Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018210717) ZUG- UND DRUCKENTLASTUNGSMITTEL IN EINEM STECKVERBINDERGEHÄUSE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/210717 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/062323
Veröffentlichungsdatum: 22.11.2018 Internationales Anmeldedatum: 14.05.2018
IPC:
H01R 13/58 (2006.01) ,H01R 4/2433 (2018.01) ,H01R 24/64 (2011.01) ,H01R 13/585 (2006.01)
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
13
Einzelheiten von Kupplungsvorrichtungen, die von den Gruppen H01R12/7088
58
Vorrichtungen zum Vermindern der Beanspruchung bei einer Drahtverbindung, z.B. Zugentlastungsschelle
[IPC code unknown for H01R 4/2433]
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
24
Zweiteilige Kupplungsvorrichtungen oder deren zusammenwirkende Teile, gekennzeichnet durch ihre Gesamtanordnung
60
Kontakte angeordnet entlang einer ebenen Seitenwand quer zur Steckrichtung
62
Gleitende einseitige Kontaktierungen, z.B. modulare Steckverbindungs-Vorrichtungen
64
für Hochfrequenz, z.B. RJ 45
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
13
Einzelheiten von Kupplungsvorrichtungen, die von den Gruppen H01R12/7088
58
Vorrichtungen zum Vermindern der Beanspruchung bei einer Drahtverbindung, z.B. Zugentlastungsschelle
585
Fassungssitz, der sich unter Zugbeanspruchung erhöht
Anmelder:
HARTING ELECTRONICS GMBH [DE/DE]; Marienwerderstr. 3 32339 Espelkamp, DE
Erfinder:
ZELLNER, Joachim; DE
JUNGBECK, Matthias; DE
KLEES, Ernst; DE
Vertreter:
FARAGO, Peter; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 110 546.815.05.2017DE
Titel (EN) STRAIN AND PRESSURE RELIEF MEANS IN A PLUG CONNECTOR HOUSING
(FR) MOYEN DE DÉCHARGE PAR TRACTION ET PAR PRESSION DANS UN BOÎTIER DE CONNECTEUR
(DE) ZUG- UND DRUCKENTLASTUNGSMITTEL IN EINEM STECKVERBINDERGEHÄUSE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a plug housing comprising at least one leaf spring element (5) in a cable duct, which has a central part (50) and a respective first (52) and second lateral part (52b) which are bent in relation to said central part, wherein, from the central part (50), the first lateral part (52) is elastically bent via a first bending edge (51) and the second lateral part (52b) is elastically bent via an opposing second bending edge (51b) on the central part (50), wherein the central part (50) extends substantially parallel to the cable duct, wherein, in relation to the central part (50), the first (52) and the second lateral part (52b) adopt a respective variable acute angle and a variable respective height, wherein the first (52) and second lateral part (52b) narrow the cable duct such that, in an assembled state of the plug housing, with the cable inserted, a respective end section of the first (52) and second lateral part (52b) press against the cable with a respective elastic force and thereby bring about the strain- and pressure-resistant securing of the cable.
(FR) La présente invention concerne un boîtier de fiche pourvu d’au moins un élément à ressort à lame (5), qui comporte une partie centrale (50) et une première (52) et une deuxième partie latérale (52b) qui s’incurvent respectivement depuis la partie centrale, dans un canal de câble, la première partie latérale (52) étant incurvée élastiquement depuis la partie centrale (50) au-dessus d’une première arête de courbure (51) et la deuxième partie latérale (52b) étant incurvée élastiquement depuis la partie centrale au-dessus d’une deuxième arête de courbure (51b) de l’autre côté de la partie centrale (50) ; - la partie centrale (50) s’étendant sensiblement parallèlement au canal de câble ; - la première (52) et la deuxième partie latérale (52b) prenant un angle aigu respectif variable et une hauteur respective variable par rapport à la partie centrale (50) ; - la première (52) et la deuxième partie latérale (52b) rétrécissant le canal de câble jusqu’à ce qu’une section d’extrémité respective de la première (52) et de la deuxième partie latérale (52b) pressent contre le câble avec une force élastique respective et assurant ainsi la fixation du câble par traction et par pression dans un état monté du boîtier de fiche lorsqu’un câble est inséré.
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft ein Steckergehäuse mit in einem Kabelkanal mindestens einem Blattfederelement (5), das ein Mittelteil (50) und ein davon jeweils abgebogenes erstes (52) und zweites Seitenteil (52b) aufweist, wobei vom Mittelteil (50) das erste Seitenteil (52) über eine erste Biegekante (51) und das zweite Seitenteil (52b) über eine am Mittelteil (50) gegenüberliegende zweite Biegekante (51 b) elastisch abgebogen sind; - wobei sich das Mittelteil (50) im Wesentlichen parallel zum Kabelkanal erstreckt; - wobei zum Mittelteil (50) hin das erste (52) und das zweite Seitenteil (52b) einen jeweiligen variablen spitzen Winkel und eine variable jeweilige Höhe einnehmen; - wobei das erste (52) und zweite Seitenteil (52b) den Kabelkanal so weit verengen, dass in einem montierten Zustand des Steckergehäuses bei eingelegtem Kabel ein jeweiliger Endabschnitt des ersten (52) und zweiten Seitenteils (52b) mit einer jeweiligen elastischen Kraft gegen das Kabel drücken und so die zug- und druckfeste Befestigung des Kabels bewirken.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)