Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018210581) VERFAHREN ZUM ERZEUGEN EINER ÜBERHOLWAHRSCHEINLICHKEITSSAMMLUNG, VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINER STEUEREINRICHTUNG EINES KRAFTFAHRZEUGS, ÜBERHOLWAHRSCHEINLICHKEITSSAMMELEINRICHTUNG UND STEUEREINRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/210581 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/061424
Veröffentlichungsdatum: 22.11.2018 Internationales Anmeldedatum: 03.05.2018
IPC:
G08G 1/01 (2006.01)
G Physik
08
Signalwesen
G
Anlagen zur Steuerung, Regelung oder Überwachung des Verkehrs
1
Anlagen zur Verkehrs-Regelung oder -Überwachung für Straßenfahrzeuge
01
Erfassen des Verkehrsflusses zum Zweck der Zählung oder der Steuerung
Anmelder:
CONTINENTAL AUTOMOTIVE GMBH [DE/DE]; Vahrenwalder Straße 9 30165 Hannover, DE
Erfinder:
GRUBWINKLER, Stefan; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 208 168.615.05.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR PRODUCING A PASSING PROBABILITY COLLECTION, METHOD FOR OPERATING A CONTROL DEVICE OF A MOTOR VEHICLE, PASSING PROBABILITY COLLECTING DEVICE AND CONTROL DEVICE
(FR) PROCÉDÉ POUR GÉNÉRER UNE COMPILATION DE PROBABILITÉS DE DÉPASSEMENT, PROCÉDÉ POUR FAIRE FONCTIONNER UN DISPOSITIF DE COMMANDE D'UN VÉHICULE À MOTEUR, DISPOSITIF DE COMPILATION DE PROBABILITÉS DE DÉPASSEMENT ET DISPOSITIF DE COMMANDE
(DE) VERFAHREN ZUM ERZEUGEN EINER ÜBERHOLWAHRSCHEINLICHKEITSSAMMLUNG, VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINER STEUEREINRICHTUNG EINES KRAFTFAHRZEUGS, ÜBERHOLWAHRSCHEINLICHKEITSSAMMELEINRICHTUNG UND STEUEREINRICHTUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for producing a passing probability collection (1), comprising the following steps: capturing a driving course (11, 13) in each of a plurality of motor vehicles (9, 12) that pass at least one route section (3) at a geographic position (4); assigning each of the motor vehicles (9, 12) to passing vehicles (15) or to non-passing vehicles (16) on the basis of the associated driving course (11, 13); determining a ratio (17) between the passing vehicles (15) and the non-passing vehicles (16); and entering the ratio (17) as the passing probability (18) for the route section (3) at the geographic position (4) into the passing probability collection (1).
(FR) L'invention concerne un procédé pour générer une compilation de probabilité de dépassement (1) comprenant les étapes suivantes consistant : - à acquérir un tracé de conduite (11, 13) dans une pluralité de véhicules à moteur (9, 12), lesquels passent au moins par un tronçon de trajet (3) en une position géographique (4) ; - à affecter les véhicules à moteur (9, 12) respectifs à des véhicules à dépasser (15) ou à des véhicules à ne pas dépasser (16) sur la base du tracé de conduite (11, 13) respectif ; - à déterminer un rapport (17) entre les véhicules à dépasser (15) et les véhicules à ne pas dépasser (16) ; et - à saisir le rapport (17) en tant que probabilité de dépassement (18) pour le tronçon de parcours (3) en la position géographique (4) dans la compilation de probabilités de dépassement (1).
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Erzeugen einer Überholwahrscheinlichkeitssammlung (1) mit folgenden Schritten : - Erfassen eines jeweiligen Fahrverlaufs (11, 13) in einer Vielzahl von Kraftfahrzeugen (9, 12), welche zumindest einen Streckenabschnitt (3) an einer geografischen Position (4) passieren; - Zuordnen der jeweiligen Kraftfahrzeuge (9, 12) zu überholenden Fahrzeugen (15) oder zu nicht-überholenden Fahrzeugen (16) anhand des jeweiligen Fahrverlaufs (11, 13); - Bestimmen eines Verhältnisses (17) zwischen den überholenden Fahrzeugen (15) und den nicht-überholenden Fahrzeugen (16); und - Eintragen des Verhältnisses (17) als Überholwahrscheinlichkeit (18) für den Streckenabschnitt (3) an der geografischen Position (4) in die Überholwahrscheinlichkeitssammlung (1).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)