Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018210599) ANSCHLUSSEINRICHTUNG ZUM ANSCHLIESSEN ZUMINDEST EINES ELEKTRISCHEN LEITERS AN EINE BOLZENKLEMME
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/210599 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/061675
Veröffentlichungsdatum: 22.11.2018 Internationales Anmeldedatum: 07.05.2018
IPC:
H01R 4/48 (2006.01) ,H01R 9/24 (2006.01) ,H01R 11/12 (2006.01)
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
4
Elektrisch leitende Verbindungen zwischen zwei oder mehreren leitenden Gliedern mit direktem Kontakt, d.h. die sich gegenseitig berühren; Mittel, um einen solchen Kontakt zu bewirken oder aufrechtzuerhalten; elektrisch leitende Verbindungen mit zwei oder mehr getrennten Anschlussstellen für Leiter und unter Verwendung von Kontaktgliedern zum Durchdringen der Isolation
28
Klemmverbindungen; Federverbindungen
48
unter Verwendung einer Feder, einer Klammer oder eines anderen federnden Gliedes
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
9
Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen, z.B. Anschlussklemmleisten, Anschlussklemmblöcke; Anschlussklemmen oder Anschlussklötze, die auf einer Unterlage oder in einem Gehäuse befestigt sind; Unterlagen dafür
22
Unterlagen, z.B. Streifen, Block, Platte
24
Anschlussklemmleisten
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
11
Einzelne Verbindungselemente mit zwei oder mehr getrennten Anschlussstellen für leitende Teile, die dadurch miteinander verbunden werden oder verbunden werden können, z.B. Endstücke für Drähte oder Kabel, die durch den Draht oder das Kabel gehalten werden und Mittel aufweisen, die die elektrische Verbindung zu einem anderen Draht erleichtern, Anschlussklemmenblöcke
11
Endstücke oder Abzweigstücke für Drähte oder Kabel, die durch den Draht oder das Kabel gehalten werden und Mittel aufweisen, die die elektrische Verbindung zu einem anderen Draht, einer anderen Klemme oder einem anderen leitenden Teil erleichtern
12
Endstücke, die mit einer Öse, einem Haken oder einer Gabel abschließen
Anmelder:
PHOENIX CONTACT GMBH & CO. KG [DE/DE]; Flachsmarktstraße 8 32825 Blomberg, DE
Erfinder:
BUSCH, Gordon; DE
REIBKE, Heinz; DE
BERGHAHN, Kevin; DE
KRINK, Moritz; DE
Vertreter:
JANKE, Christiane; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 110 645.616.05.2017DE
Titel (EN) CONNECTION DEVICE FOR CONNECTING AT LEAST ONE ELECTRICAL CONDUCTOR TO A STUD TERMINAL
(FR) DISPOSITIF DE CONNEXION DESTINÉ À CONNECTER AU MOINS UN CONDUCTEUR ÉLECTRIQUE À UNE BORNE À GOUJON FILETÉ
(DE) ANSCHLUSSEINRICHTUNG ZUM ANSCHLIESSEN ZUMINDEST EINES ELEKTRISCHEN LEITERS AN EINE BOLZENKLEMME
Zusammenfassung:
(EN) A connection device (1) for connecting at least one electrical conductor (2) to a stud terminal (3) comprises a contact element (13) having a connection section (130) for placement on a stud (31) of the stud terminal (3). A housing (10) has at least one socket opening (100) for plugging in an electrical conductor (2), wherein the electrical conductor (2) is in electrical contact with a contact section (133) of the contact element (13) when the electrical conductor (2) is in a plugged-in position in the at least one socket opening (100). A connection device for connecting at least one electrical conductor to a stud terminal is thus provided, which device makes it possible, in a easy-to-handle way, to establish reliable electrical contact between electrical conductors, which may have a small conductor cross-section, and a stud terminal.
(FR) L’invention concerne un dispositif de connexion (1) destiné à connecter au moins un conducteur électrique (2) à une borne à goujon fileté (3) qui comprend un élément de contact (13) qui comporte une section de liaison (130) destinée à être appliquée à un goujon fileté (31) de la borne à goujon fileté (3). Un boîtier (10) comporte au moins une ouverture de branchement (100) destinée à brancher un conducteur électrique (2), le conducteur électrique (2) étant mis en contact électrique dans une position branchée dans l’au moins une ouverture de branchement (100) avec une section de contact (133) de l’élément de contact (13). De cette manière, un dispositif de connexion destiné à connecter au moins un conducteur électrique à une borne à goujon fileté, qui permet d’établir un contact électrique fiable entre des conducteurs électriques ayant éventuellement une petite section transversale de conducteur et une borne à goujon fileté, est préparé.
(DE) Eine Anschlusseinrichtung (1) zum Anschließen zumindest eines elektrischen Leiters (2) an eine Bolzenklemme (3) umfasst ein Kontaktelement (13), das einen Verbindungsabschnitt (130) zum Ansetzen an einen Bolzen (31) der Bolzenklemme (3) aufweist. Ein Gehäuse (10) weist zumindest eine Stecköffnung (100) zum Einstecken eines elektrischen Leiters (2) auf, wobei der elektrische Leiter (2) in einer in die zumindest eine Stecköffnung (100) eingesteckten Stellung elektrisch mit einem Kontaktabschnitt (133) des Kontaktelements (13) kontaktiert ist. Auf diese Weise wird eine Anschlusseinrichtung zum Anschließen zumindest eines elektrischen Leiters an eine Bolzenklemme bereitgestellt, die auf einfach zu handhabende Weise ermöglicht, eine zuverlässige elektrische Kontaktierung von elektrischen Leitern mit gegebenenfalls kleinem Leiterquerschnitt an einer Bolzenklemme herzustellen.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)