Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018210579) ANTRIEBSSYSTEM FÜR PATRONENMUNITION
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/210579 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/061398
Veröffentlichungsdatum: 22.11.2018 Internationales Anmeldedatum: 03.05.2018
IPC:
F42B 5/02 (2006.01) ,F42B 5/067 (2006.01) ,F42B 3/24 (2006.01) ,F42C 19/08 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
42
Munition; Sprengverfahren
B
Explosive Ladungen, z.B. für Sprengungen; Feuerwerkskörper; Munition
5
Patronenmunition, z.B. separat abgeschlossene Treibladungen
02
Patronen, d.h. Hülsen mit Treibladung und Geschoss
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
42
Munition; Sprengverfahren
B
Explosive Ladungen, z.B. für Sprengungen; Feuerwerkskörper; Munition
5
Patronenmunition, z.B. separat abgeschlossene Treibladungen
02
Patronen, d.h. Hülsen mit Treibladung und Geschoss
067
Befestigung des Geschosses in den Patronenhülsen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
42
Munition; Sprengverfahren
B
Explosive Ladungen, z.B. für Sprengungen; Feuerwerkskörper; Munition
3
Sprengpatronen, d.h. Patronenhülse und Sprengmittel
24
Verschlussdeckel und Dichtungen für Patronen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
42
Munition; Sprengverfahren
C
Munitionszünder; Mittel zum Scharfmachen oder Sichern dafür
19
Einzelheiten von Zündern
08
Zündelemente,; Detonatoren
Anmelder:
RHEINMETALL WAFFE MUNITION GMBH [DE/DE]; Heinrich-Ehrhardt-Str. 2 29345 Unterlüß, DE
Erfinder:
REDEKER, Hendrik; DE
DEHRMANN, Stephan; DE
DIERKS, Lars Christian; DE
Vertreter:
DIETRICH, Barbara; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 110 871.818.05.2017DE
Titel (EN) PROPULSION SYSTEM FOR CARTRIDGE AMMUNITION
(FR) SYSTÈME D'ENTRAÎNEMENT POUR MUNITION EN CARTOUCHE
(DE) ANTRIEBSSYSTEM FÜR PATRONENMUNITION
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a fragment of free propulsion (3) of a cartridged ammunition (1), comprising a propellant sleeve (4) and a high pressure chamber (5), wherein the high pressure chamber (5) receives a propellant powder (9) and a percussion cap (10) in the floor region, having at least one overflow bore (12). In order to prevent fragments, a membrane (7) is embedded in the high pressure chamber (5), which membrane separates the high pressure chamber (5) and a low pressure chamber (15) from each other and, upon build-up of pressure in the high pressure chamber (5) for connecting the high pressure chamber (5) to the low pressure chamber (15), does not tear, but instead is warped. To this end, the high pressure chamber (5) furthermore has a cover (6), the membrane (7), and a body (8). The membrane (7) is embedded in the body (8) and is fixed by the cover (6). In addition, the membrane (7) covers a gap (11), which is formed by an outside diameter of the cover (6) and an inside diameter of the body (8), and into which the membrane (7) is warped upon build-up of pressure.
(FR) L'invention concerne un mécanisme d'entraînement (3) exempt de fragments d'une munition en cartouche (1), comprenant une douille de charge propulsive (4) et une chambre à haute pression (5). La chambre à haute pression (5) accueille une poudre de charge propulsive (9) et, dans la zone du fond, une amorce d'allumage (10), comprenant au moins un orifice de décharge (12). Pour éviter les fragments, une membrane (7) est incorporée dans la chambre à haute pression (5), laquelle sépare l'une de l'autre la chambre à haute pression (5) et une chambre à basse pression (15) et, lors de la montée en pression dans la chambre à haute pression (5), ne se déchire pas, mais se courbe pour relier la chambre à haute pression (5) à la chambre à basse pression (15). Pour ce faire, la chambre à haute pression (5) possède en plus un couvercle (6), la membrane (7) et un corps (8). La membrane (7) est incorporée dans le corps (8) et elle est fixée par le couvercle (6). De plus, la membrane (7) recouvre un interstice (11) qui est formé par un diamètre extérieur du couvercle (6) et un diamètre intérieur du corps (8), et la membrane (7) est courbée vers l'intérieur lors de la montée en pression.
(DE) Vorgeschlagen wird ein Fragment freier Antrieb (3) einer patronierten Munition (1), umfassend eine Treibladungshülse (4) und eine Hochdruckkammer (5), wobei die Hochdruckkammer (5) ein Treibladungspulver (9) und im Bodenbereich ein Anzündhütchen (10) aufnimmt, mit wenigstens einer Überströmbohrung (12). Zur Vermeidung von Fragmenten wird eine Membran (7) in der Hochdruckkammer (5) eingebettet, die die Hochdruckkammer (5) und eine Niederdruckkammer (15) voneinander trennt und bei Druckaufbau in der Hochdruckkammer (5) zur Verbindung der Hochdruckkammer (5) mit der Niederdruckkammer (15) nicht reißt, sondern verbogen wird. Dazu weist die Hochdruckkammer (5) des Weiteren einen Deckel (6), die Membran (7) und einen Körper (8) auf. Die Membran (7) ist im Körper (8) eingebettet und wird durch den Deckel (6) fixiert. Zudem überdeckt die Membran (7) einen Spalt (11), der durch einen Außendurchmesser des Deckels (6) und einen Innendurchmesser des Körpers (8) gebildet wird, und in den die Membran (7) bei Druckaufbau hineingebogen wird.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)