalb der Ausgangslage bewegbar ist, und sich zwischen Ausgangslage und Endlage ein Bauvolumen für die additive Herstellung von Werkstücken erstreckt, wobei bei der Anwendung der Vorrichtung in einem Verfahren zur additiven Fertigung das für die Herstellung des Werkstückes nicht benötigte Totvolumen innerhalb des Bauvolumens ermittelt wird.