Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018210606) POLKAPPENVERSTÄRKTER DRUCKBEHÄLTER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/210606 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/061774
Veröffentlichungsdatum: 22.11.2018 Internationales Anmeldedatum: 08.05.2018
IPC:
F17C 1/06 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
17
Speichern oder Verteilen von Gasen oder Flüssigkeiten
C
Behälter zum Aufnehmen oder Speichern verdichteter, verflüssigter oder verfestigter Gase; Gasbehälter mit unveränderbarem Fassungsvermögen; Füllen oder Entnehmen von verdichteten, verflüssigten oder verfestigten Gasen in bzw. aus Behältern
1
Druckbehälter, z.B. Gasflaschen, Gasbehälter, auswechselbare Gaspatronen
02
mit Verstärkungseinrichtungen
04
Schutzumhüllungen
06
aufgebaut aus aufgewickelten Bändern oder fadenförmigem Material, z.B. Drähten
Anmelder:
ENRICHMENT TECHNOLOGY COMPANY LTD. ZWEIGNIEDERLASSUNG DEUTSCHLAND [DE/DE]; Stetternicher Staatsforst 52409 Jülich, DE
Erfinder:
SONNEN, Michael; DE
OTREMBA, Frank; DE
BÄUMER, Thomas; DE
MIDDENDORF, Christian; DE
BICKENDORF, Heinz-Willi; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 208 492.819.05.2017DE
Titel (EN) POLAR CAP-REINFORCED PRESSURE CONTAINER
(FR) RÉSERVOIR SOUS PRESSION RENFORCÉ PAR DES CALOTTES POLAIRES
(DE) POLKAPPENVERSTÄRKTER DRUCKBEHÄLTER
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method (100) for producing a fiber-reinforced pressure container (1) with fiber-reinforced polar caps (12) and a corresponding pressure container (1) comprising said polar caps (12). The method has the steps of applying (220) fiber composite material (FCM) onto a provided winding body (100) in the shape of the polar caps by means of a winding process at at least one of the ends (110); temporarily curing (230) the fiber composite material (FCM) in order to stabilize the shape, said material then remaining chemically active for a crosslinking process later; and separating (240) the fiber composite material in order to produce a polar cap reinforcement layer (32) which is released (250) from the winding body and positioned (260) on a liner support of the pressure container (1). The polar cap reinforcement layer (32) is then crosslinked with the fiber composite material of the pressure container in order to produce the pressure container reinforcement layer (3).
(FR) L'invention concerne un procédé (100) de fabrication d'un récipient sous pression (1), renforcé par des fibres, comprenant des calottes polaires (12) renforcées par des fibres, ainsi qu'un récipient sous pression (1) correspondant comportant ces calottes polaires (12). Le procédé comprend l'application (220) d'un matériau composite (FVM), renforcé par des fibres, au moyen d'un processus d'enroulement, sur un corps d'enroulement prévu (100) se présentant sous la forme de calottes polaires à au moins l'une des extrémités (110), le durcissement intermédiaire (230) du matériau composite (FVM), renforcé par des fibres, pour la stabilisation de la forme, mais restant ensuite chimiquement actif pour la réticulation ultérieure, le découpage (240) du matériau composite renforcé par des fibres pour produire une couche de renforce de calotte polaire (32) qui est détachée du corps d'enroulement (250) et qui est placée (260) sur une sous-couche de garniture du récipient sous pression (1). Ensuite, la couche de renforcement de calotte polaire (32) est réticulée avec le matériau composite, renforcé par des fibres, du récipient sous pression pour produire la couche de renforcement de récipient sous pression (3).
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren (100) zur Herstellung eines faserverstärkten Druckbehälters (1) mit faserverstärkten Polkappen (12) sowie einen entsprechenden Druckbehälter (1) mit diesen Polkappen (12). Das Verfahren umfasst dabei das Aufbringen (220) von Faserverbundmaterials (FVM) mittels eines Wickelprozesses auf einen bereitgestellten Wickelkörper (100) in Form der Polkappen an zumindest einem der Enden (110), das Zwischenaushärten (230) des Faserverbundmaterials (FVM) zur Formstabilisierung, das danach aber weiterhin chemisch aktiv für eine spätere Vernetzung bleibt, das Durchtrennen (240) des Faserverbundmaterials zur Herstellung einer Polkappenverstärkungsschicht (32), die vom Wickelkörper gelöst (250) und auf eine Liner-Unterlage des Druckbehälters (1) aufgesetzt (260) wird. Danach wird die Polkappenverstärkungsschicht (32) mit dem Faserverbundmaterial des Druckbehälters zur Herstellung der Druckbehälterverstärkungsschicht (3) vernetzt.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)