Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018210704) VORRICHTUNG ZUM ENTFERNEN VORBESTIMMTER BESTANDTEILE EINER KABELANORDNUNG SOWIE VERFAHREN ZUM ENTFERNEN VORBESTIMMTER BESTANDTEILE EINER KABELANORDNUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/210704 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/062289
Veröffentlichungsdatum: 22.11.2018 Internationales Anmeldedatum: 14.05.2018
IPC:
H02G 1/12 (2006.01) ,H01R 43/28 (2006.01)
[IPC code unknown for H02G 1/12][IPC code unknown for H01R 43/28]
Anmelder:
LEONI KABEL GMBH [DE/DE]; Marienstrasse 7 90402 Nuernberg, DE
Erfinder:
SCHREIBER, Andreas; DE
Vertreter:
FRENKEL, Matthias; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 208 262.317.05.2017DE
Titel (EN) APPARATUS FOR REMOVING PREDETERMINED CONSTITUENT PARTS OF A CABLE ARRANGEMENT AND METHOD FOR REMOVING PREDETERMINED CONSTITUENT PARTS OF A CABLE ARRANGEMENT
(FR) DISPOSITIF POUR RETIRER DES COMPOSANTS PRÉDÉFINIS D'UN ENSEMBLE CÂBLE, ET PROCÉDÉ POUR RETIRER DES COMPOSANTS PRÉDÉFINIS D'UN ENSEMBLE CÂBLE
(DE) VORRICHTUNG ZUM ENTFERNEN VORBESTIMMTER BESTANDTEILE EINER KABELANORDNUNG SOWIE VERFAHREN ZUM ENTFERNEN VORBESTIMMTER BESTANDTEILE EINER KABELANORDNUNG
Zusammenfassung:
(EN) The disclosure relates to an apparatus (10) for removing, at least in sections, at least one constituent part (6, 7) of a cable arrangement (1), comprising: - a positioning unit (11) having an insertion region (12), into which an end region of a cable arrangement (1) can be inserted; - an air stream supply device (64), which is designed to direct an air stream onto the cable arrangement (1); and - a processing unit (16), which can be displaced relative to the positioning unit (11); wherein a cutting region (50) is provided at at least one of the processing unit (16) and positioning unit (11); and wherein the cutting region (50) is arranged in such a way that, in the context of the relative displacement, a predetermined constituent part (6, 7) of the cable arrangement (1) can be brought into contact with the cutting region (50) in order to separate, at least in sections, said constituent part (6, 7) from the cable arrangement (1). The disclosure further relates to a method for removing, at least in sections, at least one constituent part (6, 7) of a cable arrangement (1).
(FR) L’invention concerne un dispositif (10) pour retirer, au moins sur certaines parties, au moins un composant (6, 7) d’un ensemble câble (1), comprenant : une unité de positionnement (11) qui comporte une zone d’introduction (12) dans laquelle une zone d’extrémité d’un ensemble câble (1) peut être introduite ; un dispositif de fourniture de flux d’air (64) conçu pour diriger un flux d’air vers l’ensemble câble (1), et ; une unité d’usinage (16) qui peut être déplacée par rapport à l’unité de positionnement (11) ; une zone de coupe (50) est prévue au moins sur l’unité d’usinage (16) ou l’unité de positionnement (11) ; cette zone de coupe (50) est disposée de manière que, lors d’un déplacement relatif, un composant prédéfini (6, 7) de l’ensemble câble (1) puisse être mis en contact avec la zone de coupe (50), pour retirer le composant (6,7) au moins sur certaines parties de l’ensemble câble (1). Cette invention concerne en outre un procédé pour retirer, au moins sur certaines parties, un composant (6, 7) d'un ensemble câble (1).
(DE) Die Offenbarung betrifft eine Vorrichtung (10) zum zumindest abschnittsweisen Entfernen wenigstens eines Bestandteils (6, 7) einer Kabelanordnung (1), umfassend: - eine Positioniereinheit (11) mit einem Einführbereich (12), in den ein Endbereich einer Kabelanordnung (1) einführbar ist; - eine Luftstrombereitstellungseinrichtung (64), die dazu ausgebildet ist, einen Luftstrom auf die Kabelanordnung (1) zu richten; und - eine Bearbeitungseinheit (16), die relativ zu der Positioniereinheit (11) verlagerbar ist; wobei an wenigstens einer von Bearbeitungseinheit (16) und Positioniereinheit (11) ein Schneidenbereich (50) vorgesehen ist; und wobei der Schneidenbereich (50) derart angeordnet ist, dass im Rahmen der Relativverlagerung ein vorbestimmter Bestandteil (6, 7) der Kabelanordnung (1) in Kontakt mit dem Schneidenbereich (50) bringbar ist, um diesen Bestandteil (6, 7) zumindest abschnittsweise von der Kabelanordnung (1) abzutrennen. Ferner betrifft die Offenbarung ein Verfahren zum zumindest abschnittsweisen Entfernen wenigstens eines Bestandteils (6, 7) einer Kabelanordnung (1).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)