Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018210533) SCHIENENFAHRZEUG ZUR DURCHFÜHRUNG EINES ARBEITSEINSATZES AUF EINER GLEISANLAGE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/210533 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/060394
Veröffentlichungsdatum: 22.11.2018 Internationales Anmeldedatum: 24.04.2018
IPC:
B61C 7/04 (2006.01) ,B60L 1/00 (2006.01) ,B60L 11/02 (2006.01) ,B60L 11/18 (2006.01) ,B66C 23/50 (2006.01) ,E01B 29/00 (2006.01) ,B66F 11/04 (2006.01) ,B61D 15/02 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
61
Eisenbahnen
C
Lokomotiven; Triebwagen
7
Andere Lokomotiven oder Triebwagen gekennzeichnet durch die Bauart der verwendeten Kraftanlage; Lokomotiven oder Triebwagen mit zwei oder mehr verschiedenen Antriebsarten
04
Lokomotiven oder Triebwagen mit zwei oder mehr verschiedenen Arten oder Ausführungen von Maschinen, z.B. Dampf- und Brennkraftmaschinen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
L
Antrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
1
Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen elektrisch angetriebener Fahrzeuge
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
L
Antrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
11
Elektrischer Antrieb mit auf dem Fahrzeug bereitgestellter Energie
02
unter Verwendung von maschinengetriebenen Generatoren
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
L
Antrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
11
Elektrischer Antrieb mit auf dem Fahrzeug bereitgestellter Energie
18
unter Verwendung von Energie, die von Primärelementen, Sekundärelementen oder Brennstoffelementen geliefert wird
B Arbeitsverfahren; Transportieren
66
Heben; Anheben; Schleppen [Hebezeuge]
C
Krane; Lastgreif- oder -trageinrichtungen für Krane, Haspeln, Winden oder Flaschenzüge
23
Krane, bestehend hauptsächlich aus einem Lastarm, Ausleger oder einem als Schwenkarm wirkenden Dreiecksverband, gelagert, um translatorische oder Schwenkbewegungen in vertikalen oder horizontalen Ebenen oder in einer Kombination solcher Bewegungen durchzuführen z.B. Auslegerkranekrane, Derricks, Turmkrane
18
besonders geeignet für die Verwendung an speziellen Orten oder für spezielle Zwecke
36
angeordnet auf Straßen- oder Schienenfahrzeugen; von Hand verfahrbare Auslegerkrane in Werkstätten; Schwimmkrane
50
auf Schienenfahrzeugen angeordnet, z.B. Eisenbahnkranwagen
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
01
Straßen-, Eisenbahn-, Brückenbau
B
Gleisoberbau; Oberbaugeräte; Maschinen zum Herstellen von Gleisen aller Art
29
Verlegen, Auswechseln oder Aufnehmen von Gleisen; Geräte oder Maschinen hierfür
B Arbeitsverfahren; Transportieren
66
Heben; Anheben; Schleppen [Hebezeuge]
F
Hub-, Verhol- oder Schubvorrichtungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen, z.B. Vorrichtungen mit unmittelbarer Krafteinwirkung auf die Last
11
Hubvorrichtungen für besondere, nicht anderweitig behandelte Zwecke
04
für bewegliche Plattformen oder Kabinen, z.B. auf Fahrzeugen angeordnet, um den Arbeiter in beliebige Höhe zur Ausführung von Arbeiten zu bringen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
61
Eisenbahnen
D
Einzelheiten oder Arten des Wagenaufbaus von Eisenbahnfahrzeugen
15
Sonstige Eisenbahnfahrzeuge, z.B. Gerüstwagen; Anpassung von Fahrzeugen für die Verwendung bei Eisenbahnen
02
Abschleppkranwagen
Anmelder:
PLASSER & THEURER EXPORT VON BAHNBAUMASCHINEN GMBH [AT/AT]; Johannesgasse 3 1010 WIEN, AT
Erfinder:
MAIER, Bernhard; AT
WEITERSBERGER, Christian; AT
LIEDL, Harald; AT
Prioritätsdaten:
A 208/201718.05.2017AT
Titel (EN) RAIL VEHICLE FOR CARRYING OUT AN OPERATION ON A TRACK SYSTEM
(FR) VÉHICULE FERROVIAIRE PRÉVU POUR EFFECTUER UNE OPÉRATION SUR UNE VOIE FERRÉE
(DE) SCHIENENFAHRZEUG ZUR DURCHFÜHRUNG EINES ARBEITSEINSATZES AUF EINER GLEISANLAGE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a rail vehicle (1) for carrying out an operation on a track system, comprising a vehicle frame (2) supported on rail bogies (3), comprising a working appliance (5, 6) that can be adjusted relative to the vehicle frame (2) by means of working drives (7), and having a force source (8) for supplying a traction drive (9), characterized in that the rail vehicle (1) comprises an electric energy store (11), by means of which the working drives (7) and an electric drive motor (10) can be supplied for the duration of the operation, and in that the electric drive motor (10) is coupled to the traction drive (9). In this way, the rail vehicle (1) can be operated only with energy from the electric energy store (11) during operation, and pollution emissions are avoided and noise is reduced.
(FR) Véhicule ferroviaire permettant d'effectuer une opération sur une voie ferrée L'invention concerne un véhicule ferroviaire (1) permettant d'effectuer une opération sur une voie ferrée, comprenant un châssis de véhicule (2) reposant sur des trains de roulement ferroviaires (3), un outil (5, 6) pouvant être réglé par des dispositifs d'entraînement (7) par rapport au châssis du véhicule (2) et une source d'énergie (8) pour alimenter un dispositif de propulsion (9) ; selon l'invention, le véhicule ferroviaire (1) comprend un accumulateur d'énergie électrique (11) au moyen duquel les dispositifs d'entraînement (7) et un moteur d'entraînement électrique (10) peuvent être alimentés pendant la durée de l'opération et le moteur électrique (10) est couplé au dispositif de propulsion (9). Ainsi, le véhicule ferroviaire (1) ne peut fonctionner qu'avec l'énergie provenant de l'accumulateur d'énergie électrique (11) pendant l'opération, ce qui évite les émissions polluantes et réduit les bruits.
(DE) Schienenfahrzeug zur Durchführung eines Arbeitseinsatzes auf einer Gleisanlage Die Erfindung betrifft ein Schienenfahrzeug (1) zur Durchführung eines Arbeitseinsatzes auf einer Gleisanlage, mit einem auf Schienenfahrwerken (3) abgestützten Fahrzeugrahmen (2), mit einem mittels Arbeitsantrieben (7) relativ zum Fahrzeugrahmen (2) verstellbaren Arbeitsgerät (5, 6) und mit einer Kraftquelle (8) zur Versorgung eines Fahrantriebs (9), dadurch gekennzeichnet, dass das Schienenfahrzeug (1) einen elektrischen Energiespeicher (11) umfasst, mittels dem die Arbeitsantriebe (7) und ein Elektroantriebsmotor (10) für die Dauer des Arbeitseinsatzes versorgbar sind und dass der Elektroantriebsmotor (10) mit dem Fahrantrieb (9) gekoppelt ist. Auf diese Weise ist das Schienenfahrzeug (1) im Arbeitseinsatz lediglich mit Energie aus dem elektrischen Energiespeicher (11) betreibbar und es werden Schadstoffemissionen vermieden und Lärm reduziert.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)