Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018210769) STEUERVORRICHTUNG FÜR EIN FAHRZEUG MIT AUTOMATISCH ÖFFNENDER UND/ODER AUTOMATISCH SCHLIESSENDER KLAPPE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/210769 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/062416
Veröffentlichungsdatum: 22.11.2018 Internationales Anmeldedatum: 14.05.2018
IPC:
G05B 19/042 (2006.01) ,B60R 25/00 (2013.01)
G Physik
05
Steuern; Regeln
B
Steuer- oder Regelsysteme allgemein; funktionelle Elemente solcher Systeme; Überwachungs- oder Prüfanordnungen für solche Systeme oder Elemente
19
Programmsteuersysteme
02
Elektrische Programmsteuerungssysteme
04
Programmsteuerungen, die keine numerischen Steuerungen sind, d.h. solche in Ablaufsteuerungen oder Verknüpfungssteuerungen
042
mit digitalen Prozessoren
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
25
Ausstattungen oder Systeme zum Verhindern oder Anzeigen von unbefugter Inbetriebnahme oder Diebstahl von Fahrzeugen
Anmelder:
BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Petuelring 130 80809 München, DE
Erfinder:
GOCKE, Tim; DE
ROTTNER, Lisa; DE
THOMAS, Michael; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 208 221.616.05.2017DE
Titel (EN) CONTROL DEVICE FOR A VEHICLE HAVING AN AUTOMATICALLY OPENING AND/OR AUTOMATICALLY CLOSING PANEL
(FR) DISPOSITIF DE COMMANDE DESTINÉ À UN VÉHICULE MUNI D'UN OUVRANT À OUVERTURE AUTOMATIQUE ET/OU À FERMETURE AUTOMATIQUE
(DE) STEUERVORRICHTUNG FÜR EIN FAHRZEUG MIT AUTOMATISCH ÖFFNENDER UND/ODER AUTOMATISCH SCHLIESSENDER KLAPPE
Zusammenfassung:
(EN) The control device according to the invention relates to a vehicle having an automatically opening and/or automatically closing panel with at least one control switch in the vicinity of the panel and with a programmable electronic control unit, wherein the control switch may be operated arbitrarily contactlessly in the form of a proximity sensor and when operated generates an operation request signal which is an input signal to the control unit. The control unit is designed in such a manner that defined environmental conditions may be evaluated for the detection of a risk of salinity and humidity and that, given the presence of a risk of salinity and humidity, an appropriate adaptation may be made to the evaluation of the operation request signal. Preferably, at least one outside temperature below a predefined threshold and information indicating the presence of moisture are defined as the environmental conditions to be evaluated for detecting the risk of salinity and humidity.
(FR) L'invention concerne un dispositif de commande pour un véhicule muni d'un ouvrant à ouverture automatique et/ou à fermeture automatique, comprenant au moins un interrupteur de commande à proximité de l'ouvrant et un appareil de pilotage électronique programmable. Le bouton de commande se présentant sous la forme d'un capteur de proximité doit être actionné de manière aléatoire sans contact et génère, dans le cas d'un actionnement réalisé avec succès, un signal de demande de commande qui est le signal d'entrée de l'appareil de commande. L'appareil de commande est configuré de telle manière que des conditions extérieures définies peuvent être évaluées afin d'identifier un risque de présence de sel et d'humidité et qu'en présence d'un risque de présence de sel et d'humidité, une adaptation correspondante servant à évaluer le signal de demande de commande peut être entreprise. Sont définies de préférence, en tant que conditions extérieures à évaluer aux fins de l'identification du risque de présence de sel et d'humidité, au moins une température extérieure inférieure à un seuil prédéfini et une information reproduisant la présence de conditions humides.
(DE) Die erfindungsgemäße Steuervorrichtung betrifft ein Fahrzeug mit automatisch öffnender und/oder automatisch schließender Klappe mit mindestens einem Bedienschalter in der Nähe der Klappe und mit einem programmierbaren elektronischen Steuergerät, wobei der Bedienschalter in Form eines Näherungssensors willkürlich berührungslos zu betätigen ist und bei erfolgter Betätigung ein Bedienanforderungssignal erzeugt, das Eingangssignal des Steuergerätes ist, und wobei das Steuergerät derart ausgestaltet ist, dass definierte Umweltbedingungen zum Erkennen von Salz- und Feuchtegefahr auswertbar sind und dass bei Vorliegen von Salz- und Feuchtegefahr eine entsprechende Adaption zur Auswertung des Bedienanforderungssignals vornehmbar ist. Vorzugsweise sind als auszuwertende Umweltbedingungen zur Erkennung von Salz- und Feuchtegefahr zumindest eine Außentemperatur unterhalb einer vorgegebenen Schwelle und eine das Vorliegen von Nässe wiedergebende Information definiert.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)